Unkontrolliertes Zunehmen ohne Grund

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gewichtsschwankungen von 700 g sind völlig normal und in keinster Weise besorgniserregend. Wenn du weiblich bist, kann das ohne Weiteres mit deinem Zyklus zusammenhängen. Im Übrigen reicht es vollkommen aus, wenn du ein Mal pro Woche auf die Waage steigst, tägliches Wiegen kann auf eine Essstörung hin deuten, ebenso deine Sorge wegen 700g Gewichtszunahme, die dir mit Sicherheit kein Mensch ansieht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das können Wassereinlagerungen sein. Nimmst du die Pille oder irgend andere Medikamente die Wassereinlagerungen verursachen können. Mal die Packungsbeilage beachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atitete
24.08.2012, 08:05

Nee, ich nehme keine Medikamente oder die Pille....

0

Schildrüsenunterfunktion, kann das auch sein! Oder du hast jetzt hormonelle Umstellungen, die die ganzen Kohlenhydrate, die du verschlingst (Eis, Schokolade, Brot, Kuchen........) nicht meh so gut verwerten und zu Fett umwandeln! Lass abends diese Kohlenhydrate weg und iss nur Eiweiss und Vitamine! Und trinke keine süssen,gezuckerten oder alkoholischen Getränke , nur Mineralwasser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HAllo, also bie 700 gramm würde ich mir zunächst mal keinen Stress machen, das kann de ganz normale Schwankung der Waage sein, oder wie schon angesprochen das Mehr an Trinken.

Solltest du dennoch weiterhin zunehmen, kann es sein, dass deine Wachstumsphase abgeschlossen ist, der Körper also nicht mehr sooo viel Energie verbraucht.

Oder du lebst zur Zeit anders, soll heißen, du bewegest dich vll nur 30 statt 120 Minuten am Tag, das kann auch was ausmachen, da dadurch der Grundumsatz niedriger ist.

Wenn es irgendwann ganz schlimm wird, so 10 Kilo mehr und du weist nicht woher, kannst du immer noch mal nen Arzt fragen.

Aber solange es im Rahmen bleibt musst du deine Enährung etwas umstellen und vll auch deinen Lebensstil.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die letzten tage wars heiss - also wirst du mehr getrunken haben ( hoff ich zumindest )

ergo bist du einfach mal schwerer - reduziere den nachmittagssüsskram - oder ersetze ihn durch obst oder rohkost,

trink weiter viel und gönn dir ein bissel mehr bewegung wos jetzt ja wieder etwas abgekühlt hat machts auch wieder spass

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atitete
24.08.2012, 08:07

Danke, vielleicht liegt es wirklich am trinken... ich hoffe mal. Weil ich mein Gewicht ja normalerweise halte non dem her, was ich esse.

0

mehr bewegen und weniger Süsses essen. Mehr Gemüse und Obst zu dir nehmen. Kaffee weg lassen und Früchtetee oder Grünentee wie Mineralwasser oder Selter trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atitete
24.08.2012, 08:09

Ich trinke eh nur Wasser... Aber mit dem Süßen hab ich ja früher auch mein Gewicht gehalten.

0

streiche den kuchen, das eis oder die schokolade am nachmittag aus deinem essensplan und mache sport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atitete
24.08.2012, 08:08

Jaa, das hilft vielleicht wenn ich abnehmen will. Aber ich will mein Gewicht ja nur halten, und normalerweise tue ich das ja mit dem was ich Esse... warum jetzt nicht mehr?

0

Woran das liegt? an Dir. Alles was sich bei Dir ansetzt, hast Du Dir oben reingestopft. Man nennt das Mund. Stopf weniger rein und Dein Gewicht wird nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atitete
24.08.2012, 08:07

Und warum halte ich dann normalerweise mein Gewicht davon? Ist ja nicht so, das ich dauernd zunehme oder so.

0

Man nimmt nicht unkontrolliert zu. Wenn du schreibst daß du Morgens: 1 Scheibe Brot Mittags: Etwas warmes Nachmittags: Kuchen, Eis, Schokolade oder so etwas Abends: 2 Scheiben Brot ißt, dann brauchst du dich nicht wundern, daß du zunimmst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Atitete
24.08.2012, 07:55

Ist das denn so viel?

0

Was möchtest Du wissen?