unschuldig, bin aber schuldig gesprochen worden

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich weiß zwar nicht, was Du so treibst, aber wenn Du Dir keinen Anwalt leisten wolltest, könntest Du viell. Rechtsbeihilfe beantragen (z.B. wenn Du noch in der Ausbildung bist oder ein zu gerings Einkommen hast). Dann bekommst Du quasi den Anwalt umsonst und musst auch die Gerichtskosten nicht tragen. Alleine würde ich die Sache auf keinen Falll durchziehen. Der Anwalt weiß auch, wie er entlastende Beweise sammelt und vorbringt, die dann auch anerkannt werden.

momentan arbeite ich mal hier mal dort. Ja aber diese entlastende Beweise sind sehr gering, denn alle 7 Zeugen meinten ich hatte ein Verband oder einen Gibs an den Tattag, aber die 2 Polizeibeamten und meine Krankenkasse können bestätigen das ich nix hatte....reicht das aus für ein Freispruch???Und die Sache ist ya so kompliziert weil die davon ausegehen das das Rache ect. und so war..weil ich hab ya ein Migrationshintergrund und da meinte der Gerichtspädagoge was mit Ehre und Rache usw. naja danke für die Antwort

0
@abiturient

immer diese Vorurteile gegen Migranten, find ich schrecklich. Viel Glück! Drück dir die Daumen, dass es gut geht!

0
@Denise180685

ya es werden immer diese Vorurteile geben gegen Migranten. Aber es gibt wenige aber es gibt wenigstens welche, Migranten die sich ihre Treppe nach oben selber aufrichten;) Danke nochma..

0
@abiturient

Ja, scheußlich, diese Vooooooooooooorurteile gegen Migranten!

Scheußlich, daß die nicht mal in Ruhe ihre Kinder verstümmeln und vergewaltigen, ihre Frauen steinigen, ihre Tiere schächten und uns in die Luft sprengen dürfen!

Und wenn die dann kriminell werden und, von 7 Zeugen belastet, eindeutig der gefährlichen Körperverletzung überführt sind, fällt uns ja auch nichts Besseres ein, als dem Gericht Ausländerfeindlichkeit vorzuwerfen.

Denise180685, Du hinterläßt wirklich eine nicht zu übersehende Schleimspur - wie wird man so?

0

Besprich das besser mit Deinem Anwal, sonst sind wir nachher schuld. Ansonsten hast Du eine Lektion fürs Leben gelernt: In Deutschland wird Recht gesprochen. Mit Gerechtigkeit hat das aber nichts zu tun.

Ja das habe ich wohl dann.... Ja das habe ich jetzt auch verstanden wie das Rechtsystem in Deutschland ist.

0
@abiturient

Sicher ist es da, wo Du herkommst besser - da wird einem gleich die Hand abgehackt oder man wird gesteinigt.

Überlege Dir besser, was Du hier abläßt!

0

allerdings, da hast du recht DH

0

Wenn du wirklich unschuldig bist, kämpfe um dein recht. wenn aber doch was an der sache ist, solltest du das Training machen und gut ist. so ein training kann man auch positiv formulieren und daran kann ein zukünftiger Chef sehen, dass du deine Fehler erkannt und bearbeitet hast, also bereit bist, was an dir zu tun. Gefängnisaufenthalte kann man nicht wirklich positiv auslegen. Darum überlege deine nächsten Schritte gut.

hehe ich benötige aber so ein Training nicht denn ich bin ein lieber Mensch und der nicht Gewalttätig ist. Und ich möchte ungern für etwas bestraft werden was ich nicht gemacht habe.. danke für die Beantwortung

0

Wir kennen die Hintergründe nicht, aber eins ist sicher: wenn DU in Berufung gehst, darf das Urteil nicht höher ausfallen, als bei der ersten Verhandlung!

ya aber der Richter meinte wenn du in der Berufung immernoch als Schuldig gesprochen wirst dann kannst du bis zu 4 Wochen jugendarrest bekommen-

0

Anscheinend bis du wohl ein bischen zu aggressiv, von daher kann dieses Anti-Gewaltstraining nicht schaden und der Erste Hilfe kann man immer brauchen. Bei 7 Zeugen sieht es schlecht für dich aus, also zieh es einfach durch

hahaha aggressiv:)süß... nein aggressiv bin ich vllt auf dem Fußballfeld. Ya aber soll ich jetzt obwohl ich unschuldig bin das auf mir sitzen lassen und einfach damit leben?=

0

ich glaube für ihn ist das Training etc. nicht das schlimme, sondern der Eintrag in der Akte der da für länger sein wird ....

