Unser Grundstück ist z.Z. eine Baustelle.Muss Hausmeister trotzdem gezahlt werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Hausmeister hat einen Vertrag, der sicher nicht wegen einer Baustelle gekündigt wurde. Und wenn er dafür andere Arbeiten erledigt, dann ist doch gut.

Eine doch immer wieder anzutreffende Denkweise, dass jemand anders nur das tut, was man sieht, darf durchaus hinterfragt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eiischbins
05.11.2016, 14:07

@colombo 1999 sehen wir anders...Wir bekommen doch mit das der Hausmeister Mülltonnen rausbringt und nach 10 Minuten wieder wegfährt...Das Grundstück kann nicht gepflegt werden weil es so nicht pflegbar ist.Rasen gibts nicht mehr,Dreck ums Haus macht keiner weg weil Baustelle.. Und natürlich hat er einen Vertrag.Aber nicht mit den Mietern sondern mit Hauseigner.Aber wir sollen zahlen obwohl auf Veranlassung des Eigners keine Leistung erbracht werden kann...

0

Sie bekommen auch Gehalt weiter , wenn im Betrieb Umbauten stattfinden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?