Unkraut schreddern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem 2000 qm großen Garten ist es doch wohl möglich, in einer abgelegenen Ecke ein paar Kompostbehälter aufzustellen. Damit kann man aus Unkraut, Staudenschnitt und (ungekochten) Küchenabfällen hervorragenden Humus herstellen. Bei geschlossenen Kompostbehältern besteht auch nicht die Gefahr, dass das Unkraut austreibt.

natürlich haben wir 2 Kompostbehälter, doch die reichen beim besten Willen nicht hinten und nicht vorne aus. Der Garten besteht aus sehr viel Beetfläche und da fällt jede Menge Unkraut, Rasenschnitt, Laub, Äste, Strauchschnitt, Staudenschnitt, Algen aus dem Teich usw.an. Es sind einige Bäume und etliche Sträucher darauf....Daher hatte ich so überlegt, es müsste möglich sein, das ganze Zeug, das wir in Säcken zur Gemeinde bringen, auf einen großen Haufen zu schmeißen, ab und zu das angesammelte Zeug zu schreddern, zu kompostieren und dann auf die Beete. So treibt das Kraut leider doch wieder aus.

1
@desperada

Das geht natürlich tatsächlich, Geschreddertes setzt sich im Kompost viel schneller zu Humus um als Unzerkleinertes. Bei weichen Unkräutern und Rasenschnitt ist das mit dem schreddern allerdings tatsächlich schwierig, die meisten Häcksler werden damit nicht so gut fertig. Ich kompostiere Unkräuter immer in einer geschlossenen Kompost-Tonne, damit nichts austreibt. Unser Garten hat nur 500 qm und 3 Kompostbehälter, aber ich bringe tatsächlich nie Gartenabfälle weg. Weiches wird direkt kompostiert, Hartes geschreddert. Mit dem Rasenschnitt mulche ich meine Baumscheiben und Beerensträucher.

Also einen Häcksler anschaffen lohnt sich schon. Viel Erfolg und viel Freude im Garten!

1
@desperada

Moment! Eine ganze Menge von dem Zeug, was Du da aufzählst, kannst Du mit Hilfe des Schredders im Garten behalten! Nur eben nicht den Grasschnitt und das "Unkraut".

Wobei ich eben erst hier in Deiner Frage von "geschlossenen Kompostbehältern" lese, mit denen ich noch gar keine Bekanntschaft gemacht habe! Ist es denn tatsächlich so, dass das "Unkraut" darin nicht austreibt?!

1
@Beutelkind

Die Kompost-Tonnen sind meist aus dunklem Kunststoff (unten natürlich offen, damit die Würmer einwandern können): Kein Licht - keine Photosynthese = Unkraut treibt verzweifelt einen blassen Halm und geht dann kaputt. Da werfe ich sogar Giersch rein! Beim Grasschnitt ist es natürlich von der Menge an Rasenfläche abhängig. Ich kann meinen Rasen gar nicht so oft schneiden, wie ich den Schnitt als Mulchmaterial brauchen könnte

1
@altgenug60

Giersch?! ungläubigglotz :) ...Würdest Du auch darin Ackerwindenwurzeln kompostieren??!! :)

1
@Beutelkind

Mach ich auch.. (und Ackerwinde ist wirklich furchtbar) und auch Efeu und Minze. Die Wurzelunkräuter sind in so einer Tonne echt nicht das Problem. Samen überleben aber gerne mal. Und dann habe ich schon mal in meinen mit Kompost gedüngten Beeten plötzlich jede Menge Postelein oder Mangold oder Petersilie, oder lauter kleine Tomatenpflänzchen. Und natürlich lasse ich den Giersch bei mir nicht blühen, das wäre wirklich fatal.

1
@Beutelkind

Wirklich, ich bin auch erstaunt. Es kann sich ja nicht um die allgemein angebotenen Schnellkompostbehälter handeln, die haben Luftschlitze und dieDeckel gehen schnell kaputt.....was mögen das für Tonnen sein, von denen du sprichst? Du kompostierst meinen Erzfeind, den Giersch?

0

Kannst dein Unkraut kompostieren, oder gleich in die Biotonne schmeissen. Pflanzen wie Ambrosia, oder Zeugs das sich sehr schnell unerwünscht vermehrt, am besten in die Restmülltonne.

Unkraut wird ja meistens vor der Blüte gehackt, du kannst es unbesorgt kompostieren oder gleich auf der Erde liegenlassen. Wenn du das alles übe eine Biotonne entsorgen würdest, gehen dir damit sehr wertvolle Bodenbestandteile verloren und es wäre schade drum. Wird es richtig kompostiert, werden Samen auch zerstört. Etwas anderes sind sog. Wurzelunkräuter, wie Giersch oder Quecke, damit muss man sehr vorsichtig sein, auch bei der schon genannten Ambrosia.

