Unser Hundewelpe von 7 Monaten knabbert alles an.Was können wir tun?

4 Antworten

Macht er es nur, wenn er allein ist oder auch wenn ihr dabei seit?

Bis zu einem gewissen Maße kann hier einfach das Alter schuld sein. Unsere Hündin hat das in dem Alter (bis sie ca. 2 war) auch gemacht, wenn sie allein zuhause war. Bücher angefressen, Mülleimer ausgeräumt usw. Wenn wir dabei waren allerdings nicht. Da gilt es einfach wichtige Dinge wegzuräumen. Wenn man nach Hause kommt macht es keinen Sinn mehr zu schimpfen.

Wenn ihr dabei seit und er Unsinn macht solltet ihr anfangen ein Kommando (Nein oder Aus oder so, es sollte aber ein Wort sein, dass ihr nicht schon ständig verwendet) einzuüben. Das Kommando nennen, den Hund ranrufen und ihn dann loben.

HI Ich habe eine Hündin von knapp 7 Monaten und man stelle sich vor, sie zerkaut gerne was. Ich nehme ihr das weg und sage aus oder nein. Aber ich gebe ihr dann etwas das sie kauen darf, ihren Knochen, oder das Plüschtier. Das funktioniert super. Das habe ich damals auch schon bei meiner älteren Hündin gemacht und das hat auch gut geklappt.

Was das erziehen angeht. ich habe bei meinen vom ersten Tag an angefangen und nicht erst als Junghund. Meine Junghündin hört wie eine eins. Sie kommt wie ein Blitz wenn man sie ruft und macht genau das was ich sage. Aber sie zerkaut dennoch ab und an Dinge, deshalb lass dir nicht sagen dein Hund wäre nicht erzogen.

Glaub mir, das geht wieder weg, bei dem einen Hund schneller bei dem anderen langsamer und wer behauptet man könne das jedem Hund mal eben abgewöhnen, der beweist einfach das er keine Ahnung hat.

@Balouh Keiner hat gesagt das du deine Hunde falsch behandelt hast, aber viele Weg führen nach Rom!

Was die 30 Jahre angeht, bitte entschuldige, aber wenn dir jemand begegnet, der sagt du machst alles falsch, denn er hat 50 Jahre Hunde und macht es anders.. Dann sagst du dir, was ein Idiot, meine Hunde hören gut und ich mache das wie ich es für richtig halte. (Und genauso ist es richtig) Jemand der 30 Jahre Unfallfrei fährt, hat wahrscheinlich auch viel Glück gehabt. Ein Arzt dem noch nie ein Patient bei einer Op gestorben ist, hat auch Glück gehabt, aber er ist nicht zwangsläufig ein besserer Arzt als andere. Wenn du also ein guter Hundebesitzer/Erzieher bist, dann ist das gut so, aber das bist du nicht weil du 30 Jahre Hunde hälst, sondern weil du es einfach bist.

Natürlich ist auch jeder Hund anders und anders anzupacken.Aber ich weiß es aus Erfahrung,wenn man nicht das Übel angeht,hört es nicht auf.Ich habe einen Bekannten,mit einem Mali,jetzt 2,5 Jahren,folgt auch super,ist in einem Verein,hat BH,will auch weiter machen.Aber er hatte alsl welpe ,dann auch als Junghund immer wieder angefangen,die Treppenwange unten anzu knabbern.Es wurde nichts unternommen.Nun er hats nicht gelassen,nicht von selbst.Die Treppenwange wurde mit einem "für Hund uninteressantem Material verkleidet,eingefräst.da war natürlich Schluss. Aber lassen wir dass,aber Rattensack muß geholfen werden. Früher hat man gesagt der Hund hat Langeweile,er ist unterbeschäftigt,also sucht er sich etwas. Also, wenn dein Hund alles anknabbert ist er zu unausgelastet. Der braucht dann mehr geistiges Futter, d. h. er will lernen oder auch spielen. Dafür eignet sich so eine Hundeschule hervorragend. Sorge für Beschäftigung und Tadel ihn,wenn ihn auf frischer Tat ertappst. Du kannst auch noch etwas tun...kaufe Handschuhöl, welches in Drogerien erhältlich ist. Trage das Öl mit einem Baumwolltuch auf die Teile auf. Wenn dem Hund schon nicht der Geruch davon abhält, wird es auf jeden Fall der bittere Geschmack tun. So nun warte ich auf den nächsten "Meckerer" Ach ja..Maloua123,ich glaube nicht das man das sooo vergleichen kann,sorry und trotzdem einen schönen Tag.

