Unmotiviert in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigenerziehung und Diszplin. Im Teenageralter hat kaum jemand Lust, sich für die Schule zu engagieren - das trifft so ziemlich jeden! Liegt in der Natur. Dennoch fordert die Schule Leistung! In Deutschland wird größten Wert darauf gelegt, dass jeder lernt! Wer das nicht tut, bekommt keine guten Noten, bekommt keinen Ausbildungsplatz und ist ein Versager. Nun kommt es darauf an, ob Du Deiner Natur freien Lauf lässt - Youtube, Handy, Serien - oder ob Du mitmachst und lernst! Du wirst mehr oder weniger in Ruhe gelassen, wenn Du Dich nicht selbst zwingst, aber Du kommst eben auch beruflich nirgendwo hin. Ja, kann Dir jetzt egal sein. Aber in ein paar Monaten oder 2 Jahren vielleicht sieht das anders aus! Und dann hast Du das Nachsehen, weil alle anderen Geld verdienen und Du ... ?

Sehr gute Antwort! Sehr ehrlich! (keine ironie)

0
@smile1515

Ich schreib Dir noch mehr: Wenn Du Dich wirklich durchringen willst, bessere Noten zu bekommen - und sogar Spaß an der Sache - dann lerne alles auswendig, was Ihr tagsüber macht! Lerne erstmal nur die Fächer, die Du magst! Ansonsten würdest Du Dich heillos überfordern. Nimm Dir 1 bis 2 Stunden Zeit pro Nachmittag - mehr braucht es nicht. Aber da leg das Handy weg, mach den Computer aus und schmeiß den Fernseher aus dem Fenster ... :)  Und dann nimm Dir all die Bücher, Hefter und Hefte vor und lern auswendig! Sollten Fragen auftreten, notier sie Dir und frag beim nächsten Mal den Lehrer! Melde Dich in jeder Stunde 10 Mal!! Mündlich zählt immer noch mehr als schriftlich! Und das zieh mal ein halbes Jahr durch: Deine Lehrer werden umfallen! Und wenn Du die guten Noten dann siehst, ist das purer Lohn und Ansporn für mehr!

0

Niemand ist ein versager nur weil man kein Abi macht oder nur eine Ausbildung macht! Gott ihr seid so schrecklich mit diesen Aussagen. Alles Gruppenzwang, alle wollen studieren und müssen Abi haben aber so ist das nicht !

1
@jennaxvalentino

Ich hab doch nie behauptet, dass das MEINE Meinung ist! Die Deutsche Gesellschaft denkt halt so. Ich habe nicht gesagt, dass es ein Gesetz gibt, dass besagt, dass jeder lernen MUSS! Im Gegenteil: Ich habe gesagt, dass man sogar in der Schule in Ruhe gelassen wird. Aber "Smile1515" möchte sich ja verbessern, also habe ich gesagt, wie es die Deutsche Gesellschaft (also die Spießer) eben sehen.

0
@jennaxvalentino

Kommt halt drauf an. Viele wollen halt in irgendeinem Bereich arbeiten, wo ein Studium oder Abi einfach notwendig ist. Allerdings lernen manche dann einfach nicht. Entweder sind sie dann arbeitslos oder machen irgendwas, was sie gar nicht wollen. Das ist für mich versagen (--> Versager) So lange man seine Träume und Ziele nicht aufgibt, ist man kein Versager. Falls doch, hat man halt versagt. Ist aber nur meine Meinung.

0

Du solltest dir klar machen, dass du übel im Leben verkacken wirst, wenn du jz nicht reinhaust. 

Niemand kann dich motivieren, außer du selbst. Vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen, wo du auf die Fresse fliegen musst, damit du raffst, dass was falsch läuft. "Keine Motivation" ist nämlich kein Zustand, sondern eine Ausrede.

Versuch einfach alles andere zu vergessen und dich komplett auf einen guten Notendurchschnitt zu konzentrieren! Hör nicht auf die, die sagen, dass du etwas nicht schaffst. Machs einfach und rotz ihnen damit richtig ins Gesicht. 

"Du lernst nicht für andere, sondern für dich" - Stimmt zwar, aber es ist sehr motivierend, jedenfalls für mich, wenn mir jemand sagt, dass ich etwas nicht schaffe. Niemand, wirklich NIEMAND, weiß was ich wirklich auf dem Kasten habe. Also hole ich immer mehr aus mir raus. Immer wieder und immer wieder. Immer wieder besser werden und über mich selbst hinaus wachsen. 

Du musst auf dich selbst und deine Taten stolz sein und dir klar machen, dass alles was du tust, deine (!) Schuld und deine eigene Entscheidung war. 

