Unser Nachbar ist ein Hundehasser was sollen wir tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde ihm sagen er kann es einfach haben oder schwierig.

Einfach: alles wieder auf Anfang. Ihr repariert den Zaun und der Nachbar benimmt sich wie ein normaler Mensch.

Schwierig: er mach so weiter. Dann sollte er hoffen, dass dem Hund nicht ein Härchen gekrümmt wird. Sollte dem Hund auch nur das geringste zustoßen wird er derjenige sein, der mit der Schüppe totgeschlagen wird.

Beides ganz deutlich und seeeehhhhhhr ruhig erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun erstmal ist es ist das eine Strafttat anzudrohen, das der Hund getötet werden soll. D.h. ihr könntet ihn einschüchtern, mit dem Hinweis, das ihr bereit seid, den ganzen Weg des Rechtsverfahren zu gehen. Vielleicht sogar sinnvoll, denn solche sind meist schwer zu überzeugen.

Ich hoffe eure Hunde bellen nicht, dies könnte/wird das Problem verstärken.

Möglicherweise die beste Möglichkeit, wäre wohl mit der Frau zu sprechen, die schien ja vernünftig zu sein, so erfahrt ihr vielleicht, was seine weichen Punkte sind und dort mit Aufmerksamkeiten ihn auf eure Seite ziehen, sodass er darüber hinwegsehen kann.

Was ist "Eigentumsgarten in einer Gartenanlage". Schrebergarten?

Ansonsten Möglicherweise den Garten wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?