Unrechtmäßige Anzeige eines Schwarzbaus. Was passiert?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du entsprechend der Baugenehmigung gebaut hast schaut sich die Bauaufsicht das an und geht wieder weg.

Wenn Du abweichend von der Baugenehmigung gebaut hast werden die Bauarbeiten eingestellt, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und geprüft, ob eine nachträgliche Genehmigung möglich ist oder die Änderungen beseitigt werden müssen,

Dem Nachbar passiert in beiden Fällen nichts.

Vielleicht mag er dich nicht und will dich deswegen anschwärzen. Wenn Du eine schriftliche Genehmigung hast kann dir gar nichts passieren dann hat nämlich er den schwarzen Peter. Könnte mir vorstellen das er vielleicht eine Anzeige bekommt weil er den Behörden etwas falsches gesagt hat. Sollte jemand vom Bauamt bei dir aufkreuzen zeige dieser Person einfach deine Baugenehmigung und Du bist aus dem Schneider, denn wenn bei dir rechtlich alles in Ordnung ist dann hat er den schwarzen Peter. Ich hoffe meine Antwort kann dich beruhigen und Du musst dich heute Nacht nicht vor Sorgen dauernd im Bett rumwälzen.

Wenn Du entsprechend der Baugenehmigung gebaut hast schaut sich die Bauaufsicht das an und geht wieder weg.

Wenn Du abweichend von der Baugenehmigung gebaut hast werden die Bauarbeiten eingestellt, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und geprüft, ob eine nachträgliche Genehmigung möglich ist oder die Änderungen beseitigt werden müssen,

Dem Nachbar passiert in beiden Fällen nichts.

0

Das Bauamt prüft dann ob der Nachbar recht hat. Wenn ja, hast du ein Problem, sonst er

Bin mir keinem Fehler bewusst. Wie sehen die Konsequenzen für ihm aus?

0

Warum tut er das?

Wohnraum sollte mit weniger Belästigung verbunden sein als Kuhstall samt Lagerung der alten Einstreu und Exkremente im Hof davor.

Mein verstorbener Vater hatte Streit mit ihm und da so viel Hass zwischen den beiden war muss ich dafür herhalten. Vor Jahren (der Streit lief bereits) ließ mein Vater einen Schweinestall zur einer Autogarage umwandeln. Der Nachbar verpfiff ihn ans Bauamt. Vater hatte keine Genehmigung vorzuweisen, eben Pech gehabt.

Es geht nur darum mir zu Schaden.

0

Da du eine Baugenehmingung hast, wie du sagst, kann dir gar nichts passieren. Es scheint doch alles seine Richtigkeit zu haben.

Wenn er aber so dumm ist trotz des sichtbaren Baustellenschilds mich zu unrecht anzuzeigen, was würde mit ihm passieren? Ich lach mich kaputt, wenn er das tatsächlich tut.

0
@Fubelt

Vermutlich wird ihm dann gesagt, dass alles seine Richtigkeit hat.

1

Wenn Du entsprechend der Baugenehmigung gebaut hast schaut sich die Bauaufsicht das an und geht wieder weg.

Wenn Du abweichend von der Baugenehmigung gebaut hast werden die Bauarbeiten eingestellt, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und geprüft, ob eine nachträgliche Genehmigung möglich ist oder die Änderungen beseitigt werden müssen,

Dem Nachbar passiert in beiden Fällen nichts.

0

wenn alles genehmigt ist, passiert dir nichts

Was möchtest Du wissen?