Unser Rüde will einfach nicht sauber werden! Bitte um Rat!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also das er mit 11 Wochen noch nicht stubenrein ist, ist ja wohl völlig normal. Ein kleines Marlör passiert hin und wieder jedem Hund. Wir haben das mit unsren Hunden so gemacht, dass wir Anfangs alle zwei Stunden Gassi gegangen sind. Und diese Abstände, falls wir sicher waren es könnte klappen, dann immer um eine Stunde verlängert. Mittlerweile halten unsre Hunde es aus. Wenn man nur zwei mal am Tag Gassi geht. Sie sind jetzt auch schon so alt, dass man keine halbe Stunde mehr mit ihnen raus kann. Aber sobald du mit deinem Hund rausgehst, und er draußen sein Geschäft macht, dann lobe ihn. Und er wird merken, dass er draußen sein Geschäft machen muss um gelobt zu werden. Notfalls gib ihm auch nach jedem Pipi ein Leckerli. Dann merkt er es sich noch schneller.

kein mensch braucht leckerlie. beim tricks lernen ist das evtl was anderes. bei pipi machen oder stinker, sollten ein paar nette worte und schön streicheln reichen. Bedenke; in Natura gibt keiner sein fressen ab

0

Mit meinem Findelhundchen, laut Tierarzt ca. 7 Wochen jung gehen wir alle 2 Stunden raus, auch nachts. Er ist dann allerdings meist ziemich müde und schläft sofort wieder ein. Mein Kleiner macht seine Geschäfte nicht in die Wohnung, aber hin und wieder mal im Hof. Je öfter wir allerdings auch tagsüber laufen gehen, und wenn es nur 10 Minuten sind, desto weniger macht er auch in den Hof.

Danke schonmal für die zahlreichen Antworten!

Also... @Simsalabim: Ich kann dir nciht sagen, ob in sogenannten "Toy-Aussies" Chis eingezüchtet wurden oder ob es wie bei allen andern Rassen (Kleinspitzen zum Bsp.) einfach nur immer wieder die Kleinsten miteinander verpaart wurden um immer kleiner bleibende Rassen zu züchten. Also meinst du, dass ich die Tür tagsüber lieber zu lassen soll und regelmäßig (alle 2 Std.) mit ihm raus? Dazu ist noch anzumerken, dass er wahnsinnig ängstlich draußen ist und am liebsten gar nicht gassi gehen würde, wenn ich nur mit dem Geschirr und der Leine komme möchte er am liebsten in seinem Körbchen versinken. Wenn wir dann draußen sind und ein Stückchen abseits laufen dann flitzt er mit unserer "Großen" durchs Gras!

@Mellylein: Wir haben im Wohnzimmer ein Körbchen stehen, in dem er auch tagsüber schläft. Nachts wäre es jedoch schlecht, wenn er überall herumlaufen könnte, wenn er wach wird, denn so kann ich nciht rechtzeitig reagieren, wenn er Pipi muss. Übrigens findet er die Box auch nciht schlecht oder hat Angst davor, wenn er müde ist und ich ihn abends reinlege ist das auch ok, nur wenn wir nachts draußen waren und er wieder schlafen soll, da braucht er immer etwas länger. @karinnox: Ich habe ihm sein Kuscheltier und eine Decke in seine Box, also das dürfte nciht das Problem sein, ich denke, dass er einfach wach ist und keine Lust mehr hat in seiner Box zu liegen.

Also ich werde das mit dem öfter Gassigehen mal versuchen und mal die Tür zu lassen... noch irgendwelche Tips?

0

was heisst denn "und wenn es nur 10 min sind?" wie lange lauft ihr denn mit dem Hund? 5min pro lebensmonat sind ok, aber bitte nicht mehr.

