Unregelmäßiger Zyklus - gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiß jetzt nicht, wie alt Du bist, aber in der Pubertät (also von Beginn der Menstruation bis zum Alter von ca. 18 Jahren) ist es völlig normal, wenn die Blutungen nicht regelmäßig kommen. Der Körper muss erst mal lernen, da einen richtigen Rhythmus zu finden und der Hormonspiegel pendelt sich erst langsam ein.

Auch spielt das Körpergewicht eine große Rolle. Wiegt man so um die 50 kg herum, dann treten häufig auch unregelmäßige Blutungen auf. Unter 50 kg schützt sich der Körper selber und so treten dann häufig gar keine Blutungen mehr auf, bzw. nur selten.

Vitamin- und Mineralstoffmangel können durchaus auch mal Ursachen für einen unregelmäßigen Blutungsrhythmus sein und auch eine Schilddrüsenfehlfunktion sorgt für unregelmäßige Blutungen.

Wenn weder die Pubertät, noch das Körpergewicht bei Dir eine Rolle spielt, dann rate ich Dir, doch mal zum Gynäkologen zu gehen. Es kann durchaus auch mal eine Eileiterentzündung oder aber eine Eierstockzyste die Ursache für unregelmäßige Blutungen sein. Das kann der Gynäkologe aber einfach feststellen.

Mach Dir aber nicht zu große Sorgen. Die wenigsten Frauen haben wirklich ganz regelmäßige Blutungen. Ich bin z.B. jetzt Mitte 40 und hatte in meinem ganzen Leben noch keine regelmäßige Blutungen.

Ich habe Dir hier mal einen Link rausgesucht, wo die Ursachen eines unregelmäßigen Zyklus gut aufgeführt wurden und wann es Sinn macht, zum Gynäkologen zu gehen.

http://www.netdoktor.de/symptome/unregelmaessiger-zyklus/

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
01.07.2016, 11:45

Ach ja ... die Schmerzen habe ich noch gar nicht aufgegriffen.

Starke Schmerzen während der Monatsblutungen sind niemals normal und sollten immer ärztlich abgeklärt werden. Ein leichtes Ziehen während der Blutungen ist okay, aber es sollte nicht in richtig starke Schmerzen ausarten. Da kann dann wirklich mal eine Unterleibsentzündung oder aber eine Zyste die Ursache des Übels sein.

Es gibt eine Erkrankung namens "Endometriose", bei welcher sowohl unregelmäßige Blutungen wie auch sehr schmerzhafte Blutungen auftreten. Ich habe diese Erkrankung seit meinem 14. Lebensjahr.

Frühzeitig entdeckt kann man eine Endometriose sehr gut behandeln. Je länger sie aber unentdeckt bleibt, um so mehr Probleme wird sie langfristig machen. Daher rate ich Dir dringend dazu, möglichst bald zum Gynäkologen zu gehen. Nur er kann feststellen, ob wirklich eine Endometriose bei Dir vorliegen könnte.

Alles Gute

0
Kommentar von luisalaura
01.07.2016, 13:19

Ich bin 17 Jahre alt und danke für die  Antworten :)

0

wenn du über 18 jahre jung bist solltest du zum Frauen Arzt bei mir war das selbe Problem und dann hat man festgestellt das es das PCO-Syndrom bei mir eingenistet hat.

es muss natürlich bei dir nicht auch das PCO-Syndrom sein aber immerhin ist die Periode ein zeichen deiner fruchtbarkeit^^ aber bei dir kommt sie ja noch normal bei mir kam sie ein halbes jahr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn? In der Pubertät ist das vollkommen normal und danach kann es auch noch normale Gründe haben. Auch was die Periodenschmerzen angehen, ist jedes Mädchen/jede Frau unterschiedlich. Geh sicherhaltshalber zum Frauenarzt und lass dich dort beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luisalaura
01.07.2016, 13:16

17 jahre. Ja stimmt aber manchmal habe ich gar keine schmerzen bis auf ein paar rückenschmerzen und manchmal so dolle bauchschmerzen dass ich mich übergebe :(

0

gefährlich ist sowas zu allererst einmal nicht. nur nervig. vorallem wenn du noch sehr jung bist, kann die periode sehr stark schwanken. das geht mit dem alter weg - sie "pendelt" sich sozusagen ein. schmerzen sind auch normal, da sie durch die kontraktionen entstehen. das sind die schnellen, ruckartigen bewegungen, die die gebärmutter macht, wenn sie sich zusammen zieht & somit den schleim und das blut abstreift und rauspresst. 

wenn du jedoch etwas dagegen machen willst, kann du dir beim frauenarzt die pille verschreiben lassen, denn sie hilft dir, einen zyklus zu bekommen, den du selbst bestimmt kannst. leg deine probleme offen und der frauenarzt kann dir dann die bestmögliche beratung geben. gute besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das meiste wurde eh schon erwähnt. In der Pubertät kommt die Periode fast nie regelmäßig und die Dauer kann dein ganzes Leben lang schwanken.
Was die Schmerzen angeht so kommt es auch drauf an wie schmerzempfindlich du bist. Selbst starke Schmerzen können normal sein, jede Frau empfindet es auch anders. Du kannst dich aber untersuchen lassen und eventuell mal einen Hormontest machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlich ist das nicht. Die Frage ist allerdings, warum das überhaupt so ist. Sollte ja nicht so sein.

Wenn was mit den Hormonen nicht stimmt sollte man da ggf. nach gucken, da könnte sich ja doch irgendein Problem dahinter verstecken, was auf Dauer dann doch gefährlich werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann hast du deine 1. Periode bekommen?

Anfangs ist das normal, wenn die Periode schwankt.

Auch in der Pubertät kann der Zyklus durcheinandergeraten.

Dein Zyklus ist noch ok, wenn du in der Pubertät bist und in der Anfangsphase der Periode bist.

Mit der Zeit wird die Periode regelmäßig kommen.

Meine Periode ist auch immer unterschiedlich.

Mal dauert sie nur 4 Tage, dann aber wieder 6 oder 7 Tage.

Manchmal kommt meine Periode auch eine Woche später.

Und die Schmerzen können normal sein.

Ich habe auch immer starke Schmerzen, wenn ich meine Periode kriege.

Vor allem in dem Moment, wenn das Blut raus kommt und manchmal auch 1 Woche oder 1-2 Tage vorher, habe ich diese starken Schmerzen.

Das ist voll doof.

Aber was soll ich machen.

Ist halt natürlich.

Ich nehme dann immer Buscopan.

Von Frau zu Frau ist das unterschiedlich.

Die einen haben sehr starke Schmerzen, die anderen weniger, aber dafür vielleicht Schwindel, Übelkeit, Rückenschmerzen.

Das alles hab ich auch schon mal ab und zu.

Sollte dein Zyklus aber mehrmals länger als 40 Tage andauern, dann würde ich dir raten, zu deinem Frauenarzt oder zu deiner Frauenärztin zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luisalaura
01.07.2016, 13:14

Mit ca 12 - 13 jahren hatte ich sie das erste mal. Bin jetzt 17 jahre alt

1

Lass dir doch einfach die Pille verschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?