Unsere Grundstücke wurden ohne unser Wissen verkauft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt auf die Art der Vollmacht an.

Wenn darin stand, das der Bruder die erbrechlichen Sachen erledigen sollte, dann wäre es nciht gedeckt gewesen.

Wenn die vollmacht so abgefasst war, dass ihm die gesamten Handlungen mit den entsprechenden Grundstücken erlaubt waren, dann wäre es gedeckt.

Aber die Sache mit dem Geld ist eine andere Sache, denn selbst wenn er nach dem Vollmachtstext die Grundstücke verwerten durfte, so handelte er doch im Auftrag Deines Vaters und muss ihm über die Verkaufserlöse Abrechnung erteilen und das Geld auszahlen.

Was der Bruder/Onkel gemacht hat ist Unterschlagung.

Aber mir wurde mal gesagt, so etwas gibt es in der Türkei nie, weil es gegen die Familienehre ist. So etwas machen Türken nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann hätte er keine Vollmacht ausstellen dürfen.

Allerdings dürfte er Recht auf einen Teil des Geldes haben.

Da wird es ja wohl auch in der Türkei Regeln geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind türkische gesetzte oder Richtlinien. wie soll man das hier in Deutschland bewerten.

bei uns wäre das mit der vollmacht möglich, was das behalten angeht auch. es sollte allerdings der ehre gebühren, das Geld zu teilen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bymerie
04.04.2016, 09:44

Das Erbrecht in der Türkei und Deutschland sind Gleich. Beide sind nach dem Schweizer Gesetz. 

0

in diesem Fall gilt türkisches Recht, also nehmt euch einen Anwalt in der Türkei der kann euch sicher helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bymerie
04.04.2016, 09:47

Erbrecht in der Türkei und Deutschland sind identisch! 

0

Wenn eine Vollmacht erteilt wurde ist das möglich.
Aber wenn er der Bruder ist sollte man doch mit ihm sprechen können das er das Geld wieder her gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bymerie
04.04.2016, 09:51

Glauben Sie mir wenn ich Ihnen sage, dass er das Geld nicht teilt.

0
Kommentar von Dimata
04.04.2016, 21:06

Dann hätte dein Vater ihm nicht vertrauen dürfen. Immerhin hätte er die Geschäfte auch von Deutschland aus betätigen können.

0

dann hätte er das in der vollmacht auch so vermerken müssen. da muss dann genau reis was der bruder machen darf und was nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bymerie
04.04.2016, 09:45

Ich wollte nicht was was wir hätten anderes machen sollen. Ich habe gefragt, was wir nun tun können. Jetzt wo es schon geschehen ist.

0

Was möchtest Du wissen?