Unmögliche Nachbarn!

...komplette Frage anzeigen Das hier ist mein kleiner Engel - (Kinder, Nachbarn)

18 Antworten

ich würde die türe gar nicht mehr aufmachen weil kinder sind kinder ich habe auch eine kleine tochter und da haben sich die nachbarn nie beschwert würden sie das tun würde ich sagen Ruhestörung ist ab 22Uhr!! Und soooo laut u nicht aushaltbar kann ich mir nicht vorstellen das dein Kind ist! Mir scheint deine Nachbarn warten auf eine bewegung von dein Kind so das sie sich gleich beschweren wolln! Mach die tür nich auf wenn du schon so oft versucht hast mit ihnen zu reden u es nichts hilft!! Und Besuch kannst du empfangen das geht denen gar nichts an! Auser ihr seit zu laut nach 22uhr!!viel glück!!

das hab ich eben gefunden besonders diese stelle finde ich treffend >>>>>gib deinem Vermieter Bescheid und lebe nach den allgemein gültigen vorschriften. Selbst wenn du deine Kind knebeln würdest, die Wohnung schalldämmen, und die Kinder nur mehr durchs Stiegenhaus tragen würdest im Schallsicheren Tragebeutel würde dein Nachbar sich noch echauffieren. Dann sind deine Crocs zu laut, klimpert deine Halskette so sehr, daß es ihn aus dem Schlaf reißt und dein Telefon klingelt so laut, daß er nicht mal mehr Fernseh guucken kann nebenher.<<<<< http://www.babyzimmer.de/forum/script/beitrag.php?forumsid=1&beitrag_uid=831591

Ich würde darauf achten, dass die Kleine nicht in der Wohnung herumrennt, alles andere müssen die Nachbarn akzeptieren. Anonsten versuch, dich mit ihnen gut zu stellen, damit sie nicht anfangen, dich zu mobben oder so, weil es dann dort für dich echt unerträglich werden kann.

Sicherlich kann man verstehen, dass du aufgebracht bist. Andererseits sollte man auch verstehn, wenn Nachbarn um ihre Ruhe fürchten - so dies denn der Fall ist und deine kleine zB auf Parkett ohne Teppich dauernd durch die Wohnung trampelt, laut rumschreit o.ä. insbesondere wenns hellhörig ist. Ich denk da gibt es durchaus Möglichkeiten die Belästigung für die Nachbarn zu minimieren. Und natürlich sind Ruhezeiten einzuhalten. Wie gesagt - wir wissen ja nicht ob die Beschwerden den Nachbarn einen wahren Kern haben. Und verstehn kann man ja auch, wenn die Nachbarn um die Nebenkostenabrechnung fürchten wenn du dauerhaften "Besuch" hast - ist dieser nämlich wirklich dauerhaft must du diesen in der Tat dem Vermieter melden.

naja ich habe einmal hier besuch gehabt und das für ein paar tage, und ich sage doch auch nicht´s das die jeden tag waschen... als finde das die sich unnötig aufregen

0

Moin! So bitter das ist, am besten ist wahrscheinlich, langfristig nach einer neuen Wohnung Ausschau zu halten - auf Ruhe hofft man in solchen Fällen meist umsonst und auf Dauer kostet das nur unnötige Kraft und Energie, denn egal, ob berechtigt oder nicht: die geben NIE auf!

Das ist mir klar dasich das irgendwann machen muss, nur im moment kann ich mir noch einen umzug nicht leisten, denn der letzte ging gut ins geld. und da aich alleinerziehend bin, nicht alles so einfach

0

Am besten suchst Du Dir eine Wohnung in einem kinderfreundlichen Umfeld. Mit Deinen jetzigen Nachbarn wirst Du immer Ärger bekommen.

ja leider, doch erstmal muss ich erstmal hier bleiben, denn muss erstmal wieer geld für noch einen umzug haben.

0

du bist im recht, aber die nachbarn wollen ihre ruhe!

mir würde kinderlärm auch tierisch auf die nerven gehen.

kinder könnten ja daheim leise spielen und sich auf dem spielplatz austoben, das liegt auch in deiner verantwortung, du mußt auch drauf einwirken, daß sich das kind in der wohnung normal verhält.

