uns bekommt das Essen

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn etwas "bekömmlich" ist, dann meint man damit, dass etwas gut für den Körper oder gut für das Allgemeinbefinden ist.

Mit "uns bekommt das Essen" meint man, dass das Essen keine Probleme verursacht (z.B. Durchfall, etc.). Es wird vom Körper gut vertragen.

Ein Beispielsatz wäre:

"Obwohl wir bedenken wegen der scharfen Gerichte hatten, bekommt uns das Essen (gut)."

Die Formulierung ist aber eher etwas ungewöhnlich. Normalerweise wird noch ein "gut" oder "nicht gut" angehängt. Also "uns bekommt das Essen gut" oder "uns bekommt das Essen nicht gut"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den ersten Blick denkt man es hat etwas mit bekommen = erhalten zu tun, das ist aber in diesem Beispiel NICHT so.
HIER bedeutet das "bekommt": "bekömmlich sein".
Also:
"Uns ist das Essen bekömmlich"
"bekömmlich" solltest Du auch in Deinem Wörterbuch finden.
Anders formuliert lautet der Satz:
"Wir vertragen das Essen gut"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sagt man eigentlich fast nie. Höchstens im negativen Sinne. Wenn einem vom Essen übel geworden ist oder man sich ansonsten unwohl fühlt und denkt, es könnte am Essen liegen, sagt man: "Mir ist das Essen nicht bekommen."

Oder wenn man etwas nicht gut verträgt: "Mir bekommen Erdnüsse nicht." Oder auch zB: "Mir bekommt scharfes Essen nicht so gut."

Ansonsten gibt es noch: "Das Essen ist gut bekömmlich." Das ist dann etwas leichtes, was eigentlich jeder gut Essen kann, im medizinischen Sinne. (Geschmack spielt bei dem Satz keine Rolle.) Zum Beispiel Hühnersuppe oder Spaghetti mit Tomatensoße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dabei geht es um die Magenbekömmlichkeit.

Damit will man sagen, dass einem nicht schlecht wird, man das Essen gut verträgt.

'Mir bekommt die Gemüsesuppe gut.' Oder 'Uns bekommt der norwegische Wal.' Soll heißen, wir hatten keinerlei Beschwerden nach dem aussergewöhnlichem Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch so zu verstehen: "wir haben kein Problem das es zu geniessen".------ Möchte dazu erklären, das die Aussage keine gute oder schlechte Bewertung über die Qualität anspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Essen schmeckt uns gut. Wir können das Essen gut vertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

uns bekommt das Essen soll heißen "das Essen ist bekömmlich". Also es schmeckt, es ist verträglich. Oder anders: das Essen ist uns gut bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesen Satz sagt man so eigentlich nicht. Denn es heißt nur, daß du ein Essen verträgst, also nicht krank davon wirst!

Wenn überhaupt, sagt man es nur in der Vergangenheitsform. Also: Das Essen ist mir (gut) bekommen. Oder: Ich habe das Essen gut vertragen.

Mit dem Geschmack des Essens hat diese Aussage nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir bekommt das essen nicht sehr gut, deshalb muss ich mich übergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es schadet uns nicht.

Wir können es essen ohne das wir Beschwerden bekommen...

Quelle: Woxikon:
Synonym für bekömmlich Bedeutung: genießbar [Adjektiv] bekömmlich, einwandfrei, giftfrei, ungiftig, unverdorben, essbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn das essen gut schmeckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?