Unser Weltbild?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo romania123,

ein wenig unverständlich ist Deine Frage schon, wenn ich das so sagen darf.

Der Link, den Du da hast, der hat weder mit dem heliozentrischen noch mit dem geozentrischen Weltbild etwas zu tun, noch ist es eine wissenschaftliche Quelle.

euronia ist eine Webseite geschrieben von ein paar Verschwörungstheoretikern, die behaupten, die Erde wäre gar keine Kugel, sondern eine flache Scheibe. Also eigentlich etwas, was man in der Antike schon widerlegt hatte (Erathostenes, 300 v. Chr.). Was Du mit dieser Quelle anfangen wolltest, ist mir schleierhaft. Dass Dir nicht aufgefallen ist, dass das Verschwörungstheoretiker sind, auch...

Im geozentrischen Weltbild war klar, dass die Erde auch Kugelgestalt hat, man nahm aber an, dass sie im Zentrum des Universums ist und sich alle anderen Objekte des Himmels um sie herum bewegen.

Kopernikus und nach ihm andere (wie Galilei und Newton) haben statt der Erde die Sonne in den Mittelpunkt gesetzt. Deswegen "heliozentrisch" - Sonne im Zentrum. Auch da ist die Erde eine Kugel.

Die Sonne ins Zentrum zu setzen war deshalb spektakulär, weil man ja keine Bewegung der Erde spürt und es vor der Entdeckung der Schwerkraft durch Newton auch keinen Grund dafür gab. Erst Newton mit der Schwerkraft liefert eine Begründung, warum der mit Abstand schwerste Körper des Sonnensystems von den anderen umkreist wird.

Haben wir heute immer noch ein heliozentrisches Weltbild? Nein!

Zwar ist es natürlich nach wie vor richtig, dass sich die Sonne im Zentrum des Sonnensystems befindet, im Weltbild des Kopernikus ist sie aber auch wirklich Zentrum "der Welt", also des Universums. Und das sieht nach den heutigen Daten der modernen Astrophysik ganz anders aus:

Die Sonne wandert mitsamt dem Sonnensystem in 26000 Lichtjahren Entfernung um das Zentrum der Milchstraße, zusammen mit rund 100 Milliarden anderer Sterne. Die Milchstraße ist nur eine von ebenfalls Milliarden anderer Galaxien im Universum, die sich zu Galaxienhaufen und diese zu Superhaufen ordnen mit gigantischen leeren Voids dazwischen. Das Universum als Ganzes hat überhaupt kein "Zentrum" - und wir sitzen einfach auf einem kleinen Planeten, der einen durchschnittlichen Stern am Rand einer durchschnittlichen Galaxis an einem durchschnittlichen Ort im Universum umrundet.

Hier bitteschön: Zum rein- und rauszoomen:

http://www.atlasoftheuniverse.com/galaxy.html

Grüße


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchattenVapollo
08.02.2017, 22:37

Du musst ja voll schlau sein.  Du hast Physik an der Alexander Uni studiert.  Und ein Diplom in der Astro Physik,  richtig? 

0

Natürlich haben wir ein heliozentrisches Weltbild - wobei das natürlich modifiziert betrachtet werden muß, denn wir sind ja auch Bestandteil einer rotierenden Galaxie, usw.

Mir ist unverständlich wie Du diesen Kram auf dieser Seite lesen konntest, ohne zu merken, daß das Spinner sind.

Du bist das bei einer Seite gelandet, die von Verschwörungstheoretikern betrieben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Seite, auf die Du Dich da verirrt hast, ist eine pseudowissenschaftliche Seite. Sieh lieber bei Wikipedia unter 'Nikolaus Kopernikus' nach. Das ist eben die Kehrseite des Internets: Man findet auch viele Verschwörungstheorien u. ä. (Kannst auch gleich bei Wikipedia 'Verschwörungstheorien' nachsehen! Wird Dir nicht schaden!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronania123
08.02.2017, 15:46

Achso, also gibts des also so gar nicht? hat sich doch so plausibel angehört.

0

Unser heutiges Weltbild ist beschrieben auf Seite https://astrokramkiste.de/heliozentrisches-weltbild/heutiges-weltbild .

Welche Weltbilder es im Laufe der Geschichte gab, lies nach auf Seite https://astrokramkiste.de/weltbild .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
08.02.2017, 17:02

Lange dachte man, die Erde sei der Nabel der Welt.

Dann wurde erkannt, dass die Erde (und andere Planeten) die Sonne umkreisen.

Heute weiß man: Das Universum - der Kosmos - hat gar keinen Mittelpunkt.

0

Ernst gemeint? Du glaubst also die Erde sei flach und hast das in einem Referat behauptet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronania123
08.02.2017, 15:47

ja, nachdem ich das auf der Seite gelesen habe. (Hab warscheinlich auch deswegen eine 5 dafür bekommen)

0

Was möchtest Du wissen?