Unser Hund übergibt sich ständig! was könnte das sein und was kann ich tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geb dem Hund matschig gekochten Reis zu fressen - wenn es sich nicht bessert, ab zum Tierarzt. Fasten lassen würde ich einen so jungen Hund nicht. Wenn er das drin behält, kannst du Morgen mageres Hühnchenfleisch dazu geben.

Danke für das Sternchen!

0

Der Welpe gehört zum Tierarzt, schon gestern! Länger als einen halben Tag darf das nicht anhalten, der Kleine unterzuckert.

ähm, naja, so extrem ists dann auch wieder nicht, wie du es hier gerade hinstellst.

der organismus von hunden ist darauf ausgelegt auch mal ne weile zu fasten bzw. in kurzer zeit viel futter aufzunehmen und davon ne weile zu leben ohne erneut freßen zu müssen.

unterzuckerung ist eher bei katzen ein thema, denn deren organismus ist daraus ausgelegt mehrmals am tag kleine portionen zu freßen.

die unterzuckerung selbst ist auch nicht so arg das problem, als viel mehr, die leber, die sich bei katzen in hungerphasen sofort anfängt zu vergrößern um die restlichen nöhrstoffe besser verwerten zu können.

damit dies bei hunden passiert, muß es schon ne ganze weile kein futter geben.

0

was erbricht der hund? futter,schleim, galle? auf jeden fall bald zum tierarzt, weil welpen schnell austrockenen, je kleiner der hund, desto schneller. und erst mal nicht füttern, dem hund ruhe geben.

Fieberschwankungen?

Hallo,

Da ich schon seit Tagen erkältet bin, habe ich heute Fieber gemessen. Hatte dann da 37.8 Grad und habe mich hingelegt. Ca. eine Stunde später habe ich wieder gemessen und es waren 38.2 Grad. Ab da habe ich stündlich gemessen und ständig hat es sich abgewechselt, jede zweite Stunde hatte ich nur 37.7/8/9 und die anderen Male 38.2/3/4 und inzwischen sogar 38.8. Es hat sich wirklich stündlich abgewechselt. Fühle mich aber gar nicht besonders krank, mir ist nur etwas warm und leicht schwindelig. Was könnte das sein? Kennt das vielleicht jemand?

...zur Frage

Durchfall durch Hitze beim Welpen - Soll ich mit ihr, wenn es nicht besser wird zum Tierarzt?

Hallo. Mein Welpe (wird am 4.7 drei Monate) hat Durchfall bekommen. Kann es an der Hitze liegen? Denn heute morgen war noch alles gut und was falsches gegessen sowieso eine Futterumstellung gab es nicht. Wegen einer Impfung haben wir am Montag einen Termin beim Tierarzt. Soll ich mit ihr, wenn es nicht besser wird zum Tierarzt?

...zur Frage

Hund übergibt sich ständig und hat schlechte Leberwerte. Was noch tun?

Hallo,

Mein Hund übergibt sich seit 1,5 Wochen sehr häufig, hatte ab und an Durchfall und war teilweise sehr lethargisch und kraftlos. Ich war letzte Woche Montag beim Tierarzt, dort wurde ihm ein Mittel gegen Übelkeit gespritzt, ein Ultraschall ohne auffälligen Befund gemacht und ich bekam ein Medikament zum Magenschutz, Schmerzmittel und ein Mittel gegen Durchfall mit. Zusätzlich gab es die ganze restliche Woche selbstgekochte Schonkost in kleinen Portionen. Daraufhin besserte es sich, er war munter und gut drauf. Erbrochen hat er sich zwar noch 2 oder 3 Mal aber nicht mehr täglich und der Kot war wieder normal.

Gestern Abend habe ich ihm dann ein bisschen von seinem normalen Futter wieder gegeben, da er sich 2 Tage nicht mehr übergeben hat und auch wieder ziemlich fit war. War wohl ein Fehler, da er sich heute Nacht 4 Mal übergeben hat, unter anderem auch mit etwas Blut. Also war ich heute wieder beim Tierarzt. Es wurde ein Röntgenbild gemacht und Blut abgenommen. Ergebnis: verdickte Magenwand, zu kleine Leber sowie erhöhte Leberwerte. Jetzt habe ich zusätzlich noch Medikamente für die Leber bekommen und Diäfutter. Am Donnerstag wird nochmal ein Ultraschall gemacht und in 10 Tagen Überprüfung der Leberwerte. Wenn diese dann immer noch schlecht sind soll eine Leberbiopsie gemacht werden.

Ich bin wirklich verzweifelt und habe Angst, dass es am Ende in Tumor oder etwas anderes Fatales ist. War jemand vllt mit seinem Hund in der selben Situation? Sollte ich vllt eine zweite Meinung einholen?

Danke und LG

...zur Frage

Welpe hat Scherben gefressen! Ist es nötig sie beim Tierarzt erbrechen zu lassen?

Unser welpe hat sich eine Tasse vom Tisch geholt als sie kurz allein war (ich weiß nicht hundesicher aber nun ist es passiert) Als ich wieder ins Zimmer gekommen bin war alles voller Scherben und ich bin mir nicht sicher ob sie auch was verschluckt hat. Der Tierarzt macht erst in einer Stunde auf. Ich hab ihr grad ganz viel Sauerkraut gegeben. Kann ich sonst noch was machen. Ist es nötig sie beim Tierarzt erbrechen zu lassen?

...zur Frage

Wieso übergibt sich meine Katze ständig?

Hallo zusammen,

mein Kater welcher 6 Jahre alt, hat seit drei Wochen immer wieder Anfälle. Wir waren bereits mehrmals beim Tierarzt:

die Blutwerte sind alle normal, im Hals war auch nichts und koten kann er auch normal (weder Durchfall noch Verstopfung). Fieber auch nicht. Entwurmt wurde er vor einem Monat. Jetzt sind wir zuhause mit der Diagnose Magenschleimhautentzündung, wir behandeln ihn schon mit Omeprazol seit fast einer Woche.

Und jetzt fängt es wieder an. Er verträgt seit neuestem verschiedene Futter nicht mehr. z.B. bei leckerlie fängt er gleich ein paar Sekunden später an sich zu übergeben. Appetit ist eher gering. Nachts hat er Haare gebrochen, dann noch zwei mal teilweise weißen Schleim.

ich bin langsam verzweifelt und weiß nicht mehr was ich tun kann... er wirkt super fit und fetzt herum. Hat aber wenig Appetit und bricht immer wieder... ich werde ihm heute katzengras besorgen, das habe ich ihm in letzter Zeit nicht mehr gegeben (wohnungskatze). In der Hoffnung, dass ihn die Haare quälen...

Habt ihr noch Tipps?

...zur Frage

Husky Welpe will nicht raus?

Hallo, mein Welpe ist 12 Wochen alt und will einfach nicht raus. Wenn wir draußen sind will er kaum laufen sondern bleibt einfach stehen. Jetzt hab ich gesehen das er Durchfall hat. Wir haben den Hund erst heute bekommen, kann es an Futterumstellung liegen? Muss ich direkt zum Tierarzt oder kann ich ihm auch Tee machen? Er liegt jetzt erstmal im Bett und in einem warmen Zimmer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?