Unser Wellensittich legt ein Ei ins Futter-was nun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stell ne neue Futterschale an einem anderen Ort rein und laß die einfach in Ruhe. Wenn du Glück hast, gibt es ein "Baby", wenn du Pech hast, kommt aus dem Ei nichts raus.

Irgendwann merken das die Vögel selber und werden es nicht mehr bebrüten. Dann kannst es rausnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das kommt in den besten Familien vor ;) Sofort Ei wegnehmen, abkochen und zurücklegen, und hoffen, dass sie das Interesse verlieren und aufhören, neue zu legen.

Wenn die Henne noch mehr Eier legt, könntest du versuchen, die Beleuchtungsdauer zu reduzieren und etwas weniger Grünfutter zu geben, um die Brutlust zu senken.

Es sei denn natürlich, du willst das Küken aufziehen, falls das Ei überhaupt befruchtet ist, dann kauf eine Nistkasten mit Eiermulde - aber davon kann ich dir nur abraten. Die Risiken sind immens, man braucht sehr viel Fachwissen. Außerdem warten schon genug Wellis auf neues Bodenpersonal.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
14.01.2016, 22:37

Nachdem das Ei schon vor so vielen Stunden gelegt wurde und es zudem bebrütet wird, würde ich es nicht mehr abkochen. Allenfalls durch ein Kunststoff, speziell für Wellis, austauschen oder anpieksen :/

0

Das wird wohl ein Kücken. hab ich schonmal gelesen. Einfach nichts machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madderinjo
14.01.2016, 09:53

Wüsste zumindest nicht was man machen sollte

0

Nun sieht bereits etliche Stunden nach deiner Frage vergangen. Bebrüten sie es immer noch?

Für Wellis ist es sehr ungewöhnlich, ihre Eier in einen Napf zu legen. Sie sind Höhlenbrüter und bevorzugen daher entsprechende Nistmöglichkeiten.  Es muss ein enormer Fortpflanzungwunsch vorhanden sein, dem man gegensteuern sollte.

Hier noch ein Artikel zu dem Thema:

birds-online.de/allgemein/familienplanung.htm

vwfd.de/2/28/287.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanja370
14.01.2016, 22:59

Es wurde tatsächlich noch ein 2. Ei gelegt.Fast unglaubwürdig.Die sind so viele Jahre zusammen und nie ist was passiert in der Richtung.

0

1. brauchen die eine kleine Holzkiste im Käfig.

2. brauchen die Muschelschalen ( auch Grit ) genannt!

Und dann einfach in Ruhe lassen!

Mein Opa hatte früher Wellensittiche gezüchtet.

Die legen die Eier eigentlich in kleine Vogelhäuser / Kisten.

Da ich denke das du kein kleines Vogelhaus mit im Käfig hast, haben die das Ei in den Futternapf gelegt, weil es wohl dann die beste Stelle für die Sittiche war.


Wenn du so eine Kiste / Vogelhaus jetzt noch in den Käfig machst leg das Ei dann da rein so das es die Sittiche mitbekommen, aber das Ei nicht Anfassen, nimm ein Teelöffel und tu es damit in den ( Brutkasten) Vogelhaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
14.01.2016, 22:39

Kiste / Vogelhaus = Nistkasten

Wenn ein solcher Nistkasten nicht vorhanden ist, so legen Wellis für gewöhnlich keine Eier. Diese Vögel sind Höhlenbrüter, d.h. sie legen ihre Eier für gewöhnlich in etwas, das einer "Höhle" gleichkommt. Hier muss ein enormer Fortpflanzungsdrang vorhanden sein, der verschiedene Gründe hat. Diese gilt es, herauszufinden und abzuschaffen. Denn gesund ist dies allemal nicht.

0

Was möchtest Du wissen?