Unnötig Sorgen machen oder doch ernstes Problem?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, ich hatte letztes Jahr das selbe Problem wie du. Ich habe oft Schmerzen gehabt und bin daraufhin zum Arzt gegangen. Er hat sich nein Bauch mit Ultraschall angeschaut und eine Überweisung gegeben das ich bei einem anderen Arzt eine Magenspiegelung machen soll. Zwei Tage später habe ich den Termin gehabt, musste nüchtern hingehen dann wurde mir eine kurze Narkose gegeben. Als ich aufwachte hatte ich einen Gespräch mit dem Arzt und er meinte ich hätte Viren im Magen gehabt die, diese Schmerzen verursacht haben.
Ich hab daraufhin Antibiotikum bekommen 1 Woche lang musste ich 3 Tabletten zu mir nehmen. Seid dem hab ich keine Beschwerden gehabt.

Für mich was das Positiv!
In der Zeit durfte man kein Alkohol oder Zigaretten konsumieren, dadurch bin ich ein glücklicher Nichtraucher geworden! 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mawell98
31.05.2016, 21:09

Danke für die schnelle Antwort! Raucher bin ich eh nicht und auf Alkohol kann ich auch verzichten ✌🏽️

0
Kommentar von derpate20
31.05.2016, 21:11

das du nicht rauchst ist doch sehr gut! Fang es auch gar nicht an :D und nichts zu danken. ich wünsche dir eine gute Besserung.

1

So ,wie Du das beschreibst denke ich eher an Galle und Leber! Geh zum Arzt und lass das abklären. Lass den Alk sein,der ist Gift für Galle und Leber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gute Freundin von mir hatte genau das selbe Problem, nur dass die Beschwerden noch häufiger auftraten. Bei ihr ist es eine Magenschleimhautentzündung, was durch den Alkoholkonsum und durch unverträglichkeit von bestimmten Lebensmitteln hervor gerufen wurde. Geh am besten mal zum Arzt und lass das abchecken, die können dir eher helfen..

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein dass du einen Reizmagen hast, der verträgt Alkohol nicht gut. Lass es mal vom Doc abchecken. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wieder passiert, lieber untersuchen lassen. Man kann ja nie wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?