Unhöfflich, frech.. oder okay? | Lehrerin, Schule,

13 Antworten

es ist schön, dass du so eine beziehung zu deiner lehrerin hast, aber ich würde ihr nciht gerade sagen, dass sie wie eine schwester oder eine mutter für dich ist. du kannst ihr ja gern sagen dass du sie gern hast und dass du es schön findest wie sie dir immer verzeiht und zuhöst. aber wie gesagt ihr zu sagen dass sie wie eine mutter für dich ist kommt irgendwie schräg. ich würde an deiner stelle auch aufpassen, dass es keine deiner mitschüler mitbekommt, sonst gehst du als schleimer durch :)

So würde ich es ihr nicht sagen. Das kann sie falsch verstehen.

Sag ihr einfach, dass du sie nett findest und sie sehr akzeptierst. Entschuldige dich bei ihr und sag dazu, dass du versuchen willst dich zu verbessern und das sie dich dabei unterstützen soll.

Hallo! Wenn ich das richtig sehe, bist Du 15 Jahre alt (fast). Wieso ist es nicht möglich, sich (nach angeblich einigem Fehlverhalten) allmählich mal zusammenzureißen und sich weder jemandem "anvertrauen" zu müssen, noch eine Entschuldigung parat zu haben??? Menscheskinder, nimm Dich mal zusammen und mach es Deiner Lehrerin doch etwas einfacher, indem sie nicht dauernd Dein unmögliches Benehmen hinnehmen muss. Ich glaube im übrigen nicht, daß es ihr sonderlichen Spaß macht, Dein Verhalten ihr gegenüber immer und immer zu tolerieren. Tonimama

Sag es lieber nicht so, sag einfach das du sie sehr magst und entschuldige dich dafür das du dich immer so danneben verhälst und mach ihr vlt ein Kompliment wie zB das du es toll findest das sie dir immer zuhört. Wenn du sagst das sie wie eine Mutter für dich ist kommt das creepy rüber

Du kannst ja nur sagen,dass du sie magst und alles anvertraust ;) aber ich würde jetzt nicht so viele Komplimente sagen,sonst kommt das noch so vor als wârst du ein Schmeichler ;D

Was möchtest Du wissen?