Uni Wechsel, obwohl man zugesagt hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Prinzipiell ist es kein Problem, die Immatrikulation wieder zurückzuziehen. Dann bekommst du auch die Semestergebühren zurück, die du in der Regel schon vor Semesterbeginn oder im Rahmen der Immatrikulation zahlen musst.

Noch ein Hinweis: Informiere dich an der betreffenden Hochschule genau über den Ablauf. In der Regel besteht ein Unterschied zwischen "Rücknahme der Immatrikulation" und "Exmatrikulation".  Ersteres ist das, was du willst, letzteres würde unter Umständen bedeuten, dass du dein Studium einfach abbrichst.

Manchmal gibt es dafür zwei Formulare, manchmal muss man auf einem Formular nur das Kreuzchen an der richtigen Stelle setzen - wie das genau geregelt ist, musst du also an der betreffenden Uni erfragen.

Auch für die Rückerstattung der Semestegebühren gibt es in der Regel noch ein einzelnes Formular, das geschieht also nicht automatisch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schicke deine unterlagen per post an die uni, du musst dann für die immatrikulation auch den semesterbeitrag zahlen. wenn du dann die zusage für eine andere uni bekommst, kannst du dich bei der anderen uni wieder exmatrikulieren lassen, also dich wieder abmelden. das geld wird dir dann zurück überwiesen wieder. so habe ich das damals auch gemacht.

falls du ganz sicher gehen willst, kannst du aber auch bei der hochschule anrufen und nachfragen, wie das mit der immatrikulation und exmatrikulation abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich das verstanden habe, hast Du zwei Studienplatzangebote. Nun kannst Du Dich wahlweise an der einen oder der anderen Uni mit dem jeweiligen Zulassungsbescheid beim Immatrikulationsbüro fristgemäß einschreiben. Das ist alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?