Unser Husky ist unnormal träge - ist das normal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mhhh also für mich klingt das SEHR nach scheinschwangerschaft o.o was anderes würde mir da jetzt echt nicht einfallen...

Gesäuge etc. alles normal, Nestbauverhalten oder Kuscheltiere beschützen ist auch nicht gegeben, deshalb hat der Doc das ausgeschlossen.

0
@Nana535

eine Scheinträchtigkeit muss nicht immer mit Nestbau und prallem Gesäuge angezeigt werden. Die Symptome deiner Hündin können auch darauf hinweisen. Trinkt sie vermehrt, dann kann eventuell auch eine Gebärmutterentzündung die Ursache sein.

1
@spikecoco

Wenn, trinkt sie eher weniger als mehr.

0
@NoradieHexe

Das hat zumindest schon während der Läufigkeit begonnen (zum Markieren denke ich) und hat sich wieder gelegt - pro Spaziergang (ca 30min) pinkelt sie 2-3 Mal, vor der Läufigkeit war es maximal 2x.

Montag fahren wir auf jeden Fall noch mal zur Kontrolle hin, sie frisst heute zwar wieder normal aber wer weiß ob dann nicht irgendeine Krankheit verschleppt wird...

Danke

0
@Nana535

Das Urinierverhalten würde ich persönlich jetzt noch als "normal" bezeichnen, das alleine wäre für mich jetzt noch kein Indiz für eine Gebärmutterentzündung, allerdings bin ich auch kein Mediziner. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, musste meine Hündin immer "sofort" und konnte den Urin schlecht "zurückhalten".

0

Hab ich aber erst letztens auch mal gelesen, dass sowas schonmal vorkommen soll, v.a. mit dem Appetitsverlust. Auch scheint es ja typisch zu sein, dass läufige Hündinnen schmusebedürftiger werden. Also wenn der Tierarzt sagt dass ansonsten alles stimmt, würd ich mir erstmal keine Sorgen machen - dann scheints halt hormonell bedingt zu sein. Oder holt euch halt nen zweiten Rat ein - so viele Möglichkeiten gibts ja im Grunde nicht..

Normal ist das Verhalten auf keinen Fall ! Bei Hündinnen, die nach den Läufigkeiten komisch werden, schrillen bei mir immer gleich die Alarmglocken los und meine Sorgen gehen in Richtung Gebärmutterentzündung . Ich würde an deiner Stelle sofort mal Fieber messen - und ich würde auch zu einem anderen Tierarzt gehen und sie nochmal untersuchen lassen, auch mit Blutabnahme und Untersuchung.

Fieber gemessen und alles in Ordnung, ist ein Versuch wert noch einmal explizit darauf hinzuweisen, obwohl der Arzt gesagt hat, dass er nicht davon ausgeht (Hauptbegründung war aber nur ihr junges Alter und dass sie kein Fieber hat). Danke

0

Müsste der TA dann nicht "blind" sein?! Das hätte ihm doch auffallen müssen.

0

Ich bin extrem müde und zu träge um was zu tun was soll ich machen?

Hallo

ich bin seit ca einem Jahr irgendwie immer so müde und träge, egal worum es geht.

Zb ist es mir oft schon zu anstrengend mal den Müll raus zu bringen oder wenn ich am nächsten Tag wohin fahre den Rucksack zu packen oder einfach nur mal den Schreibtisch aufzuräumen. Da komme ich meist nach 10 Min drauf dass ich eigentlich lieber Fahrrad fahren möchte und schon haue ich mich wieder über die berge.

Außerdem tue ich mich oft sehr schwer irgendwo dabei zu bleiben und konzentriert zu bleiben, auch bei irgendwas was ich gerne mache aber das ärgert mich oft extrem.

Was schule angeht ist es das gleiche. Da schalte ich irgendwie immer ab nach einer Weile und habe keine Ahnung mehr wo wir gerade waren.

Bei den Tests und Schularbeiten bin ich zwar immer gut aber nicht weil ich irgendwas gelernt habe sondern nur weil ich mich grundsätzlich leicht tue mit allem. In denen Fächern die mich nicht interessieren verhaue ich auch oft mal was.

Im Schnitt bin ich aber bei 2 (die Aufgaben habe ich auch nie) also schon überdurchschnittlich gut, also Ahnung habe ich schon um was es geht.

