Unkonzentriert wegen Wassermangel, stimmt das?

8 Antworten

Ja, Flüssigkeitsmangel kann sich selbstverständlich so auswirken. Zwischen Dehydrierung und Konzentrationsschwäche kann durchaus ein Zusammenhang bestehen.

.,.,Trinken Sie mehr. Falls Sie das leicht "vergessen" sollten, stellen Sie sich daheim Getränke hin. Nehmen Sie auch welche mit in die Schule.

....Sie müssen mehr trinken! Notfalls müssen Sie sich dazu "zwingen", wenn es nicht anders geht.

....Ihr Körper und Ihre "grauen Zellen" werden es Ihnen danken....

An den meisten Stopffwechselvorgängen im Körper ist Wasser beteiligt. Hat der Körper zu wenig Wasser, wird die Geschwindigkeit des Stoffwechsel reduziert und das kann sich dann durchaus in Energiemangel und Konzentrationsschwäche bemerkbar machen.

Gelenkschmerzen vom Kaffe trinken?

Hallo liebe User,

ich trinke an langen Schultagen oft sehr viel Kaffe. Manchmal auch mal ein Liter in zwei Stunden. Lässt sich aber leider nicht vermeiden. Und wenn ich dann nach der Schule nach Hause komme, kriege ich Schmerzen in den Gelenken und unter der Haut tut alles weh. Außederm kriege ich dazu noch Unterleibschmerzen. liegt es vielleicht am Wassermangel?

...zur Frage

Ständig müde, zittern, unkonzentriert,...

Hi leute, Ich hab Mai ne Frage ob ihr mir weiterhelfen könntet,neig kann das nur der Arzt ich weiß von daher könnt ihr euch sowas wie 'geh zum arzt sparen" Möchte einfach eure Meinungen dazu hören. Seit längerem bin ich dauer Mode trotz ausreichend Schlaf (9-10 Stunden pro Tag). Ich zitterte wenn ich irgendetwas tue, vorallem meine Füße zittern. Außerdem bin ich total unkonzentriert und denke viel nach. Manchmak hab ich auch richtige bauchschmerzen und ich muss häufig auf die Toilette, obwohl ich nicht so viel trinke, so 1-1,5 Liter am Tag. Ich mache nichts anstrengendes, geh nur zur Schule und am sport kann es auch nicht liegen. Ich trinke wenig Alkohol, rauche nicht und psychisch geht es mir ganz okay, Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Vielen Dank für alle ernst gemeinten Kommentare im vorraus :-)

...zur Frage

Zu viel Wasser mit 14?

Hallo, ich möchte euch kurz fragen ob es ungesund ist für mich ob ich zu viel wasser trinke. Ich bin 14 und gehe in dei 9. klasse. Früher habe ich immer ein 1 liter flasche mit in die Schule genommen aber seit 2-3 Monaten wollte ich meinen wasserkonsum steigern zu den zeitpunkt betrag er vielleicht 1-2 liter. Mittlerweile trinke ich pro tag 3-5 liter und ich nehme immer ein 1,5 liter fladche mit in die Schule. Und der bertag ist rasant steigen ich dachte mir ob ich vielleicht schon 2 Liter mit in die schile nehmen soll. also meine frage trinke ich zu viel sollte ich es reduzieren oder kann ich ruhig mehr trinken?

...zur Frage

Ist es normal, dass man auf Alkohol besonders bei Bier Hunger bekommt?

Ich trinke nur ganz selten. Wenn ich allerdings schon mal mit Freunden abends um die Häuser gezogen bin und getrunken habe bekomme ich früher oder später richtig Appetit. Dann natürlich auf fettiges Essen und Fastfood. Bevor man nach Hause geht isst man also ungesunde Sachen wie Döner, McDonald's, Burger King usw. Ist das normal? Alkohol alleine macht ja nicht dick. Das kommt ja eher weil man danach viel in sich rein stopft. Ist das normal? An was liegt das, dass man keine Lust auf gesunde Lebensmittel hat?

