Uni-Bewerbung andere Staatsbürgerschaft angeben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist "Bildungsinlaender", weil Du Dein Abitur in Deutschland gemacht hast und kein "Bildungsauslaender", deshalb macht das bei Dir keinen Unterschied..

Quoten gibt es allerdings wirklich, die sind allerdings von Universitaet zu Universitaet verschieden..

peace^^

Es geht nicht um ausländische Bewerber, sondern um Bewerber, die an ausländischen Schulen Abitur gemacht ahben. Dir bringt deine französische Staatsbürgerschaft also keinen Vorteil (es sei denn, die Uni, an der du dich bewirbst, kann der Argumentation folgen, auch Bayern sei kein Inland mehr).

Domdaniel 20.06.2013, 14:45

Danke für deine Antwort. Hast du auch eine Quelle dafür oder weist du das aus Erfahrung? Ich meinte nur dass wenn Unternehmen einen gewissen Prozentsatz an Ausländern und Frauen beschäftigen muss könnte das ja auch bei Hochschulen der Fall sein.

0

warum meldest du dich nicht ab einer französischen Uni an? Dort gibt es kein Numerus Clausus, allerdings werden die 1. 2 Jahre die Schüler kräftig ausgesiebt.

Domdaniel 20.06.2013, 14:41

Französische Unis fallen weg wegen meinen unterirdischen Französisch Kenntnissen und wegen den Unterhaltskosten in Frankreich. Ich mache mein Bachelor auf jeden Fall in Deutschland.

0

Was möchtest Du wissen?