Unser Sohn bekommt 396 € Unterhalt von seinem Vater, jetzt hat er einen Nebenjob, kann man die Hälfte vom Verdienst vom Unterhalt abziehen?

5 Antworten

Grundsätzlich ist eigenen Einkommen für den Unterhalt einzusetzen. Ob und wieviel sich der Unterhalt reduziert, hängt von verschiednen Faktoren ab.

In der Regel ist als erstes mal eine Aufwandspauschale von 90€ vom Einkommen abzuziehen.

Dann kommt es darauf ab, ob das Kind noch minderjährig ist. Bei minderjährigen erfolgt grundsätzlich eine hälftige Verteilung auf den Betreuungs und Barunterhalt.

Des weiteren kommt es darauf an, ob der Nebenjob überobligatorisch ist oder obligatorisch. Hier kommt es darauf an, was in der Hauptsache gemacht wird und insbesondere ob dies Vollzeit ist. Einkommen aus der Haupttätigkeit, z.B. Lehrgeld sind obligatorisch und werden voll gerechnet, überobligatoische Tätigkeiten nur zum Teil.

Wenn der Sohn noch minderjährig ist, so wird nur ein regelmäßiges Einkommen (z.B. Azubi-Gehalt) auf seinen Unterhaltsanspruch an den ja noch allein barunterhaltspflichtigen Elternteil angerechnet - und dann zur Hälfte (nach Abzug einer Pauschale für Fahrtkosten etc...). Ferienjobs o.ä. bleiben davon unberührt...

Ist der Sohn bereits volljährig, wird sein Einkommen (nach Abzug der Pauschale) in voller Höhe auf seinen möglichen Anspruch angerechnet und ebenso das Kindergeld - dann reduzieren sich dadurch ggf. die Unterhaltsanteile beider Eltern, denn dann sind ja beide barunterhaltspflichtig....(Er hat dann aber ohnehin nur noch einen Unterhaltsanspruch, wenn er noch Schüler oder Azubi/ Student ist, sonst nicht...) 

Studiert der Sohn, wird sein Nebenjob nur teilweise angerechnet, da er als Student eigentlich nicht verpflichtet ist, einem solchen nachzugehen.

... Naja ! ... wenn der Sohn bereits alt genug ist einen Nebenjob auszuüben .. dann kann er ja bereits selbst für seinen Lebensunterhalt sorgen .. und der Vater KANN deshalb auch seinen Unterhalt reduzieren .. würde ich sagen .. ob er darf ist dann eine andere Frage ...

... Voila ! ...

Was möchtest Du wissen?