Unser Deutschland ist wieder Export-Weltmeister, warum gibt der Staat nicht einfach so eine Prämie an seine Bürger?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Klein und Mittelverdiener sollten mal entlastet werden,bei Hartz Arbeitslosengeld kommt ständig was .

Ständige Erhöhungen von Hartz führt das nicht ehr dazu das die nie mehr arbeiten gehen und lieber Mittel und Kleinverdiener damit schaden finanzielle?

Politik macht es möglich ist nicht für die Arbeiter sieht man bei den Renten ist so verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist das ganze nicht so einfach, wie man es vielleicht verstehen kann, deshalb zunächst einmal allgemein:

 Ein Exportüberschuss ist nicht generell positiv, sondern birgt auch gewisse Risiken.

Vielleicht verstehe ich deinen Text auch nicht ganz, aber ein Exportüberschuss ist in nicht mit dem Gewinn eines Unternehmens gleichzusetzen. Deshalb gibt es auch keinen Überschuss, den man mal so eben aufteilen kann. 

Ein Exportüberschuss sagt eigentlich nur aus, dass Deutschland mehr exportiert als Importiert (Leistungsbilanzsaldo).

Die Sachen die du oben ansprichst, wie z.B. ALG erhöhen, wäre nur möglich, wenn das der Staat aus Steuermittel macht (oder sich verschuldet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da glaubst falsch, was die SPD betrifft, denen sind Agenda 2010 und HartzIV zu verdanken, diese Pseudo-Arbeiter-Partei.

Der Überschuss von dem Du sprichst, kommt beim Staat so nicht an. Der Überschuss im Staatshaushalt 2016 war 6,2 Milliarden € und ist zuerst den Nullzinsen der EZB zu verdanken.
Der Exportüberschuss landet in den Kassen der Unternehmen, diese wären zuständig sich bei den Arbeitnehmern zu bedanken und höhere Löhne zu vereinbaren.

Was Du meinst wäre Helikoptergeld, etwaige Steuergutschriften des Staates, daran denkt keine Partei, nicht einmal im Traum, nicht die CDU, und schon gar nicht SPD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soissesPDF
10.02.2017, 01:16

Auf einem Auge blind: http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/nach-dem-export-rekord-handelsueberschuss-bereitet-oekonomen-sorgen/19368078.html

Laufend wird auf die Wirtschaft geschaut, nicht auf den Kreislauf.
Es besteht kein Anlass für Niedriglöhne und Altersarmut.
Würde man die Massenkaufkraft stärken...
Eine noch so hübsche Straße nutzt einem Hartz IV Empfänger gar nichts.
Auch werden unsere Schulen nicht im Ausland saniert.

Ein Mindestlohn vo 10€ /Stunde, dann hätten die Handwerker, die eine Schule sanieren, mehr Geld in der Tasche.

0

Diese Frage solltest Du an die Wirtschaftsunternehmen stellen, die davon am meisten profitieren.

Der Staat hat davon höchstens ein paar Steuereinnahmen.

Du bekommst allerdings bereits eine Prämie in Form eines sicheren Arbeitsplatzes - ist das etwas nichts?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast weiterhin ganz einfache Modelle im Kopf, die nichts mit der Realität zu tun haben.

Ist Dir bekannt, daß wir eine weiterhin eine sehr hohe Staatsverschuldung haben ?

Ist Dir bekannt, daß das Erlöse für die exportierten Güter nicht in den Staatshaushalt fließen?

Ist Dir bekannt, daß wir eine Privatwirtschaft haben, die diese Exporte herstellen und deshalb auch die Erlöse kassieren ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin dafür!

Freibier für alle!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?