Unkekannte Pilze?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blitte mal die einzelnen Pilze, notfalls mit mehreren Beiträgen

Nee, Sorry, so kann ich nicht helfen, Ich kann bei den Fotos nichtmal Pilzoberseite zu Unterseite zuordnen. In den Fotos sind keine Bezüge erkennbar.

Bitte splitte die Pilze in mehrere Fragen und frage dann nach jeweils einem Pilz.

SO wird das nichts:

Willst Du einen Pilz einigermaßen! sicher bestimmt haben:

1. Pilz in Umgebung

2. Blick von oben

3. Blick von unten

4. bei Lamellenpilzen: Blick auf den Lamellenansatz am Stiel

5. Bei vielen, nicht allen auch ggf. Blick auf den Ring.

6.ggf. die Knolle,

7. den Stiel

8. Längsschnitt

Geruch, Standort, Verfärbung nach Anschnitt, Berühren (Ärgern), Schleimigkeit......

Nicht immer ist alles erforderlich.(manche! Pilze erkenne ich schon an einem kleinen Detail (Diese nicht). Aber je mehr, desto besser sind die Chancen.

Für manche braucht man sogar ein Mikroskop, Aber keine Angst: ein Großteil geht auch ohne

Aber bei diesem Konglomerat passe ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRumpelrudi
24.10.2016, 16:51

Irgendwas aus der Richtung Schleimköpfe, Ritterlinge und sparriger Schüppling. Zumindest drei verschiedene Arten.

Mehr ist nicht drinne.

0

Nur für echte Kenner zu bestimmen, man muß auch immer die Unterseite und die Stiele betrachten, ein Pilzbestimmungsbuch könnte helfen. Aber essen würde ich die nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blueblood
23.10.2016, 18:12

..mein Pilzbuch gibt leider nichts her.

0

Was möchtest Du wissen?