Unser Babyphon spinnt - was kann der Grund sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo, habe in den antworten bisher nichts gelesen, was dein problem technischerseits lösen könnte. ich habe zwar auch keine direkte lösung, will es aber mal versuchen, denn vielleicht kann dir unsere erfahrung weiterhelfen. wir hatten auch nach zwei billigmodellen, die eifrig den funkverkehr wiedergaben, ein babyphon von vivanco gekauft. es lief die ersten 3 monate wunderbar bis nach und nach schleichend der reichweitenalarm in immer kürzeren abständen zum sender bereits ansprang. zu guter letzt lag ich wochenlang im wohnzimmer auf der couch und das ding ging trotzdem an (abstand zum sender ca. 4 meter!!!). da noch garantie drauf war, wurde es anstandslos umgetauscht. wir hatten bis dahin aber alles an möglichen störquellen ausgeschaltet und noch weit mehr in erwägung gezogen. bis hin zu der tatsache, das wir in unmittelbarer nähe zu einem handysender (antenne) wohnen, gingen unsere überlegungen. das problem lag aber wie so oft ganz nah: mein mann und ich hatten zu der zeit magnetdecken in unseren betten und das babyphon stand immer bei mir auf dem nachttisch! das starke magnetfeld hat die funktion des babyphons nach und nach immer mehr beeinträchtigt. vielleicht denkst du mal scharf nach, ob es etwas in dieser richtung auch bei euch in der wohnung gibt!ich hoffe, ich konnte dir helfen. übrigens: ich halte auch absolut nichts davon, das kind mit ins ehebett zu nehmen, kann dich da voll und ganz verstehen! es muss auch noch einen platz geben, wo kind NICHT ist! ansonsten gebe ich für meinen sohn (2,5 jahre) wirklich ALLES! und ich denke, das wird bei euch genauso sein.

Hallo Mona Lisa! Endlich mal jemand, der mich versteht! :)) Stimmt, ich würde für meine Kinder ALLES geben, aber manchmal möchte man eben auch mal nicht als Mutter, sondern als Frau gesehen werden! ;))

Deine Antwort bringt mich wirklich sehr viel weiter! Ich habe seit einiger Zeit ein elektrisches Unterbett, damit mein Bettchen angewärmt ist, wenn ich reinsteige (aus gesundheitlichen Gründen!) - vielleicht liegt es ja wirklich daran und ein Ortswechsel würde dem Empfänger ganz gut tun? Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren! Vielen Dank!!!

0
@Kolibri

guten morgen kolibri, ist doch gern geschehen! das könnte tatsächlich des rätsels lösung sein, denn motoren haben ja auch ein magnetisches umfeld. da dieses aber bei weitem nicht so stark ist, wie unsere magnetdecken, dürfte ein ortswechsel vielleicht ausreichen, bzw. den abstand zum bett einfach vergrößern, sofern möglich und den empfänger entsprechend laut stellen. versuch es mal. ich hoffe, das die "spinnerei" eures babyphons nicht schon "chronisch" ist ;-) bei unserem war damals nichts mehr zu machen, daher der umtausch. die magnetdecken haben wir natürlich sofort komplett weggeräumt, seitdem gab es nie wieder probleme (ist nun über 2 jahre her). und zu deinem satz von wegen mutter und frau - absolut richtig ;-))

0

Liebster Flattervogel.

Tu' Dir und Deinem Kind den Gefallen und versuche, trotz aller Bedenken, die Du jetzt noch hast, doch mit ihm in einem Zimmer zu schlafen.

Wir haben hier mit drei Kleinkindern schon völlig entspannt und problemlos in einem Matratzenlager geschlafen, indem wir in einem Gästezimmer einfach vier Matratzen nebeneinander ausgelegt hatten und dann prima alle nebeneinander einschlafen konnten.

Kein Stress -- keine Nachtwachen -- keine Ränder unter den Augen -- kein genervter Flattervogel am 1. Mai.

Leider habe ich keine Ahnung, was Deinem Kind fehlt, dass Du eine "Nachtwache" halten willst oder "Angst hast, ihn nicht zu hören".

Wir Menschen sind doch nicht sooo besonders, dass wir uns von den anderen Primaten gewaltig unterscheiden würden.

Und ich kenne keine Menschenaffen, die Kinderzimmer haben. -- Nicht mal im Saarland oder in Hessen. ;-)

Alles wird gut. Gute Nacht.

Zuerst dachte ich an "Reizüberflutung" - wir haben heute neue Fische gekauft und ins Aquarium gesetzt, er wollte dann um 1 Uhr noch "Fische gucken". Dann hatte er die Windel voll und wollte frisch gewickelt werden....und um halb 3 hat er sich dann "Perlchen" (Globuli)verlangt - auf Nachfrage, wo er Schmerzen habe, zeigt er auf den Mund. Seit Tagen schläft er schlecht und ich vermute, die letzten Backenzähne kommen! Seit er die Osanit-Kügelchen bekommen hat schläft er tief und fest! :)

Ich mach jetzt noch einen Versuch, ob das Babyphon jetzt funktioniert - wenn nicht leg ich mich zu ihm ins Zimmer auf den Schlafsessel! Elternschlafzimmer gibbet nich - das ist mir und meinem Mann! ;)

Auch Dir eine gute Nacht und einen schönen 1. Mai mit Deiner Familie!

Den Satz mit den Menschenaffen in Bezug mit Saarland und Hessen überles ich jetzt einfach mal! ;P

0

Wir haben das Problem so gelöst, daß seit das Teil nicht mehr funktioniert, der Kleine bei uns im Bett schläft. Wachsein inklusive. Auch solche Geräte sind nicht für die Ewgkeit gebaut.

Wenn der Kleine bei uns im Bett liegen würde, würden 3 Leute nicht schlafen! ;)

Zur Not hab ich noch einen Schlafsessel bei ihm im Zimmer auf dem ich schlafen könnte! Den habe ich extra für solche Zwecke gekauft! Wenn er krank ist und meine Nähe braucht schlafe ich bei ihm im Zimmer - das Schlafen im "großen Bett" fange ich erst gar nicht an!

0

Was möchtest Du wissen?