Unser Universum ist eine Vakuumfluktuation?

6 Antworten

Er meint wahrscheinlich die Theorie von Lawrence Krauss, dass der "leere" Raum nicht wirklich leer sei und ein Universum daraus entstehen könne.

Ich habe mich nicht genug damit beschäftigt, um dir erklären zu können, was dafür und was dagegen spricht.

Ich kenne eine Theorie, wo sich Materie und Antimaterie in ähnlichen Mengen gebildet haben soll, sprich positive und negative Energie. 

Nun ja... am Ende blieb ein kleiner Rest Materie übrig.

Aber würde in so einem Anti-Universum nicht die dunkle Energie anziehend wirken während dunkle Materie alles auseinander treibt?

Ich weiß nicht wie Antimaterie und Dunkle Materie wechselwirken.

0

Das ist eine weit verbreitete Theorie, aber die ist auch nicht perfekt.
Eine Vakuumfluktuation setzt unsere jetzigen Naturgesetze voraus.
Und jetzt überleg mal, gab es Naturgesetze zum Zeitpunkt 0?

Unser Universum war zu diesen Zeitpunkt 0 noch nicht existent. Wenn die Multiversen-Theorie stimmt ist es aber auch irrelevant welche Naturgesetze unser Universum hat

0

Kannst du näher erläutern was du mit Multiversen-Theorie meinst? Es ist ja nicht so als ob es nur eine gibt, die Aussage ist so ziemlich nichts Aussagend

0

Was möchtest Du wissen?