Unschuldig. Zur falschen Zeit am falschen Ort?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gehe Unverzüglich!! zu einem Fachanwalt für Strafrecht alles andere wäre absolut falsch egal was andere sagen und das schreibe ich nicht weil ich die Kompetenz anderer Anzweifel und als Student hast du ein Recht auf Prozesskostenhilfe hole dir einen Beratungsschein für einen Anwalt bei deinem Amtsgericht nehme Einkommens Nachweise und belege über deine Ausgaben mit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von orki1991
15.11.2015, 00:49

Danke für die schnelle Antwort.

Werde ich direkt tun. Und danke für den Rat.

0

Für ein Urteil braucht man handfeste Beweise. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du schuldig gesprochen wirst. Trotzdem würde ich definitiv einen Anwalt zu rate ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorSnugels
15.11.2015, 00:47

Bedenke es war ein Polizist der ihn und seinen Freund Beschuldigt hat es heißt zwar vor Gericht sind alle Menschen gleich aber wie man weis ist das oft genug nicht der Fall aber zu guter letzt sind wir und andere gleicher Meinung 

2

Bei solchen Anschuldigungen nie etwas angeben ohne Anwalt. Erst recht wenn du weißt dass du unschuldig bist. Holt euch schnellstmöglich Rat!!! Am besten gestern schon. Solche Dinge können ohne Rechtsbeistand ziemlich böse enden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?