Unitymedia fritzbox anstelle vom TC 7200?

2 Antworten

der TC ist knapper Durchschnitt, er macht seine Arbeit wie er soll normal, für eine WG allerdings nicht geeignet, da ja hier viel gleichzeitig über WLAN läuft

einen eigenes Gerät anstatt des TC direkt m Anschluß könnt ihr nicht nutzen, das ist richtig

wenn du bezahlst, dann könnt ihr wahrscheinlich auch eine Fritte haben, sicher nicht das Problem, einfach nachfragen, nur bezweifle ich, das diese um soviel besser ist beim WLAN ;)

bei UM kann man glaub ich nicht den TC in den Bridge-Mode umstellen (offiziell), was natürlich die Beste Lösung wäre, denn dann könnte man einen eigenen Router dranstecken und alle dessen Funktionen nutzen

einen eigenen WLAN-Router bzw. WLAN-AP kannst du aber auch so an den TC anstecken und nutzen, entweder als zweites Subnet oder als Switch/WLAN-AP

wenn sich aber mehrere Leute einne WLAN-Verbindung teilen, dann werdet ihr immer Probleme haben, das ist WLAN, egal welches Gerät, da hilft nur Kabel wenn man eine stabile Verbindung benötigt

Hi,

mit dem TC7200 wird es sehr schwer. Auch ich habe einen neuen Vertrag, kann mit dem TC aber nichts anfangen. Das Teil ist einfach nur Mist.

Abgesehen von den Sicherheitslücken und fehlenden Funktionen, ist es nicht möglich den TC als Bridge zu benutzen und einen anderen Router dahinter zu schalten (Außerdem kosten FritzBoxen gerne mal 400€).

Die Option für den Bridgemodus ist zwar in der Weboberfläche implementiert, aber eine Nachfrage bei Unity hat dann ergeben, dass der Bridgemodus von diesem Gerät gar nicht ausgeführt werden kann.

Heißt: Du klickst den Bridgemodus an, der Router startet sich dann sofort neu - wieder in den Routermodus.

Allerdings gibt es die Möglichkeit für 5€/Monat eine FritzBox zu mieten, falls das eine Möglichkeit wäre.

Vom TC ist auf jeden Fall abzuraten!

Was möchtest Du wissen?