Unrwiderte Liebe / Hoffnung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh je, du hast alles falsch gemacht, was nur falsch zu machen geht.

Überlege dir erst einmal, was du willst, Freundschaft oder Liebe. Wenn du Freundschaft willst, renn ihr weiter nach, bedränge sie, gestehe ihr deine Zuneigung - du wirst von ihr dann gern ausgenutzt und mit einem Spaziergang "belohnt" und darfst dir anhören, wie besch... ihr Lover sie behandelt.

Willst du sie aber erobern, dann lass den Blödsinn und sei ein Mann. Hier ist nun das Kind schon in den Brunnen gefallen, bei dem Versuch, noch etwas zu retten, könnte dir aber auch noch eine Bessere über den Weg laufen.

Also, hier nun meine Ratschläge für dich:

  1. Du hast sie mit deiner Liebe überhäuft, sie hat begriffen, dass du ihr allein gehörst und dass du zu beliebiger Zeit abrufbar bist. Damit bist du völlig uninteressant für sie. Da sie deine Liebe verschmäht hat, sich also schlecht benommen hat, wird sie dafür bestraft und zwar mit Nichtbeachtung für mindestens drei Monate. Keine Anrufe und schon gar keine schriftlichen Nachrichten, nie SMS, Email oder so! Du machst dich rar!

  2. Wenn sie dich anruft, wirst du freundlich sein und nach ein wenig Smaltalk wirst du ihr sagen "Du, tut mir leid, ich muss jetzt los, ich habe furchtbar viel zu tun." Wenn sie fragt was, sag ihr, du hast einem Kumpel versprochen, beim Umzug zu helfen, musst in die Bibliothek, bist verabredet, musst arbeiten, irgendwas, ist eigentlich egal. Unsere Botschaft ist: Ich bin verdammt beschäftigt und habe keine Zeit für dich.

  3. Leg dir - falls nicht vorhanden - ein Hobby zu, in dem du richtig gut wirst. Verwende Zeit darauf. Oder bilde dich beruflich weiter. Such dir eine Gruppe, mit der du sinnvoll Zeit verbringst und in der du zum "Anführer" werden kannst oder doch eine führende Rolle einnehmen kannst. Du brauchst positives soziales Feedback.

  4. Tu etwas für dich, was auch immer dir Spaß macht, geh zum Training, Schwimmen, in einen Club - auf jeden Fall unter Leute. Erwirb soziale Kompetenzen, übe Kommunikation. Such dir einen Kumpel und erzähle dem Witze bis er nicht mehr kann, du musst sicherer werden.

  5. Nach drei Monaten hat dein neues ich entweder eine neue Freundin und die Dame ist bereits vergessen, oder du rufst sie jetzt einfach einmal an. Denk' d'ran, SMS und Email ist tabu und bleibt es auch! Wenn sie 'rangeht, erzählst du ihr, dass du gerade an sie denken mußtest, weil du zum Beispiel aus dem Fenster geguckt hast und da eine Frau gesehen hast, die genau die gleiche furchtbar grüne Jacke hatte wie sie (oder etwas in der Art). Sei witzig und frech, bring sie zum Lachen. Wenn sie fragt, wie es dir geht, sage, dass du viel zu tun und extrem wenig Zeit hast. Schlage ihr eine ganz konkrete gemeinsame Aktivität vor ("Hör 'mal, Stefan hat nächste Woche Geburtstag, magst du mit mir hingehen?") Sagt sie ja, bist du auf der Gewinnerstraße. Sagt sie, da kann sie nicht und schlägt etwas anderes vor, dann sagst du "Oh, tut mir leid, da habe ich schon etwas Anderes vor." Mach noch ein paar Scherze und beende das Gespräch ("Puh! schon so spät, ich hab' Horst versprochen, ihm noch bei einem Problem zu helfen, ich muss schnell los, war nett mit dir zu plaudern!")

  6. Wenn sie mit zu dem von dir vorgeschlagenen Event geht, lass dir nicht das Heft aus der Hand nehmen! Wenn nicht, lass sie wieder für ein paar Wochen in Ruhe und versuche dann Schritt 5 erneut.

  7. Wenn sie bei einem Anruf nicht ans Telefon geht, dann rufe nicht gleich noch einmal an! Sie sieht deine Nummer und kann zurückrufen! Du bist nicht ihr Dackel. Bei einem erfolglosen Anruf kannst du dich nach 5-10 Tagen wieder melden.

  8. Flirte mit anderen Frauen, auch wenn du von denen gar nichts willst! Das verschafft dir Selbstbewußtsein und für die Mädels ist das auch ok, sie fühlen sich begehrt. Wenn sich aus so einem Flirt etwas ergibt: herzlichen Glückwunsch! Wenn nicht, auch gut, hattest du eben eine angenehme Unterhaltung.

  9. Bei einem Treffen erzähle ihr nicht, wie toll sie ist! Sei witzig, bring sie zum Lachen, mach ihr klar, dass es für sie angenehm ist, mit dir zusammen zu sein, dass du aber auf sie nicht angewiesen bist. Wenn sie dich um etwas bittet, kannst du ihr die Bitte zwar erfüllen, aber nicht jede! Sage auch 'mal "Tut mir leid, da kann ich nicht, weil ich mit meinem Chef noch die Planung für den nächsten Monat machen muss." Oder "Oh, das passt gar nicht, wir haben da vom Verein eine Tour geplant und die Jungs verlassen sich auf mich." Du bist wichtig, sie wird stolz auf dich sein. Sie muss begreifen, dass es ein Privileg für sie ist, dass so ein toller Hecht wie du sich für sie Zeit nimmt.

Ziel verstanden? Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Dir eine Andere, und ich wette mit Dir die kommt angekrochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vergiss es, das klingt zu sehr nach "kein bock"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?