Uni leidet unter "Wettsucht"! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Nimm kein Geld mit in die Uni!

2. Mache dir für jede Woche einen Umschlag, in dem das Geld drin ist, dass Du wirklich brauchst! So wird es ein Wettbewerb, ob Du es schaffst mit wenig Geld umzugehen. Wenn Du es schaffst, macht es Dich sehr stolz!

3. Das Geld, das Du sparst, kannst Du ja bei Deinen Eltern abgeben, denn an Dein Bankgeld kommst Du zu schnell ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem haben viele. Ich hatte das Problem genauso. Ich würde dir raten, die Finger von den Wettapps zu lassen. Die sind vieeel zu verführerisch und sind asozial. Du solltest am besten jedes Wochenende am Samstag morgen oder so (wenn die meisten Spiele laufen) ins Wettbüro (Tipico, mybet, bet365...) fahren und da deine Scheine am Terminal oder so machen. Dann verbringst du den restlichen Tag mit Kollegen und checkst paar mal Ergebnisse. An allen anderen Tag solltest du am besten gar nicht Wetten...

Wenn Champions League oder so ist, schließt du deine Wetten halt mal per App oder schon am Samstag ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?