Unser Sohn Christopher spielt mit Puppen...

...komplette Frage anzeigen
Support

Lieber Kowalsky,

offensichtlich fällt es manchen Usern hier schwer, Deine Frage ernst zu nehmen. Niemand hat Lust auf Fragen zu antworten, die den Eindruck vermitteln, da macht sich jemand lustig oder hat Langeweile und will gar keinen Rat.

Wenn es Dir dennoch ernst ist und Du hilfreiche Antworten erwartest, solltest Du Dir in Zukunft mehr Mühe beim Stellen Deiner Frage geben und beschreiben, worum es Dir genau geht.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Viele Grüße Ben vom gutefrage.net-Support

22 Antworten

nein, ganz und gar nicht - eher im Gegenteil. Ich finde solche Schubladen, in die Kinder gesteckt werden, immer furchtbar. Jungs haben mit Autos zu spielen, Ritter und Piraten zu sein, Hosen zu tragen. Mädchen haben mit Puppen und Puppenwagen zu spielen, tragen schöne Röckchen und lieben rosa.

Mein Sohn ist fünf und spielt auch gern mal mit Puppen. Puppen sind für Kinder wie kleine Kinder - mit ihnen können sie den Begriff "Familie" spielen - mit Rittern aus Plastik wohl eher nicht. Ich denke, dass es zu einer normalen und gesunden Entwicklung sogar dazu gehört, dass ein Junge auch mal mit einer Barbie spielt oder so. Unser Nachbarsjunge ist 12 und spielt mit unserem Nachbarsmädchen, 9, auch mal mit Barbie - liebt aber genauso seine Rennautos. Mein Sohn hat früher mit Vorliebe Puppenwagen durch die Gegend geschoben. Er ist sogar ein Riesenfan der Farbe Rosa, wenn auch nicht bei seinen KLamotten - aber er malt viel mit rosa und lobt Mädels, die solche Sachen anhaben ("du bist aber heute schön") und hat momentan beim Malen seine Prinzessinnenphase. Im übrigen steht er auch total auf die Barbiefilme. Genauso spielt er aber auch Ritter, Auto und liebt die PowerRangers. Also mach Dir keine GEdanken. Nirgends steht geschrieben, dass Jungs nicht mit Puppen spielen dürfen - Mädchen spielen ja auch mit Bausteinen oder Autos...

DH

0

Völlig unbedenkliche Ausprägung eines gesunden Spieltriebs, der schlichtweg nicht über "männlich" konnotierte Symbole kanalisiert wird, sondern sich statt dessen antropomorphen Spielzeugen zuwendet - das heißt: Er spielt einfach lieber mit Dingen, die scheinbar Menschen nachahmen und ihm mehr liegen als Machtsymbole oder klassische Jungs-Sachen. Das kann alles bedeuten und muss nicht gefürchtet werden.

Autos und Puppen sind für alle,genauso wie die Farben rosa und blau.Man sollte seinem Kind keine Geschlechterspezifischen Regeln beibringen im Gegenteil,ich denke mit 10 Jahren kann euer Sohn sprechen und ihr könntet durch beobachten feststellen warum er mit der Puppe spielt. Kinder wollen Gefühle ausdrücken und das machen sie alle auf unterschiedliche Art und Weise.

na und???wir leben im jahre 2009 da sollte das doch nun wirklich kein problem mehr sein meine tochter spielt auch mit bausteinen und autos ist das etwa was anderes?ich finde dabei nun wirklich nichts schlimmes

Ab ca. 15 fängt er sowieso damit an, also lass ihn schon mal üben...Mädchen spielen doch auch mit Autos - wo ist das Problem?...LG

Was soll daran bedenklich sein ? Ich finde es eher bedenklich, dass du anscheinend daran denkst, dass Jungs nicht mit Puppen spielen sollten weil es "unmännlich" ist... traurig

DH! Dem kann ich mich nur anschließen.

