Unmotiviert und schlecht gelaunt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch wenn solche Stimmungsschwankungen für dich schlimm sind, so wirst du  in der nächsten Zeit tapfer sein müssen und versuchen damit so gut wie möglich klar zu kommen.

Der Grund dafür liegt vermutlich darin, dass bei dir die Pubertät beginnt, d.h. in deinem Körper verändern sich viele hormonelle Vorgänge und bringen dein Innenleben durcheinander.

Hinzu kommt, dass sich auch dein Körper verändern wird.

Das alles zusammen macht es nicht immer leicht damit klar zu kommen und im Gleichgewicht zu bleiben.

Aber es ist "normal" , so geht es allen Mädchen (und auch Jungs) in der Altersspanne zwischen 11 und 17 Jahren, bei manchen beginnt es sehr früh, bei anderen wieder etwas später.

Positiv daran ist, dass du dich weiter entwickelst und viele Dinge neu entdecken wirst und auch anders erleben wirst.

Neue Ziele, Gedanken und Haltungen entstehen und bereiten dich auf das Erwachsenwerden vor.

Wenn du achtsam mit dir umgehst und in Kauf nimmst, dass du innerlich auch mal ins "Schwimmen" gerätst und nicht mehr weißt, wo oben und unten ist, aber dein Vertrauen in dich selbst nicht verlierst oder aufgibst, dann wirst du aus dieser schwierigen Zeit gestärkt hervorgehen und wissen, in welche Richtung du in deinem Leben gehen willst.

Das ist normal. Jeder ist ab und zu schlecht gelaunt(auch ohne Grund). Aber wenn du merkst, dass du auf Dauer z.B mehrere Wochen oder sogar Monate traurig bist, dann solltest du mal darüber mit deiner Mutter reden. Oder auch wenn dir Sachen, die dir normalerweise Spaß machen, dir keinen Spaß mehr machen etc., solltest du mit deinen Eltern reden. Liebe Grüße 

Was möchtest Du wissen?