Grünschnitt mit Erde nicht Schreddern, das geht an die Messer.

Es gibt Schredder, die quetschen, die sind nur für trockenes Holz. Ich benutze einen kleinen Häcksler mit Messer und benutze ihn auch für Grünschnitt aus dem Garten. Das geht sehr gut.

Mein Garten ist zu groß, um jedes Unkraut schon vor der Blüte entfernen zu können, es ist auch immer viel Gras dabei, das sich ausgesät hat. Liegen lassen? Ich befürchte, es wächst wieder an!

1
@desperada

Bei mir bleibt es liegen, ich muss dafür u.U. noch mal durchhacken, kommt auch auf das Wetter an.

0

Haselnussholz für Slingshot tauglich?

Bei uns im Garten steht ein ziemlich großer Baum. Eigentlich ist es ein Strauch, ein Haselnussstrauch, aber er ist schon mehrere Jahrzehnte alt und ziemlich groß. Obwohl er mehrere Male komplett zurück geschnitten wurde, ist er mittlerweile auf mehrere Meter Höhe angewachsen. Kann man eine seiner Astgabeln für eine Slingshot verwenden? Wie stark ist Haselnussholz?

...zur Frage

Grüne haarige Pflanze Unkraut?

Hallo! In letzter Zeit haben wir vermehrt diese Pflanze im Garten. Sie ist grün, hat relativ kurze Wurzeln und kleine weiße Häärchen auf Blättern und Stängeln. Meine Frage: Könnte es sich dabei um kanadisches Berufkraut oder ein anderes Unkraut handeln oder ist es eine Blume? Viele Grüße!

...zur Frage

Kann man mit Schreddern Blätter zu teilen schreddern?

Ich brauche für mein Kunstprojekt (Klausurersatzleistung) viele lange schnipsel, aber es wäre natürlich ungünstig die alle einzeln zu haben und anzukleben (da würde ich nie fertig werden). Was ich brauche ist also viele lange schnipsel die am ende noch verbunden sind, momentan schneide ich die längst per hand und lasse ein stück übrig oben, so habe ich eine ganze reihe an eineinander hängenden langen “fäden”.

Kann man mit einem Schredder Blätter zb zur hälfte in Streifen schneiden, sodass die Streifen noch alle aneinander bleiben?
Wenn ja, wie?
Und wenn nicht, fallen euch noch andere Optionen für mein Problem ein?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Unkraut im Rindenmulch! Ohne Gift bekämpfen!?!

hallo!

um das unkraut in den griff zu bekommen habe ich eine unkrautplane ausgelegt und darüber eine schicht rindenmulch! es wurde zwar deutlich weniger aber es kommt inzwischen auch unkraut aus dem rindenmulch ( vermutlich durch den grassamen einer wiese die an das grundstück grenzt ) ! es gibt zwar hilfreiche unkrautvernichter die ich aber keinesfalls verwenden möchte da zwei kleine hunde und eine katze ständig durch den garten laufen!

hat jemand WIRKSAME und HILFREICHE tipps oder ratschläge??? VIELEN DANK ! ! !

...zur Frage

Was ist das für eine Pflanze? Unkraut? Garten wird überwuchert?

In unserem Garten wächst diese Pflanze in rauen Mengen Vmtl. wurde sie mal als Staude gepflanzt. Sie wächst krautig,teilweise holzig bis fast 2 m hoch. Sehr schwer zu schneiden,auch dünne Stängel. Je älter,desto mehr wie ein Strauch mit richtigem kleinen Stamm. Unterirdisch ist sie verzweigt verwurzelt und fast nicht zu entfernen. Leider habe ich kein Bild einer Blüte,jedoch hat sie im letzten September bis jetzt nicht geblüht. Im Herbst werden die Pflanzen braun,sterben jedoch nicht wirklich ab. Wir haben es letzten Herbst komplett zurück geschnitten und jetzt ist es wieder auf ca. 7 qm ausgebreitet. Ich habe auch den Eindruck die Pflanze reizt die Haut,da meine Hände oft jucken, wenn ich sie ohne Handschuhe angefasst habe. Leider kann mir niemand sagen was das ist und wie ich es aus dem Beet kriege. Eine Hacke ist schon hinüber. Ich würde gerne effektiver arbeiten.

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Wo kann man sich kostengünstig Dokumente (Papier) verbrennen bzw. schreddern lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?