Uni oder Technische Fachhochschule?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle sagen, Uni ist besser. Aber seit dem BA/MA-Studium nimmt sich beides nicht mehr viel, da sowohl TU als auch FH verschult sind (früher war es nur die FH). Ich würde mich an Deiner Stelle überall bewerben und dort einschreiben, wo Du die erste Zusage bekommst. Zur Schulzeit: da kann Dir leider keinr helfen, musst wohl bis zur 12./13. da durch. Viel Erfolg!

die einzige möglichkeit für mich ist, auf eine sekundarschule zu gehen. wenn ich dort nur englisch lerne wäre ich sehr gut, immerhin bin ich ja auch auf dem gymnasium nicht schlecht. warscheinlich könnte ich dort eine klasse überspringen... Oder geht das nicht?

0

Frage 1: Es ist von Vorteil, wenn die Auswahlmöglichkeiten nicht eingeschränkt sind. Wenn nur FHS möglich ist, bleibt der direkte Weg zu vielleicht für Dich interessanten Fächern verschlossen.

Frage 2: Dafür bin ich kein Experte, aber nach allem, was ich gehört habe, dauert es auf jeden Fall länger als das normale Abitur - oder zumindest gleichlang.

Etwas Anderes: Du brauchst für das normale Abitur keine dritte Fremdsprache, deshalb wäre es möglich, an der anderen Schule Latein beizubehalten oder versuche mit einer anderen Sprache klarzukommen, die Dir vielleicht mehr liegt.

Nun das geht leider nicht. alle Lateingymnasien sind voll, weil viele von meiner schule abspringen um altgr. loszusein. dann gibts auch noch die klassen, die latein erst seit der 7. haben und die nehmen mich nicht auf (da hab ich ja 2 jahre latein vorteil) eine schule auch ohne latein hätte den nachteil, das meine mitschüler die sprache schon seit 2 jahren lernen. ich würde am liebsten nur englisch lernen und kommt man ja auch auf eine fhs.

0
@Draggyblackdots

Du hast noch mindestens vier volle Schuljahre vor Dir. Weißt Du heute schon, welche Fächer es dann gibt. Vielleicht ist ein Studium nach Deiner Wahl an keiner FH an Deinem Wohnort möglich. Vielleicht interessiert Dich dann eher technische Informatik. Vielleicht...

Kannst Du nicht die zwei Jahre durchhalten (wenn's da reformierte Oberstufe gibt, lassen sich ja Latein und Griechisch abwählen)?

Auf jeden Fall werden Hochschulabsolventen bei der Einstellung und beim Gehalt bevorzugt.

0

Es gibt keine Technische Fachhochschule. Also sowas ist mir noch nie untergekommen. Es gibt eine Uni, eine Technische Uni und eine FH.

Einen Nachteil zwischen TU und FH gibt es vielleicht in geringem Maße. Manche Unternehmen legen Wert, ihren Nachwuchs nur als Absolventen von Unis einzustellen. Da wäre dann eine TU oder normale Uni die bessere Wahl...

Für die TU brauchst du aber Abitur, nicht "nur" Fachabi.

Natürlich gibt es Technische Fachhochschulen:

TH-Wildau

TFH Georg Agricola zu Bochum usw.

Meine FH war bis Mitte der 90er auch eine reine Technische Fachhochschule

Die FH Aachen ist auch zu 95% eine technische FH mit rein technischen Studiengängen

1

Was möchtest Du wissen?