UNO-Gründung, politische Bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hei, hilfeichbindoof,nehmen wir mal an, der Nickname wäre nicht Programm: Die UNO war der zweite Versuch der Völker, durch eine überstaatliche Organisation ein Instrument zur Friedenserhaltung bzw. -Wiederherstellung, zur Konfliktlösung und dergl. zu schaffen. Der erste Versuch war der Völkerbund nach Weltkrieg I und scheiterte kläglich. Die UNO vereint heute alle Länder der Welt; sie unterhält zahlreiche Hilfsorganisationen wie Welt-Gesundheits- und Welt-Flüchtlings-Hilfswerk, UNICEF und dergl., sie stellt mit den "Blauhelmen" eine Friedenstruppe zwischen Konfliktparteien und versucht am Verhandlungstisch,  Konfrontation in Frieden umzuwandeln.

Wie erfolgreich die UNO war bzw. wie groß die Misserfolge - das ist eine Frage, die nur subjektiv beantwortbar ist. Oft ist die UNO gescheitert, oft hat sie zu einem - wenn auch sehr latenten - Frieden beigetragen und den Menschen betroffener Regionen viel Leid erspart. Und so. Grüße!

Was möchtest Du wissen?