Universitätswechsel an deutsche Uni?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Prüfungen deiner Leistungen nimmt das Landesprüfungsamt vor. Die Kontaktdaten findest du hier:

https://www.impp.de/internet/de/LPA.html

Ganz allgemein empfehle ich dir Kontakt mit den entsprechenden Stellen aufzunehmen: dem Landesprüfungsamt, die Hochschule (Fachstudienberatung) und vielleicht auch hochschulstart.de

Ich persönlich fürchte aber, das die Chancen nicht allzu gut stehen. Pharmazie ist ein sehr beliebter Studiengang mit hohem NC und bei einem Ortswechsel in ein höheres Fachsemester steht in der Regel nur eine sehr begrenzte Anzahl von Studienplätzen zur Verfügung.

Das soll nicht heißen, dass es nicht klappt, aber ich würde meine Erwartungen dämpfen.

Dennoch viel Erfolg!

In deinem Fall ist es wohl das beste, wenn du dich einfach ganz normal für das erste Semester an der neuen Uni bewirbst und dann hinterher einzelne Leistungen anerkennen lässt. Anders ist es kaum möglich, ich kenne aber einige, die das so gemacht haben und vorher in Innsbruck studiert haben.

Die Anrechnung erfolgt über das Landesprüfungsamt. Das ist nicht immer ganz einfach. Ich habe mir auch eine Prüfung aus einem früheren Studium für das Pharmaziestudium anrechnen lassen. War kompliziert und viel Papierkram, aber es ist schon machbar.

Es ist auch in Deutschland schwierig innerhalb der ersten 4 Semester den Studienort wechseln zu wollen. In deinem Fall unterliegst du als 1. Semester noch dem NC.

Was hindert dich das Hauptstudium Pharmazie erfolgreich zu absolvieren und dann zum Weiterstudium die Uni zu wechseln?

Ich hab mal deine Tags erweitert. Evtl kriegst du so eher Hilfe ;)

Warum informierst du dich nicht bei deiner Uni bzw. der Uni, zu der du wechseln willst?
Ich glaube kaum, dass gutefrage.net die richtige Plattform für sowas ist, oder hast du das Gefühl, dass sich hier viele Pharmazeuten, oder überhaupt Leute rumtreiben, die jemals einen Hörsaal von innen gesehen haben?

Was möchtest Du wissen?