Was, bitteschön ist normal???
Normal ist für MICH, wenn Kinder noch Kinder sein dürfen und nach Herzenslust Spielen und Toben, auch in der Wohnung. Dieses Recht hat ein Kind auch in der Wohnung und nicht nur auf dem Spielplatz!!!

0
@Malkia

nee, sehe ich nicht so, ich gebe der posterin recht.

in der wohnung hat sich jeder rücksichtsvoll den anderen mietern gegenüber zu verhalten.

wenn du es nicht einhalten kannst, dann zieh in ein haus?

0
@Malkia

Meine tochter geht hier nur normal und das finden die schon als lärmstörung, sind oft draußen, aber ich kann mein kind doch nicht zwingen einfach nur still zu sitzen, noch ist sie etwas zu klein dafür, mit 5 würde sie es besser verstehen, denn halte mittagsruhe und nachts ein.

0

Wirchlich arm sowas... Also das mit dem Besuch geht schon mal gar nicht, wie die sich des vorstellen... Und eine normale Nutzung der Wohnung kann auch niemand untersagen. Ich würde mich mit dem Vermieter gut Stellen und auf das Problem hinweisen.

Ich war 25 Jahre lang Mieter und habe auch ein Kind, das mittlerweile 27 Jahre alt ist. Ich habe so ziemlich alles an Rhetorik durchprobiert bei derartigen Leuten - alles fruchtlos, die werden nur immer frecher. Primitive Streithammel wissen gute Rhetorik nicht zu schätzen - es ist wie Perlen vor die Säue zu werfen.

Doch eines Tages entdeckte ich einen Zauberspruch, der phantastisch wirkte - bei sehr vielen giftigen Nachbarn. Wir hatten jeweils ab sofort unsere Ruhe. Der Spruch wirkt allerdings nur, wenn Du ihn mit sicherer, fester Stimme sprichst.

Er geht so:"Arshloch, halt´s Maul." (Dabei dem Gegner fest in die Augen blicken.)

Gibt es keine anderen Kinder im Haus??? Wenn doch das Gespräch mit den Eltern suchen!

Wenn nicht! Einfach nicht mehr die Tür öffnen und wenn sie dich Ansprechen einfach so tun als wären sie nicht da! Ist vielleicht nicht die tollste Art, aber das einzige was sie trifft! Und scheisss drauf was sie über dich sagen! Ihnen ist doch nur langweilig!

wenn sie dein kind nicht akzeptieren dann sollen die sich doch ne neue wohnung besorgen.dein vermieter hat dir die wohnung gegeben und er muss ja wissen warum.unverständnis für solche nachbarn.süsses kind.

Kopiere ihnen Gesetztestexte die darlegen, daß Kinderlärm hingenommen werden muß und bitte sie schriftlich darum, daß sie von weiteren Belästigungen absehen sollen, wenn sie dich nicht in Ruhe lassen, dann wirst du dich an deinen Anwalt wenden.

http://www.mieterverein-muenchen.de/mietrechtsthemen/mietrechtsthemen/kinder1.htm

0

Verbieten können die schon mal garnichts!! LASS dein kind spielen,halte die Ruhe Zeiten ein und gut ist.

so was kann man schwer von aussen beurteilen, ich weiss ja nicht, wie laut Deine Lütte ist... ansonsten ignorieren

Lass die Leute reden..und kümmere dihc nicht drum..alles andere wäre verschwendete Nerven und Energie...sie können dir weder das eine noch das andere verbieten...

ich würde mich FREUNDLICH dumm stellen: z.b. tut mir jaa leid für sie!! das glaube ich, das es wohl mal laut ist, die hat ganz schön temparament!! aber sie wird ja auch langsam venünftiger. ansonsten zuhören,verständnisvoll nicken und lächeln !!! SCHAUN WIR MAL ...

Das ist ja eine Süße,Der Rat von Moon ist super gut. Warum gibt es solche A....geigen?Die waren doch auch mal klein.Kinder müssen laut sein,weil sie leben und nicht fast tot sind,wie die Nachbarn von Dir....

die ist ja süüüüüsssss darf ich dich fragen ob in dem haus oder drum rum noch andere kinder wohnen? bedrohen sie dich? hast du schon mal mit dem vermieter unterhalten?

in unserem haus leben keine anderen kinder mehr, nur nebenan wohnen auch 2 kinder, mit dennen spelt sie auch ab und zu in den ihrem garten.

0

Was möchtest Du wissen?