0

Komisch: Umgekehrt liest man die Frage nie. "Unsere Tochter spielt mit Autos! Hilfe!" Wäre nicht so seltsam, oder? Warum ist es dann ein Problem, wenn Jungs mit Puppen spielen? Vielleicht werden ja später fürsorgliche Väter draus, die nicht alle Arbeit an die Mütter "delegieren"?

Ja eben!

0

Ich finde es weder schlimm, noch bedenklich, wenn Jungs mit Puppen spielen! habe selber 2 Jungs, die auch beide eine Puppe haben und auch damit spielen! Mach dir keine Gedanken, das ist alles normal, schließlich ist es ja auch normal, wenn Mädchen mit Auto´s spielen oder mit dem Bobby Car fahren!

Hättest du ein Problem "damit"?

Wie auch immer, denk daran, dass jeder Mensch so ist, wie er ist.

Selbst wenn es so wäre, läßt sich nichts daran ändern. Aber er ist noch nicht in der Pupertät, lass ihm also noch Zeit sich zu entwickeln.

Hallo Kowalsky,

Dein Junge scheint den Mut zu haben, selber zu entscheiden, was er spielen will; jedenfalls lässt er sich von dem, was "Jungen so spielen" und von der Werbung nicth manipulieren, er ist offenbar ein starker Mensch / Charakter.

Bitte lass Dich vom Support nicht irritieren, vermutlich hat da jemand die falsche Stelle angeklickt, denn Deine Frage ist ja deutlich gestellt und ernsthaft beantwortet worden!

Lieben Gruß, Maria

Falls deine Befürchtungen dahin gehen, das er homosexuell werden könnte, glaube ich, dass mit Puppen spielen nicht ausreichend sein würde.

Und selbst wenn ein Junge dahin tendieren würde, macht man es nicht besser, wenn man auch noch seine Vorlieben verteufelt. Und es ist Unsinn vom Spiel mit Puppen auf eine Tendenz zur Homosexualität zu schließen!

0

kommt vor, habe ich auch früher auch gemacht.......irgendwann tauscht er die gegen welche aus "Fleisch und Blut" *g

Mach Dir keine Sorgen, der übergang von Kind zum Jugendlichen ist nicht immer einfach. Ab ca 14 Jahre werden die Puppen durch Mädchen ersetzt

Hm, mit 10 Jahren finde ich es schon etwas ungewöhnlich. Spielen seine Freunde mit oder spielt er alleine? Spielen sie mit, dann würde ich denken: okay, warum nicht, es müssen ja nicht immer Autos sein.......Ein Schmusetier oder Puppe kann man auch haben. Unser Kinderarzt meinte immer: man solle nicht alle Kinder in eine Schublade stecken und sie einfach lassen, auch wenn Eltern anders denken.

nein, ich habe des öfteren als Kind mit Burschen Puppen gespielt, und die haben sich alle "normal" entwickelt. Sind alles Männer heute :)

warum auch, mein ältester heute 22 hat bis 12 mit puppen gespielt und heute spielt er mit seinem patenkind (3 und männlich) mit puppen und puppenhaus

DH! Und solche Männer / Väter finde ich einfach wunderbar!

0

Warum sollte das denn bedenklich sein?? Es gibt auch Mädchen, die lieber mit Autos spielen!! locker bleiben

Ja und? Es gibt Mädchen die lieber mit Eisenbahnen und Autos spielen und es gibt Jungen die lieber mit Puppen spielen und stricken :-) Was ist daran schlimm? Mein Mann strickt auch gerne, er meint das beruhigt die Nerven so schön. Ich hasse stricken :-)

peinlich wenn eltern sich heute immer noch gedacken um sowas machen!!

Das ist ein Rollenspiel. Für einen Zehnjährigen etwas spät, aber bedenklich würde ich das nicht bezeichnen.

Und bedenklich für was? Was ist denn dein Bild von Mann und Frau?

Was möchtest Du wissen?