Unser BR schließt mich als SBV von Punkten der Tagesordnung aus - gibt es eine rechtliche Grundlage dafür, dass er das darf? Meines Erachtens nicht..

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wie ich oben schon angemerkt habe, weis ich, dass der BR das eigentlich nicht darf. Logisch kenne ich auch §95 Abs 4 Satz 1 SGB IX. Usw.

mir geht es hier darum, zu erfahren.. wie ich argumentiere, damit der BR versteht, dass ich an allen Punkten der Tagesordnung teilnehmen darf.. haben ja nicht alle Jura studiert, auch nicht unser BR.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Die SBV hat das Recht, an allen Sitzungen des BR (auch von Arbeitsgruppen) und Gesprächen/Verhandlungen mit dem Arbeitgeber teilzunehmen. Sie ist vom BR rechtzeitig unter Bekanntgabe der Tagesordnung einzuladen.
  2. Dass du selbst allerdings als SBV nicht mal die einfachsten gesetzlichen Grundlagen deiner Tätigkeit kennst, lässt mich an deiner Eignung für dieses Ehrenamt sehr zweifeln.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SBVFragen
11.07.2017, 15:33

wie ich oben schon angemerkt habe, weis ich, dass der BR das eigentlich nicht darf. Logisch kenne ich auch §95 Abs 4 Satz 1 SGB IX. Usw.
mir geht es hier darum, zu erfahren.. wie ich argumentiere, damit der BR versteht, dass ich an allen Punkten der Tagesordnung teilnehmen darf.. haben ja nicht alle Jura studiert, auch nicht unser BR.

0

Was möchtest Du wissen?