Es ist nie zu spät. Man kann immer wieder aufstehen. Konzentrier dich auf dich selbst, sei egoistisch und du wirst deine Ziele erreichen. Wenn du es schaffst dich zusammen zu reißen, dir immer wieder die Sch eiße aus dem Leib zu lernen und einiges an Selbstdisziplin mitbringst, packst du das. 

Setz dich JETZT (!) an deine Schulsachen und lern, mach Hausaufgaben etc. Wenn du morgen von der Schule kommst, isst du was, machst halt das Nötigste und dann lernst du. Einen Tag später wieder. Irgendwann kannst du einiges einfach und benötigst weniger Zeit, um Dinge zu raffen bzw. musst sie einfach nicht mehr lernen. Dann hast du auch wieder mehr Freizeit. 

Samstag oder Sonntag ist aber chillen angesagt :) Am besten Samstag, damit du dich Sonntag auf Montag vorbereiten kannst. Setz dich Samstag hin und mach das was du willst. Ich persönlich setze mich meistens dann noch Abends an meinen Schreibtisch und höre Musik. Ich denke dann an den Moment, wie ich mit einem 1er Schnitt die Schule verlasse. Darauf arbeite ich hin. Und immer wenn ich daran denke, will ich SOFORT Unterricht haben, damit ich meine Ziele verwirklichen kann. 

Jeder hat seine eigene Technik. Ich stand in der 8. Klasse jedenfalls fast überall 4 und 5. In der 9. Klasse habe ich mir mein Hinterteil aufgerissen und den Spackos, die mich deswegen ausgelacht haben, das Lachen aus ihrem Gesicht "geboxt" Ich hatte 'n 1,9 Schnitt. Das sind überall 2-3 Noten Verbesserung. Jetzt bin ich in der 10. , lerne nicht mehr so viel wie letztes Jahr, bin aber trotzdem der beste Schüler in meiner Klasse. Wie gesagt.. irgendwann sitzt es einfach. Das packst du auch locker. Du musst nur endlich zeigen wer du bist :)

Wenn die nächste Stunde anfängt und ich mich auf meinen Stuhl setze, sag ich mir selbst immer: "Let it rock :)!" Und dann bums ich alles weg.

Kurz gesagt: Reiß dich einfach zusammen und lern. 

Viel Erfolg :)

oha! Das ist eine MEEGAA gute Motivation! Vielen dankn wirklich!! Darf ich fragen wie alt du bist und auf welcher schule du gehst? :D

1
@smile1515

Ich bin 15 und geh auf ein Gymnasium :) Danke dir ^^ 

0

Bist du ein Mädchen? Weil irgendwie hört der Text sich nicht so an, als ob es ein 10. Klässler geschrieben hätte. Aber wirklich danke! (ich bin es nicht so gewohnt, dass 15 Jährige Menschen so sozial sein können) 🙂

0
@smile1515

Nein, ich bin männlich und bin in der 10. Klasse :D Warum hört der Text sich nicht so an, wie von einem 10. Klässler? :D

0

keine Ahnung :D hört sich so erwachsen an :)

0

Hast du instagram oder so? (nein ich bin kein dummer Mensch der sich als jemand anderes ausgibt:)) {hoffe du auch nicht... :/)

0
@smile1515

Haha, ne tut mir leid ^^ Will hier auch keine Social Media Daten von mir Preis geben :) Aber danke für das Kompliment :3

0

okay sorry stimmt 😊 das kommt jetzt voll nervig...aber du kannst echt auf dich stolz sein! Ich habe deinen Text jetzt auf ein Papier geschrieben. Ich werde es mir jetzt öfters durchlesen, und mir im klaren sein für wen ich in die schule gehe und lerne. VIELEN DANK! Am liebsten würde ich dich jetzt einmal drücken!😅😙

0
@smile1515

Sehr cool, ich fühle mich geehrt :) Gar kein Problem, danke dir ^^ 

0

Niemand ist ein versager nur weil man kein Abi macht oder nur eine Ausbildung macht! Gott ihr seid so schrecklich mit diesen Aussagen.

Kommt halt drauf an. Viele wollen halt in irgendeinem Bereich arbeiten, wo ein Studium oder Abi einfach notwendig ist. Allerdings lernen manche dann einfach nicht. Entweder sind sie dann arbeitslos oder machen irgendwas, was sie gar nicht wollen. Das ist für mich versagen (--> Versager) So lange man seine Träume und Ziele nicht aufgibt, ist man kein Versager. Falls doch, hat man halt versagt. Ist aber nur meine Meinung.

0

Was möchtest Du wissen?