Unser Kater ist uns ausgebüchst - 1. Freigang! - kommt er wieder?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

So ein angehender Freigänger ist schon mal ne Weile unterwegs, gibt viel zu entdecken. Natürlich kommt der wieder. Das gilt für kastrierte Tiere.

Ich glaub nicht, dass er mit 5 Monaten schon soweit ist, aber unkastrierte Kater sind auch gern mal länger (Wochen) weg und kommen völlig zerfetzt wieder heim, weil sie sich gekloppt haben. Von eventuell gezeugtem Nachwuch ganz zu schweigen. Also - erst kastrieren, dann raus. Ist jetzt natürlich schwierig, wo er nun schon weiß, wo das Katzenleben sich abspielt.

Wenn erd dich mag dann kommt er heute noch wenn er heute abend noch nicht da ist würde ich Suchzetel aushängen.Und du kannst zum einkaufen gehen.Hoffentlich hatt dir das weitergeholfen

Ja, der kommt wieder. Aber ihr solltet dann entweder aufpassen, dass er nicht mehr abhauen kann, oder mit dem Tierarzt nocheinmal über die Kastration reden. Denn wenn er ein rolliges Weibchen in der Nähe wahrnimmt, dann kann das sein, dass er sich u. U. wochenlang nicht blicken lässt. Da kennen die nix:-) Nicht mal der Hunger interessiert dann. Bei uns ist es so (wir haben drei Fellnasen, alle Freigänger), dass wir eine Katzenklappe eingebaut haben (Vier-Wege-Klappe). Da kann ich es dann auch so einstellen, dass sie nur reinkönnen, aber nicht wieder raus (nachts dürfen meine Katzen nicht raus).

Da kann ich es dann auch so einstellen, dass sie nur reinkönnen

So hat es zumindest der Hersteller geplant ;)

Meine erste Miez hat die Klappe dann einfach mit der Kralle nach innen zu sich hergezogen, den Kopf druntergesteckt und - schwupps - war sie draussen..... ;)

0

Der kommt sicher wieder zurück, der erkundet jetzt natürlich "sein Revier". Wenn er Zugang zum Balkon hat und dort ein geschütztes Plätzchen und Wasser für ihn bereitstehen, dann kannst du auch ruhig einkaufen gehen. Das habe ich mit meinen Katzen immer schon so gehalten. Tagsüber wenn ich arbeiten muss, können sie nur auf den Balkon. Dort stehen ihre Körbchen und ihr Wasser bereit und sie können dort warten, bis ich nach Hause komme. Mit der Zeit entwickeln die so ein gutes Zeitgefühl, dass sie ganz genau wissen, wann Frauchen kommt. Bitte lass den Kater aber unbedingt kastrieren, das kann man auch jetzt schon machen. Sonst riskierst du, dass er auch mal für Tage oder noch länger weg bleibt und Nachwuchs produziert.

Dein Kater kann mit 5 Monaten ganz locker bereits kastriert werden. Im Tierschutz wartet niemand 8 Monate ab bis zur Kastration.....hat dein Tierarzt irgendwelchen nachvollziehbaren Gründe für sein Vorgehen genannt?

Und es stimmt ebensowenig, dass ein Kater erst - wie hier in einem Beitrag geäussert wurde - mit 6 Monaten geschlechtsreif wird. Das KANN sein, er kann aber ebensogut bereits mit 5 Monaten und selten sogar mit 4 Monaten geschlechtsreif werden.

Wenn dein Kater also (hoffentlich noch nicht geschlechtsreif + deshalb auf Brautschau) wieder zuhause auftaucht, dann lasse ihn bitte umgehend kastrieren, ggf bei einem anderen Tierarzt.

