Uni Chemie vergleich zu FH Chemie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war erst vor 2 Tagen auf einem Uni-Info-Tag an einer Fachhochschule und habe mir eine Schnupper-Vorlesung angehört für Angewandte Chemie.

Die Worte des Professors waren, dass die Universität sich nicht von der Fachhochschule in ihrer erwarteten Leistung unterscheiden, nur dass jede Universität/Fachhochschule andere Schwerpunkt legt und an Fachhochschulen meist die Praxisnähe mehr hervorgehoben wird. Er betonte lautstark, dass die Individualität der Universität/Fachhochschule im Vordergrund sein sollte und nicht der falsche Gedanke, dass eine Universität in ihrer Qualität besser wäre als die Fachhochschule.

Mit Individualität betonte der Professor besonders auf gewünschte Spezialisierungen oder angebotene Forschungsprojekte etc. also spezifische lokale Angebote.

schabbati 18.05.2014, 14:43

in bezug auf mathe habe ich bspw. an meiner uni gesehen, dass der ganze stoff aus der 13. klasse voraussetzung ist.

das soll an einer FH nicht der Fall sein. oder irre ich mich da?

0

Also einfach beantwortet wenn du nicht sicher bist dass du das Studium schnell und mit einer 1 abschliesst lass es sein wenn man nicht jünger ist als 30 und die Promotion mit 1 abschließt wird keiner genommen und richtig schwierig wird es nach dem Vordiplom. Sorry

schabbati 18.05.2014, 12:22

ich kenne schon die ganzen argumente ;-) aber ich bin ausgebildeter softwareprogrammierer. muss mich also nicht um meine zukunft sorgen.

trotzdem danke für deine sorgen um mich!

0
Chillersun03 18.05.2014, 13:00

Außer Promotion mit 1 wird keiner genommen? Das stimmt überhaupt nicht.

1

also leute, ich habe mal die ganzen modulhandbücher durchgelesen.

fakt ist: an einer FH wird kein grundwissen bzgl. der fachrichtung vorausgesetzt. an einer uni ist das anders.

vielen dank für eure hilfe!

Was möchtest Du wissen?