Lies mal hier---- Hund knabbert alles an!

0
@Balouh

Natürlich kann man nicht alle Hunde über einen Kamm scheren, aber bei einem 7 Monate alten Hund ist das geknabbere normal und muss abgewöhnt werden. Dennoch ist es eher hilfreich dem Hund das zu untersagen und ihm eine Alternative anzubieten. Gerade ein Mali ist sehr anspruchsvoll und muss entsprechend triebarm beschäftigt werden, aber ich habe ja auch nicht gesagt lass laufen, sondern biete eine Alternative. Das man seinen Hund geistig fördert, das finde ich normal, aber viele Hund knabbern dann trotzdem bald wieder. LG

0

Unser Hund knabbert Ecken, Tapeten und Fußleisten an, was kann ich tun?

Wir haben einen 8 Monate alten Papillion Hund Rüden, und seit ca. 4 Wochen knabbert er immer mal wieder diverse Sachen an (Treppenstufen, Tapeten, Stühle...). Der Hund bekommt sehr viel Aufmerksamkeit, genug Auslauf, und hat auch genug Spielzeug (Knabberspielzeug). Beispiel, der Hund ist Stundenlang mit uns zusammmen, dann für maximal 30 Minuten unbeaufsichtigt, aber nicht alleine im Haus, und schon knabbert er was an. Was können/ sollten wir tun, um das in den Griff zu bekommen?

...zur Frage

Lovoo Passwort vergessen E-Mail kommt nicht an.Was tun?

...zur Frage

hundepfeife alleine beibringen?

also ich bin zurzeit dabei meinem hund das herkommen mit der hundepfeife anzutrainieren. im haus und im garten kommt sie schon her ber draußen hebt ise ncih mal den kopf jetzt wollte ich fragen wie ich das draußen trainieren kann?

alos im haus und graten hab ichs so gemacht dass eine person den hund ruft und dass wenn er komm pfeift ( an der schleppe) und dann die andere person... bis sies kapiert hat aber wie kann ich das jetzt draußen machen wenn ich allen bin?

...zur Frage

Hundeerziehung: Knabbern

Mein 10 monate alter Beagle-Pinscher-Mischling knabbert in meiner Abwesenheit sämtliche Möbelstücke und Teppiche an.

Fernhaltespray und Knabberstop haben nichts genützt.

Wer kann mir hilfreiche Tipps geben ?

Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Hund knabbert den Putz von der Wand

Hallo

unser Hund knabbert den Rauputz von der Wand... Wieso macht er das, und was kann man dagegen tun?

DAnke

...zur Frage

Hund kratzt und knabbert an sich herum undzwar ANDAUERND,fast das gesamte fell ist schon weg was tun

wie in der frage beschrieben,was tun?Unser hund hat dies seit etwa 5 monaten,er ist sehr ruhig geworden,tut kaum noch was man ihm sagt. Drinne liegt er nur rum udn draussen kratzt und knabbert er an sich herum. fast das gesamte fell ist schon ab und die haut da unter sieht grau-schwarz aus sogar um die augen beginnt das fell auszufallen am schlimmsten ist es auf der brust und an den pfoten/beinen! WAS TUN?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?