0

Wenn Du wirklich unschuldig bist, dann solltest Du in Berufung gehen, ganz klar. Das würde ich auch machen. Man darf sich doch nicht ungerecht behandeln lassen.

ya aber das wird sehr schwer und kompliziert

0
@abiturient

Von komplizierten Dingen laß´ lieber die Finger, denn dazu braucht man Abitur.

0

da brauchen wir schon ein bisschen Info über die Sachlage, was passiert ist etc.

ya die sachlage is so : angegklagt wegen gefährliche Körperverletzung. noch nie ein Eintrag gehabt in der Akte oder sonst wo. Habe kein richtiges Alibi also nut ein Familienangehörer den die aber nicht glauben und auf der gegenseite sing es 7 Zeugen. So und ich habe einen Migrationshintergrund. Ein Familienmitglied von mir wurde vor ca. ein Jahr Krankenhaus reif geschlagen.....so und die die ich jetzt geschlagen haben sollte sind Familienangehörige die vor ca. Jahr ein Familienmitglied von mir geschlagen haben. Also hat der Richter seine eigene Geschichte sich geschr. ya Rache, Wut dies und das und ich konnte es nicht verkraften ect. so hoffe das reicht erstma und danke für die beantwortung

0
@abiturient

Ihr rottet Euch also gegenseitig aus - schön.

Aber ich sehe keinen Grund, uns hier noch die Zeit zu stehlen.

0

Was ist denn passiert?
Naja, 7 Zeugen sind schon was und wenn die noch unabhängig voneinander sind....

ya ich weis es klingt sehr komisch der Richter meinte ya auch 7 Zeugen und die sollen jetzt lügen oder was....? Ya aber das waren 7 Zeugen die in den Freundeskreis von den Nebenkläger sind und die schon die ganze Geschichte abgesprochen haben.

0

Also 7 Gegenzeugen? Also entweder hast Du viele Feinde- oder bist doch nicht so unschuldig...

wenn man viele Freunde hat, hat man auch einige Feinde. Doch doch ich bin unschuldig... wenn ich schuldig wäre würde ich kein großen Wind darüber machen.

0
@abiturient

Verstehe. - Dein Wind ist Dein Beweis. Das wird den Berufungsrichter bestimmt überzeugen.

0

Wenn Du wirkllich unschuldig bist, wuerde ich darum kaempfen. Bist Du sicher, dass Du keinen anderen Zeugen nennen kannst? Probiere doch mal ueber Flugblaetter herauszufinden, ob es nicht doch noch jemand anderes gesehen hat.

ya das denke ich ya auch! Aber das ist nicht so leicht...! Nein mich hat keiner gesehen von der Arbeit nachhause hab ich leider kein den ich kenne an den Tattag gesehen.

0
@abiturient

Ich habe gerade Deine erste Frage durchgelesen und verstehe jetzt von was Du spricht. Wenn Du in Berufung gehst, wirst Du nicht den selben Richter haben. Mit einer Erklaerung von der Polizei und einer Erklaerung Deiner Krankenkasse, dass Du keine Gips hattest, solltest Du eigentlich durchkommen.

0
@Nellina

ok gut dankeschön... aber was meinst du genau mit "eigentlich"??

0
@abiturient

Nachdem ich kein Anwalt bin, kann ich Dir nur sagen, was ich denke. Mit "eigentlich" meinte ich, dass es so sein sollte.

0

wenn du dir nicht sicher bist, 3x mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa.

Sagen alle, das sie "Unschuldig" sind - hmm, 7 Zeugen hat die gegenpartei ... da wirste kaum etwas ausrichten können

Was sagt denn Dein Anwalt dazu?

ich habe keinen genommen weil ich davon ausging das wenn ich unschuldig bin und nix gemacht habe keinen Anwalt benötige! Ich warte auf das Schreiben des Amtsgericht mit dem Urteil den mit dem Schreiben gehe ich dann zu meinem Anwalt.

0

Sie brauchen sofort einen Strafverteidiger!

http://anwaltauskunft.de/

Was möchtest Du wissen?