Unruhe, viel Stress, Nervosität?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du nen Ausbildungsvertrag hast, dann können die dich nicht besonders leicht kündigen. Also wenn du den Chef verprügelst, oder oft die Arbeit schwänzt, aber nicht wegen schlechter Schulleistungen. Sogar wenn du die Gesellenprüfung (oder was auch immer bei deiner Ausbildung als Prüfung kommt) nicht schaffst, dann muß der Chef dich sogar noch n halbes Jahr behalten, damit du die Prüfung nochmal machen kannst.

Außerdem sind Auszubildende total billige Arbeitskräfte, da sie nicht unter das Gesetz für Mindestlohn fallen, schon deshalb wird man da nicht schnell gekündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast alle die ich kenne, einschließlich mir sind in der Fahrprüfung einmal durchgefallen. Shit happens. Habs geschafft, und fahre jetzt über 10 Jahre unfallfrei. Kopf hoch, das packst du auch.

Wenn du im Betrieb gut arbeitest, wirst du nicht gefeuert. Das können die auch gar nicht so einfach. Für die Schule kann man lernen. Vielleicht gibts bei euch andere Azubis und ihr trefft euch hin und wieder zum lernen. Du musst dich halt dahinterklemmen, anders geht es nicht. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?