Unklare Rechts-Vor-Links-Situation

...komplette Frage anzeigen Situation - (Auto, Fahrschule, Strassenverkehr)

12 Antworten

Da Du seine Fahrbahn nicht kreuzen musst, kannst Du abbiegen, ohne ihm die Vorfahrt zu "gewähren". Bei Rechts-vor-links-Kreuzungen kannst Du als Rechtsabbieger immer fahren ohne zu warten. Würdest Du in der Prüfung warten, kann das sogar nach hinten losgehen, weil man Dir vorwerfen kann, dass Du Deine Rechte nicht kennst (ist einem Bekannten mal ähnlich ergangen).

Eichbaum1963 02.04.2012, 16:31

Bei Rechts-vor-links-Kreuzungen kannst Du als Rechtsabbieger immer fahren ohne zu warten.

Vorsicht! Abgesehen davon das man dabei sowieso auf parallel kreuzende Fußgänger achten muss:

Wenn der von rechts Kommende gerade an einem parkenden Fahrzeug vorbeifährt, hat der vor dem Abbieger auch auf der Gegenspur noch Vorfahrt. ;)

1
Peterthb 06.04.2012, 13:24
Würdest Du in der Prüfung warten, kann das sogar nach hinten losgehen, weil man Dir vorwerfen kann, dass Du Deine Rechte nicht kennst …

a) hat Eichbaum1963 völlig recht,

b) sollte der Prüfling seine Pflichten besser kennen, als Rechte die im genannten Fall gar nicht da sind — und er darf niemanden behindern oder gefährden, das gehört zu seinen Pflichten.

Wie Eichbaum1963 schrieb, hat der von rechts kommende immer Vorfahrt, auch dann, wenn der Prüfling rechts abbiegt.

0

Das ist in jedem Fall keine Frage der theoretischen Prüfung, oder?

Zur Praxis wurden schon einige ganz gute Tipps gepostet. Kurz und knapp zusammen gefasst:

Dumm wäre es, in jedem Fall zu fahren. Du musst (auch) damit rechnen, dass der Vorfahrtsberechtigte die Kurve schneidet oder die Geschichte eng wird. Der, von rechts kommende hat auch dann Vorfahrt, wenn er sich (aus seiner Sicht) links von der Straßenmitte befindet.

Also lieber warten wenn nicht wirklich viel Platz ist.

Wenn du den von Rechts kommenden dabei nicht behinderst, darfst du natürlich abbiegen.

Und Wichtig auch für die Zukunft: Wenn du nach rechts auf eine bevorrechtigte Straße abbiegst, IMMER auch nach rechts schauen - denn es könnte jemand überholender/vorbeifahrender Weise auf der Gegenspur, also dann deiner, entgegenkommen.

Der hat dann dennoch Vorfahrt, denn die Vorfahrt erstreckt sich über die gesamte Fahrbahnbreite. ;)

Wenn ihr ohne euch gegenseitig zu behindern aneinander vorbeifahren könnt kannst du meiner Meinung nach durchfahren, also zeitgleich abbiegen.

Wenn man den Verkehr beobachtet, dann sieht man, dass in solchen Situationen, der von links kommende diese Situation wahrnimmt, um abbiegenzukönnen, damit er nicht noch länger warten muss, wenn welche von rechts kommen. Ausnahme sind zu enge Straßen, aber die sind in der Theorie nicht relevant.

Nein, solange die Straße breit genug ist, dass ihr euch beim gleichzeitigen Abbiegen nicht behindert, könnt ihr gleichzeitig fahren.

du kannst, ihr kommt euch nicht in die quere. wenn du wegen sowas bei deiner prüfung zu lange überlegst, bist du durchgefallen, wenn dein prüfer nicht suuupernett ist. wenn du jetzt erst warten würdest wärst du eine verkehrsbehinderung

Gamer998 02.04.2012, 12:53

Also einfach Fahren wenn ich niemanden behindere?

