Unintelligent?

6 Antworten

Längst nicht in jedem Fall. Wer besonders schnell zu irgend einem Ergebnis kommt, hat oftmals nur weitere wesentliche Aspekte nicht mit berücksichtigt, was dann sogar ein Anzeichen verminderter Intelligenz sein kann. Entsprechend verhält es sich mit dem Lernen, weil zu Lernen dazu gehört, auch möglichst viele weitere Informationen aufzunehmen, anstatt sie bequemerweise zu ignorieren.

Vielleicht hängt es auch mit der Art, wie man etwas lernt, also quasi von der Lerntechnik ab.

Weiters ist man nur sogut, wie der Lehrer, der einem was beibringt. Wenn der Lehrer schlecht ist, wirst du auch wahrscheinlich davon nicht profitieren.

Und das hat wiederum mit Intelligenz nicht sonderlich viel zu tun...

des Weiteren glaube ich mal gehört zu haben, dass der Mensch nur einen Bruchteil seiner Hirnleistung verwendet.

Und der nächste Aspekt ist die Faulheit oder in der anderen Richtung die Überforderung in der Schule oder in der Arbeit/Ausbildung.

Wenn ich hintereinander an einem Tag. Mathematik, Deutsch, Biologie, Französisch, Chemie, Physik ... lernen soll und das gestopft in jeweils 1 Stunde, halte ich das für sehr ineffizient. ...

0

Nein, natürlich nicht....

Mannomann, schalt man Deinen Verstand ein!

Woran lässt sich Intelligenz bemerkbar machen?

Sicher seit ihr schon viele Menschen im Leben begegnet, jeder Mensch ist ein Idividuum und hat seine persönlichen Merkmale.

Doch ein bestimmtes Merkmal interessiert mich besonders, naja, es ist mehr eine Fähigkeit als ein Merkmal.

Ich spreche von der Intelligenz, welche heutzutage leider so gut wie ausgerottet ist...

Jedoch ist dies nicht der Punkt auf den ich kommen wollte, sondern viel mehr die optische Wahrnehmung von der Intelligenz.

Natürlich spielen viele Aspekte und Faktoren eine Rolle im Bezug auf die Wahrnehmung der Intelligenz, aber ich möchte nicht ins Detail gehen, nein, ich will es verallgemeinert haben.

Woher erkennt ihr ob eine Person intelligent bzw. schlau ist?

Ist es bloß ein Gefühl oder gibt es gewisse Punkte, die die Intelligenz der/des Jeweiligen veranschaulichen?


Diese Frage interessiert mich deswegen, weil ich in meinem Leben schon vielen Personen begegnet bin, welche mich öfters ''intelligent'' nannten, doch ich kann mich mit diesem Kompliment einfach nicht zufrieden geben und zweifel an mir selbst.

Immerhin weiß ich lediglich nur, dass ich sogut wie nichts weiß.

Insofern kann ich nicht intelligent oder etwas des Gleichen sein.


Ich mache mir jeden Abend gedanken, ob Intelligenz überhaupt existiert und in welcher Form es auftritt, diese Gedanken lassen mich niemals in Ruhe...

Was ist überhaupt die Intelligenz?

...zur Frage

Gehirn und Intelligenz?

Hallo liebe Community,

ich habe mir in letzter Zeit Gedanken über die Intelligenz eines Menschen gemacht und bin dann zu der Frage bekommen,ob man weniger intelligent ist,wenn das Gehirn langsamer abreitet als das von anderen Menschen. Ich bin mit einer Person befreundet,die wirklich langsam denkt und auch meist nicht sofort reagiert, z.B. wenn jemand einen Scherz macht (etwas Lustiges) oder irgendeine spontane Situation passiert. Die Person schaut dann immer erst mit großen Augen und lacht (wenn überhaupt) erst nach ein paar Sekunden,wenn alle anderen längst schon lachen. Meist checkt diese Person die Witze oder die ironischen Aussagen gar nicht,man muss es ihr erst ein bisschen klarmachen und erklären. Die Person braucht auch mehr Zeit als andere um etwas zu lernen, z.B. ein Gedicht oder Sonstiges. Ist sie also nicht so intelligent,weil ihr Gehirn so langsam arbeitet,oder ist das egal und sie braucht halt einfach etwas länger um etwas zu erfassen bzw. zu verstehen? Über Antworten würde ich mich freuen,Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?