0

Auch Hunde haben ein großes Bedürfnis, ihre nährer Umgebung und dazu gehört auch bei Welpen die Wohnung sauber zu halten. Mit 11 Wochen sollte Maylo nicht nur nach jedem Füttern draußen bewegt/geführt werden und sobalt er eins seiner Geschäfte gemacht hat, angesprochen, angesehen und sehr gelobt werden. Ein Leckerlie gehört auch dazu. Zwischen den Mahlzeit sollte er alle 2 bis 3 Stunden draußen bewegt/geführt werden bis er sich löst. Dann wieder Belohnung. Man muss allerdings dabei bleiben und beobachten. Wenn Maylo drinnen sein Bächlein machen will, sofort reagieren und ihn nach draußen bringen. Alleine weiß er es noch nicht, wie Sauberkeit funktioniert. Wenn man mit ihm draußen geht, sollten im bewachsene Stellen vorhanden sein, da lösen sich Hunde gerne. Abends sollte er gegen 23 Uhr draußen geführt und beobachtet werden, bis er gepinkelt hat. In der ersten Zeit muss man das Tier gut beobachten, wenn er in die Hocke geht, ist es manchmal noch nicht zu spät. Hunde, die so angeleitet werden, halten später auch den Garten sauber, wenn man Ihnen dreimal täglich die Möglichkeit gibt, sich im Feld oder Wald zu lösen.

Welpe hat Angst, was kann ich tun?

Hallo,

wir haben vor ca. 4 Tagen einen 5 Monate alten Chihuahua Rüden gekauft . In den Tagen fiel uns auf das der kleine Angst hat vor Männern, er läuft immer Weg wenn ich oder eine andere Männliche Person sich ihm nähert, aber zu meiner Freundin läuft er sofort und springt ihr sogar auf den Schoß und wedelt mit dem Schwanz . Er hat seit dem er bei uns ist noch nie Ärger bekommen, ich probiere ihm sogar mit Leckerchen zu locken, er kommt zwar und nimmt das Leckerchen jedoch läuft er wieder weg mit eingezogenem Schwanz. Er probiert immer einen Abstand zu halten und fängt sogar an zu zittern wenn ich ihn streichel, aber bei meiner Freundin freut er sich .

Am kauf Tag waren die Besitzer sehr freundlich zu uns, der Hund war jedoch schon da sehr ängstlich und wir dachten es wäre die Aufregung, da die Wohnung sehr klein war .

Mir ist im klaren das der kleine wohl eine schwere Vergangenheit gehabt haben muss, aber umso besser das er jetzt bei uns ist .

Was kann ich tun und wie kann ich mich verhalten um ihm diese Angst zu nehmen ?

...zur Frage

Hund will morgens nicht raus

Unser Hund ist inzwischen 10 Monate alt u das Theater morgens wird immer schlimmer. Nach dem Aufstehen will er einfach nicht raus, um PIPI zu machen. Da wir ein großes Grundstück haben u er es gewohnt ist, auf die gr Rasenflächen zu gehen, darf er natürlich so ohne Leine raus. Er kommt dann von alleine wieder rein. Aber jeden Morgen, wenn ich aufstehe, versteckt er sich sofort, kann ihn mit Lekkerlies oder so locken, es reizt ihn nichts. Wir müssen uns jeden Morgen mit 2 Mann einen Trick überlegen, um ihn einzufangen. Dabei muß sie wirklich tüchtig, macht auch draußen, wenn ich sie rausgetragen habe, sofort. Wie kann man ihr das abgewöhnen?

...zur Frage

Hilfe, mein Welpe macht draußen nicht sein Geschäft?

Mein Welpe, 5 Monate, hat zwar schon 2-3 mal draußen sein großes Geschäft gemacht aber das Kleine nur in der Wohnung. Ich gehe nach dem essen,spielen und schlafen raus und auch wenn er sich so verhält wie er sich verhält bevor er in der Wohnung macht. Aber sobald ich draußen bin, und obwohl ich sicher weiss er muss,macht er draußen alles Mögliche außer dass was er soll. Ich gehe auch immer zu der Stelle an der er schon mal gemacht hat aber er lässt sich von ALLEM ablenken und macht nichts. Ich muss zugeben ich bleibe nicht jedes mal 2 Stunden draußen um zu warten bis er was macht. Ich gehe dann rein er will sofort ins andere Zimmer (ich habe da die Türe geschlossen sonst würde er da liebend gerne immer hinmachen) und er bellt dann vor der Tür und hört natürlich nicht auf. Ich bin echt verzweifelt !!! Freue mich über Tipps und Erfahrungen.

...zur Frage

Welpe Nachts pipi

hallo ich habe einen shih tzu welpen weibchen. Sie ist 11 wochen. Nun so ist alles ok. Aber nachts macht sie immer noch Pipi in die wohnung. Wir gehen abends das letzte mal so um 22.30 uhr raus. Wer hat Erfahrung? hört das auf wenn sie älter wird? ich meine das nachts noch müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?