uniwersum

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Medien bezeichneten Eris, wie auch bereits Quaoar und Sedna, als zehnten Planeten (siehe auch Transpluto). Die Entdecker und die NASA hielten es genauso. Eine solche Einordnung erschien aus Sicht der Experten plausibel, denn einerseits ist Eris sogar größer als Pluto, und andererseits waren für den Planetenstatus des letzteren bereits Merkmale der Planetendefinition - Schranken für die Exzentrizität wie auch die Bedingung, dass ein Planet eine größere Masse als alle anderen Objekte in seinem Orbit zusammen haben müsse - ignoriert worden. Doch neigten viele Astronomen schon seit Ende der 1990er dazu, Pluto selbst nicht mehr zu den Planeten zu zählen; sie bezeichneten ihn stattdessen als das bis dahin größte transneptunische Objekt. Die Entdeckung von Eris entfachte von neuem die Debatte, nach welchen Merkmalen Himmelskörper als Planeten zählen sollen.

Die 26. Generalversammlung der Internationalen Astronomischen Union im August 2006 in Prag verabschiedete dann eine neue offizielle Definition für Planeten und Zwergplaneten. Demnach gelten Eris, Pluto und Ceres nun als Zwergplaneten. Der Status von Sedna und Quaoar ist noch ungeklärt. Gleichzeitig definierte man eine Unterklasse für transneptunische Zwergplaneten, die anfangs Plutonen genannt werden sollten. Diese Bezeichnung wurde noch zugunsten der neuen Bezeichnung Plutoiden verworfen, zu denen man neben Eris nun auch den Namensgeber Pluto rechnet.

(Quelle: Wikipedia)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am 24. August 2006. Zwergplaneten sind solche, die auf ihrer Planetenbahn noch übermäßig viele andere Körper haben. Nachzulesen bei Wikipedia.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist zweisprachig erzogen worden. Richtig? Deutsch - Holländisch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sind denn Zwerkplanten ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das war im Jahr 2006

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?