Unregelmäßige Periode wegen Übergewicht?

3 Antworten

Bei einer derart unregelmäßigen Periode in Zusammenhang mit Übergewicht und zu vielen männlichen Hormonen tippe ich mal auf PCO (=polyzystisches Ovarialsyndrom).

Frauen mit PCO haben entweder extrem lange oder wie in deinem Fall gar keinen Zyklus. Das hindert natürlich auch das Schwangerwerden. 

Du solltest mit deinem Frauenarzt sprechen, ich denke, er wird einen Hormonstatus erstellen und dich entsprechend behandeln. Die Behandlung selbst ist relativ unkompliziert. 

Am besten gehst du zu deinem/deiner Frauenarzt/-ärztin und sprichst das Thema an, ein Facharzt kann dir da immernoch am besten helfen.

Ich habe sowas aber schonmal im Fernsehen gesehen, da war auch eine junge Frau, die seit Monaten keine Regelblutung mehr hatte. Bei ihr waren es eindeutig die zu vielen männlichen Hormone, da sie dadurch auch einen Bart bekommen hat. Letztendlich hat sie Hormone bekommen, damit sich das wieder einpendelt.

Stress kann aber auch ein großer Faktor sein, bei mir ist deswegen schonmal eine Blutung komplett ausgeblieben.

Jaa psychisch bin ich nicht die gesündeste , habe aber nicht dass mir bewusst ist Stress.. :/ Trotzdem danke für deine Antwort (:

0
@Puhbaerxxx

Die Psyche kann natürlich auch eine Rolle spielen, aber auf der sichersten Seite bist du immer noch, wenn du einen Facharzt kontaktierst. Gerne. :)

0

Frag doch beim nächsten Besuch einfach mal deinen Frauenarzt um Rat.... Der wäre 1. Ansprechpartner für ein solches Problem.

Was tun gegen Unregelmäßige Regelblutung?

Ich bin noch 15Jahre alt. Meine Periode ist seit 2-3 Jahren immer noch unregelmäßig. Habe jedes mal so unerträgliche&starke Unterleibschmerzen&Kopfschmerzen, dass ich öfters am nächsten Tag im Krankenhaus liege. Kann man während der Periode "Fieber" bekommen? Wieso ist man immer aggressiv wenn man seine Tage hat? Danke für eure Antworten:)

...zur Frage

Krämpfe im Becken - Endometriose?

Ich nehme KEINE Pille und bin NICHT schwanger. Ich habe seit einiger Zeit Unterleibskrämpfe direkt UNTER dem Bauch, die in zeitlichem Zusammenhang mit meiner Periode stehen. Sie treten entweder vorher, währenddessen oder beim Eisprung auf und fühlen sich ANDERS an als die normalen Menstruationsschmerzen. Ich wurde bereits mehrfach untersucht und man konnte KEINE polyzystischen Ovarien oder andere Erkrankungen im Ultraschall sehen. Allerdings habe ich zu viel Testosteron im Körper und besonders am Bauch starkes Übergewicht. Und wenn ich auf den Bauch drücke, wird der Schmerz verstärkt. Ist es möglich, dass das Übergewicht am Bauch auf die Eierstöcke drückt, die Schmerzen verursacht und generell den Hormonhaushalt durcheinander bringt? Meine Beschwerden waren nämlich nahezu verschwunden, als ich abgenommen hatte.

...zur Frage

Übergewicht durch Obst und Gemüse?

Ist es möglich dass man sich ohne Fleisch bzw. ohne tierische Nahrungsmittel ernähren kann und trotzdem Übergewicht bekommt?

WICHTIG: Ich rede hier nicht von dicken Leuten die sich wegen des bereits vorhandenen Übergewichts entschieden haben auf Fleisch zu verzichten. Ich meine Menschen die mit "Normalgewicht" angefangen haben sich nur noch von Obst und Gemüse zu ernähren und dadurch stark zugenommen haben...

  • Kann man also so große Mengen an Obst/Gemüse zu sich nehmen das man als Normalgewichtiger Mensch Übergewichtig/Fettleibig wird?
  • Wie lange würde es dauern etwa 20-30kg zuzunehmen (falls es möglich ist)
...zur Frage

Unregelmäßige Periode mit 16 was tun?

Ich habe mit 12 das erste mal meine Periode gehabt, seit dem (ich bin jetzt fast 16) kommt sie total unregelmäßig, also oft mit großen Aussetzern. Manchmal kommt sie 2 mal hintereinander ganz normal und dann erst wieder 10 Monate später... wenn ich meine Tage habe, dann sind sie eigentlich relativ stark. Ist das normal?

...zur Frage

Seit Absetzen der Pille keine Periode mehr - kann ich trotzdem schwanger werden?

Hallo

ich habe zwar bereits nächste Woche einen Termin beim FA, bin mir jedoch total unsicher und gehöre leider zu den Menschen, die sich tausend Gedanken machen. Zu den Fakten:

Ich bin 23 Jahre jung, nahm eine Pille gegen Überschuss von männlichen Hormonen und habe diese seit September wegen Kinderwunsch abgesetzt. Meine letzte Periode hatte ich am 10.10.13.

Nun mache ich mir wirklich Gedanken was mit meinem Körper los ist. Ich mache mir Sorgen, dass das mit dem Kinderwunsch nicht klappen könnte. Denn meines Wissens nach ist ein Eisprung ohne Periode nicht möglich, was heisst, dass auch die gewünschte Schwangerschaft nicht möglich ist, richtig?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich bin für jede Antwort dankbar.

LG Ulrike

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?