Ihn unkastriert rauszulassen (und du wirst ihn jetzt nicht mehr einsperren können) bedeutet ein sehr viel größeres Risiko für den Kater (Unfall, Revierkämpfe etc.) und natürlich die Tatsache, dass er Nachwuchs zeugen kann (und sich dabei möglicherweise auch noch irgendwelche Infektionskrankheiten einhandeln kann) - wäre also überhaupt nicht zu empfehlen.

ergänzend, ja der kommt ziemlich sicher wieder. der hat beim reinkommen ein elckerchen bekommen, also ist reinkommen toll, außerdem weiß er offensichtlich wo er wohnt.

beim einkaufen kommts drauf an wie lange du weg bist. ne halbe stunde oder so ist kein problem. jetzt wo es so warm ist ne stunde auch nicht, nur im winter wenns wirklich saukalt ist würd ich das nur machen wenn er irgendwo nen frostfreien ort hat.

hast du evtl die möglichkeit ihm ne katzenklappe zu spendieren?

0

Hallo,

in der Regel kommt er natürlich wieder, es sei denn er fühlt sich woanders wohler als bei euch. Ich würde mein Leben nicht nach meiner Katze richten. Die Katze kann sich sachen (gerade wenn sie jung ist) schnell merken.

Fakt ist: Wenn sie einmal freigang hatte, wird sie alles tun um immer wieder raus zu kommen.

Ich hatte letztes Jahr September mir ein junges Maikätzchen zugelegt. Oktober konnte ich sie auch nicht mehr drinnen behalten. Katzen merken sich ihre Essenszeiten... Also ich habe immer Trockenfutter stehen und abends zw. 18 und 19 uhr bekommt Sie ihre Mahlzeit Feuchtfutter... Spätestens dort kam sie dann immer wieder und blieb in der Regel nach der "großen" Mahlzeit auch drinnen.^^

Auch hat sie ziemlich schnell gemerkt das ich Tags über durch die Arbeit bedingt eben nicht da bin, sie also weder rein noch raus kommt. Somit hat sie sich selber angewöhnt, morgens mit mir das Haus zu verlassen und abends auf meine Heimkehr zu warten/regelmäßig zu gucken ob schon jemand zu Hause ist. Klappt Super!

Wie gesagt, ich würde - auch wenn es schwer fällt - mich nicht nach der Katze richten. Katzen sind nicht dumm und lernen schnell. Sie wird sich nach kurzer Zeit an die Gegebenheiten (also wenn du mal kurz einkaufen fährst und und und) gewöhnen.

MfG André

Bzgl. Kastration: Katzen bekommen Ihren Trieb ja erst mit ca. 6 Monaten. Es ist normal und legitim die Katze erst mit 8 Monaten zu kastrieren. Es heißt auch, das sie durch die Kastration ihr Revier verkleinern / nicht so ausweiten, was euch warscheinlich auch zugute kommen wird.

Katzen bekommen Ihren Trieb ja erst mit ca. 6 Monaten

Das kann man ja nun absolut nicht allgemeingültig sagen.

Schön wär's, wenn man das so genau sagen könnte, aber so einfach ist es nun mal nicht. Mit 5 Monaten kann ein Kater gut und gerne geschlechtsreif werden, manche (wenige) schaffen es sogar schon mit 4 Monaten...

Und es ist auch absolut nicht normal, die Tiere erst mit 8 Monaten zu kastrieren. Wer möchte sich schon von einem Kater 2 Monate lang die Bude markieren lassen......

0

Hmm schwierig bei den Sturköpfen aber normalerweise kommen sie wieder.

Er weiß ja, wo er Futter und Liebe bekommt, von daher, denk ich schon, dass er wieder kommt. Zeitlich abschätzen geht eig gar nicht.

Die Katze meines Nachbarn ist auch abgehauen. Er hat die Hoffnung schon verloren, dass sie kommt. Die war fast 4 Wochen weg und auf einmal sitzt sie vor seiner Balkonotür und miaut =)

er hat jetzt seine Freihiet entdeckt und erforscht nun alles. er wird wiederkommen. hoffentlcih wohnt ihr nicht in einer stark befahrenen Strasse, nicht dass er überfahren wird. wenn er kastriet ist, dann wird er auh vllt etwas häuslicher. und die Idee mit der Katzenklappe istr auh gut. das kriegen die Tiere gut hin.

Dafür gibt es Katzenklappen ;)

Katzenklappe ist gut und recht. Hab ja nicht damit gerechnet, dass er ausbüchst. So eine wollten wir uns erst zulegen, wenn er dann kastriert ist und raus darf :-/

0

der kommt wieder

Was möchtest Du wissen?