0
Chrissy051988 02.04.2012, 16:02
@Gamer998

ja, du musst halt "schnell denken" verstehst du? klar musst du die situation überschauen und kurz überlegen wie das mit der vorfahrt war, aber eben nicht 1 minute stehen und überlegen und warten und hinter dir ist stau :-) du schaffst das schon, bleib ruhig, bleib locker, du kannst das. sonst würde dein fahrlehrer dich nicht zur prüfung zulassen. ich wünsch dir gaaaanz viel glück :-)

0

Wenn du rechts abbiegst und der von rechts Kommende nach links, dann kreuzen sich eure Wege nicht und es besteht gar kein Anlass über "Vorfahrt" nachzudenken.

Gamer998 02.04.2012, 12:42

Okay, würde ich ohne Fahrlehrer oder Prüfer im Nacken auch machen ;) Aber in der Prüfung besser warten oder?

0
saturn14 02.04.2012, 12:46
@Gamer998

Nein, warum denn? Ihr kommt euch ja nicht gegenseitig in die Quere.

Als Faustregel kannst du dir merken, dass du an einer Rechts-Vor-Links-Kreuzung als Rechtsabbieger grundsätzlich keine Vorfahrt gewähren musst.

Noch einmal kurz schauen, ob das auch alle anderen Verkehrsteilnehmer so sehen schadet natürlich im Zweifelsfall nie :D

0
Spenny448 02.04.2012, 12:48
@Gamer998

Ne! Nicht warten, fahren. Du behinderst sonst den Verkehr und das können Prüfer auch nicht leiden. Du hälst ja auch nicht zu sicherheit an einer grünen Ampel.

0
Gamer998 02.04.2012, 12:58
@Spenny448

Okay, aber wenn die Straße relativ eng ist sodass ich mich vorbeiquetschen müsste muss ich ja warten wobei mir da keine solche Straße bekannt ist bisher :D

1
Ignatius 02.04.2012, 13:05
@Gamer998

Wenn die Straße z. B. relativ eng ist, dann gilt (wie immer):

Straßenverkehrsordnung

"§ 1 Grundregeln

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird."

0

Das ist doch eindeutig: Der andere kommt von rechts und hat damit Vorfahrt. Mit viel oder wenig Platz hat das nichts zu tun!

navynavy 02.04.2012, 12:40

PS: Natürlich wirst Du das später mal anders machen, wenn Du Deinen Schein hast;-) Aber in der Prüfung musst Du so korrekt wie nur irgend möglich fahren.

0
Gamer998 02.04.2012, 12:40

Also in der Prüfung besser warten?

0
navynavy 02.04.2012, 12:42
@Gamer998

Ganz genau!

Bis man richtig einschätzen kann, ob man überhaupt ohne Behinderung aneinander vorbeipasst (es sei denn, es ist absolut eindeutig!), vergeht einige Zeit! Dafür braucht man Übung und Erfahrung, man muss sein Auto kennen.

0
Gamer998 02.04.2012, 12:57
@navynavy

Hmm, eure Meinungen gehen leider auseinander :P Mir wurde zwar schon öfters gesagt, dass die Prüfer es nicht mögen wenn man lange zögert (was ein riesen Problem von mir ist bezüglich Lücken im Straßenverkehr usw.) aber ich nehme doch in so einer Situation keinem die Vorfahrt indem ich abbiege oder?

0
Peterthb 06.04.2012, 12:35
@Gamer998

In einer solchen Situation wird dir kein Prüfer einen Strick daraus drehen wenn dir die Sicherheit vorgeht.

Diese Frage kannst du im Übrigen auch deinem Fahrlehrer vorlegen, er wird sie dir sicher beantworten.

0

beide zügig abbiegen

ihr könnt zeitgleich abbiegen ;-)

Gamer998 02.04.2012, 12:40

Ist das auch Prüfungskonform?:P ich meine im richtigen Straßenverkehr würde sowas nie jemand beanstanden denke ich mal :D

0
aputy 02.04.2012, 12:58
@Gamer998

ja klar kannst du bei der prüfung auch machen! nur den schulterblick nicht vergessen ;-)

0
Peterthb 06.04.2012, 12:33
@aputy

Ja, du kannst das bei der Prüfung machen, du kannst auch ein paar Fußgänger überfahren, nur wirst du (im letzten Fall nicht nur) durchfallen, falls es auch nur den Hauch von eng wird.

1

Also ich warte bei so einer Kreuzung nie..

cat64k 02.04.2012, 13:36

dann prost ....

0

Was möchtest Du wissen?