Unmotiviert und deshalb wütend

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

So einen richtigen Rat kann ich dir nicht geben.

Aber was für Sport machst du denn? Es gibt ja viele Möglichkeiten und vielleicht solltest du dir etwas suchen, bei dem wirklich aktiv Stress, Aggressionen und Ähnliches abgebaut werden (Boxen, Kickboxen, Ringen, usw.).

Das mit dem PC ist ja nicht so schlimm. Es scheint dich im Leben und an der Uni nicht negativ zu beeinflussen, aber du siehst es trotzdem als Zeitverschwendung an. Okay, Sachen in Google suchen kann jeder beurteilen, wie er will, aber du kannst ja auch vieles anderes machen.

Dich in Foren anmelden und Beiträge schreiben, dich mit anderen austauschen. Es gibt doch sicher auch Websites für Studierende, wo man sich über alles mögliche unterhalten kann.

Oder, statt sinnlosem Zeug, Dinge googeln, die dich wirklich interessieren und dann auch dran bleiben. Vielleicht entdeckst du ja ganz neue Interessen.

Oder spiel wirklich ein Spiel, vielleicht sogar ein MMO, damit du gleichzeitig Kontakt zu anderen Menschen hast und sich deine Zeit nicht zu verschwendet anfühlt.

Allerdings brauchst du natürlich den PC auch gar nicht an zu machen. Lies doch ab und zu lieber was und bringe dich davon ab, immer den PC zu starten. Dazu reicht es vielleicht schon, einen Zettel vor oder neben den Anschalter vom PC oder vor den Bildschirm zu hängen, auf dem steht, was du alles stattdessen machen kannst und willst.

Was noch wichtig ist: Es ist absolut in Ordnung, auch mal "nichts" zu tun.

Entspanne dich. Hänge Tagträumen nach. Mach dir zu verschiedensten Themen Gedanken.

Du brauchst schließlich auch einen Ausgleich zur Uni und dem Sport.

0

Was möchtest Du wissen?