...zur Frage

Ab wann macht sich Wassermangel im Körper bemerkbar?

Angenommen ich trinke jetzt innerhalb von 3 Stunden ca. 3, 5 Liter wasser. Wie lange reicht das aus, bis ich erste mangelerscheinungen bekomme. Das heißt wie lange kann ich ohne Füssigkeitszufuhr auskommen ohne dabei schwindel etc zu bekommen?

...zur Frage

Ganz komische Vergesslichkeit mit 15 :/

Hallo liebe Benutzer dieser Seite, ich schreibe in großer Sorge, seitdem ich in der Pubertät bin bzw ein Laptop und ein iPhone habe bin ich extrem vergesslich und unaufmerksam, ich bin am Tag auch ständig müde und permanent unkonzentriert. Wenn ich zb an meinem iPhone bin und was googlen möchte und dann den Browser öffne vergesse ich was ich googlen wollte, ich bin so extrem unkonzentriert. Jedes Geräusch lenkt mich ab, mir fällt es auch schwer mein Problem zu beschreiben, weil ich mich einfach nicht konzentrieren kann, wenn ich in der Schule bin und wir ein Text lesen sollen lese ich den mach mir aber gleichzeitig Gedanken über ganz andere Dinge oder ich weiß gar nicht was ich da Lese ich nehm das gar nicht richtig auf. In letzter zeit versuche ich früher schlafen zu gehen, außerdem habe ich angefangen ins Fitness Studio zu gehen. Videospiele spiele ich ganz selten ich versuche auch möglichst wenig mein iPhone zu benutzen, Laptop habe ich auch nicht dafür benutze ich bestimmt 5 Stunden am Tag mein iPhone, manchmal gucke ich dabei auch TV. Ich kann mich nie auf eine Sache gleichzeitig konzentrieren, ich mache so viele Dinge unüberlegt und leben mehr oder weniger vor mich her, ich denke nur noch nach und bekomme häufig nicht viel von der Außenwelt mit, ich war immer einer der besten in der klasse dann war ich ca 2 Schuljahre extrem schlecht(Streit zu Hause Pubertät die Nacht "durchgezockt" usw) früher hatte ich ein extrem gutes Gedächtnis, mehr oder weniger ein fotografisches, als ich mein iPod mit 13 bekam fing es an mit meiner Kurzsichtigkeit, und auch mit meiner Vergesslichkeit. Meine Brille ist kaputt und ich hab so das Gefühl seitdem ich keine Brille trage bin ich doppelt so vergesslich geworden, vielleicht liegt das daran das ich mir die Außenwelt gar nicht angucke weil ich sowieso nichts erkenne, ich glaube ich kann mir Dinge nur richtig merken wenn ich sie sehe, keine Ahnung ob das möglich ist. Naja jedenfalls kann ich mir manchmal Dinge merken die schon extrem lange her sind und ziemlich unwichtig sind die andere sich nicht merken. Aber trotzdem habe ich letztens mal wieder meinen Tee vergessen oder zb das Öl in der Bratpfanne bis ich es gerochen habe und es fast gebrannt hat. Kann sowas an der Konzentration oder vielleicht an der Pubertät(die vergessllichkeit liegen? Oder gibt es da eine psychische Krankheit oder ähnliches, werde ich mir jemals wieder Sachen merken können vielleicht sogar genau so gut wie vor ca 3 Jahren? Irgendwie kam das alles so zusammen, es könnte an der Kurzsichtigkeit, an mein iPhone Konsum, an meiner Pubertät, an mein Schlafmangel oder was auch immer liegen, zwar bin ich jetzt wieder ziemlich gut in der Schule aber trotzdem muss ich mir einen Satz mehrmals durchlesen um ihm überhaupt zu lesen. Woran kann dieses unkonzentrierte liegen? Bitte kann mir jemand helfen oder Tipps geben oder hat jemand selber Erfahrung mit sowas? Mit freundlichsten Grüßen :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?