Ich habe das auch gemerkt als ich in den Ferien gearbeitet haben, da habe ich mich immer in der Früh auf die Couch gelegt und tat irgendwie gar nicht was ich tun sollte weil ich mich einfach nicht dazu aufraffen konnte. Zb sagte man mir was in den ganzen Tag über machen sollte und irgendwie erledigte ich gar nichts davon so richtig, höchstens mal irgendwie alibimäßig. (waren auch langweilige Arbeiten)

Kann man da irgendwas machen? Oder was genau kann das sein? Also es hat halt nichts mit dem Herbst zu tun weil ich das immer habe. Ich würde das mal beschreiben als so einen Zustand dass ich extrem erledigt und erschöpüft bin aber ohne irgendwas gemacht zu haben. Bevor jemand damit kommt, ja ich schlafe meistens genug und trinke keinen Alkohol.

mfg

Lisa

...zur Frage

Was hat meine Hündin? Die Zitzen sind grün und blau.!

Hallo ich habe eine Hündin und die war das erstmal Läufig. Sie hat sich in der Zeit öfter unten geleckt und sich selbst befriedigt. Was sie heute ab und an noch macht. Nun ist mir aufgefallen das ihre Zitzen angeschwollen sind die unteren sehr, und auf dem Brustkorb die Zitzen etwas weniger, aber schon angeschwollen. Ich frage mich was die kleine wohl haben könnte?

...zur Frage

Mir geht es zu Hause nicht gut und ich weiß nicht was ich machen soll. Brauche Rat?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und seit mein Vater vor 9 Jahren ausgezogen ist geht es mir zu Hause nicht gut. Das letzte Jahr ist es aber richtig schlimm geworden. Zu meinem Vater habe ich kein sonderlich gutes Verhältnis ich treffe ihn auch nur dann wenn es unbedingt sein muss(hat seine Vorgeschichte ) aber immerhin hat er früher dafür gesorgt das meine Mutter sich auch um mich Kümmert und nicht nur um meinen kleinen Bruder der mitlerweile 15 ist. Meine Mutter und ich hatten nach dem Auszug von meinem Vater lange ein sehr schlechtes Verhältnis wir konnten kaum ein Wort wechseln ohne uns anzufallen. Seit 3 Jahren wird unser Verhältnis aber eigentlich immer besser. Trotzdem fühle ich mich zu Hause immer unwohler und seit einem Jahr ist es richtig schlimm geworden. Ich kann gar nicht genaus sagen was die Gründe sind das ich mich so fühle. Ich könnte denke ich nichtmal behaupten das meine Mutter und ihr Freund nichts für mich tun, sie bezahlen sogar eine Privatschule damit ich mein Abi machen kann das ich auf anderen Wegen nicht schaffen würde. Auch reden sie mit mir über Probleme und versuchen oft eine Lösung zu finden. Trotzdem wird es für mich zu Hause immer unerträglicher, seit ich gestern aus dem Urlaub gekommen bin wird mir das nochmal klarer. Ich fühle mich zuhause total unerwünscht und ich habe das Gefühl ein störfaktor zu sein. Als ich gester z.b. nach Hause kam nachdem ich eine Woche mit meiner Freundin bei ihrer Familie verbracht hatte, war das erste was meine Mutter sagte wieso ich denn so viel gepäck dabei hatte. Kein Hallo keine Umarmung kein gar nichts. Es war auch nur zufall das wir uns sahen weil eigentlich wollte Sie gestern Tanzen gehen. Sie schaute dann denn ganzen Tag mit meinem Bruder fernsehen, auch ihr Freund hat mich sonderlich freudlich begrüßt er sagte zwar hallo aber die Stimmung und die Laune war bei allen im Keller. Bei dem Freund meiner Mutter muss man dazu sagen er hat im Moment ziemlich Probleme mit seiner Firma also kann ich es bei ihm nachvollziehen. Die ganze Woche in der ich weg war hat sich meine Mutter nie gemeldet nur immer wenn ich angerufen habe und dann kamen dann so sprüche wie das sie gar kein unterschied merkt ob ich da bin oder nicht. Mein Bruder ist das ein und alles meiner Mutter er ist ihr auch total ähnlich und ich habe nichts von ihr nur alles von meinem Vater. Es geht mir einfach nicht gut zuhause. Sobald ich zuhause bin hab ich das Gefühl total Kraftlos zu sein und bin antriebslos. Ich habe nicht mal Kraft morgens auf zu stehen. Ich habe sobald ich in die Wohnung komme ein tiefes Gefühl von unwohlbefinden. Sobald ich woanders bin auch wenn es bei meinem Vater ist zu dem ich eigentlich ein sehr schlechtes Verhältniss habe geht es mir viel besser. Meine Mutter und ich leben oft wochenlang nur so nebeneinanderher, reden kein Wort. Es ist sehr kühl zwischen uns. Ich liebe meine familie über alles. Aber irgendwie kommt da nichts zurück. ich bin so verzweifelt. habt ihr meinung oder tipps?

danke und lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?