Unmotivation oder doch Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich empfehle dir ausdrücklich NICHT zum Arzt oder zum Psychologen zu gehen. - Solange du zu mindest nicht sehr leidest.

Da was du beschreibst, ist - wie du ja auch selbe schreibst - in der Pubertät und dazu im November absolut normal. Eigentlich ist es eine tolle Chance: Es geht nicht nur ums Funktionieren und nicht nur um Spaß-haben. Das ist dein Leben! Da gibt es auch Überforderung, da gibt es Stress, da gibt es echte Traurigkeit! Warum auch nicht!
Lass das zu! Dann wirst du auch die anderen, die angenehmen Seiten des Leben stark spüren können! Genieße das Gefühl des Verliebt-seins und des Spaß-haben mit Freunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feeling1
03.11.2015, 16:30

Ich musste richtig lächeln als ich das gelesen habe :))

0

Hallo Feeling,

dann würde ich sagen, geh doch mal zum Arzt (am besten ein Neurolog) und erzähl ihm mal dein Problem. Dieser wird dann schon wissen, ob er dich zu einem Psychologen weiter schickt. Aber ich würde das Problem  schon ernst nehmen auch wenn es vielleicht an der Pubertät liegt.  Sonst würdest du es hier nicht schreiben.

LG Manu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feeling1
03.11.2015, 14:58

Ok danke :)

0

Das kann mit der Pubertät, aber auch mit schlechter/falscher Ernährung zusammenhängen und zu wenig Bewegung. Du bist vermutlich zu selten an der frischen Luft. In dunklen Herbst- und Wintertagen hat der Körper manchmal Vitamindefizite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feeling1
02.11.2015, 19:22

Das mit der frischen Luft kann sehr gut sein und falsche Ernährung? z.B?

0

Was möchtest Du wissen?