Unheilbar krank nach emotionaler Trennung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bigphil,

machst du denn jetzt eine ambulante Therapie?

Denn eine stationäre Behandlung ist zwar gut in akuten 'Phasen'.
Aber langfristig betrachtet brauchst du sicherlich eine ambulante Therapie.

Ich glaube erst dann könnte eine Besserung (wobei man diese erstmal definieren müsste) eintreten.

Du hast dich emotional von deinen Eltern getrennt - darunter kann ich mir nur wenig vorstellen... deshalb kann ich dir leider keine Ratschläge geben.

ich wünsch dir alles gute,
Tremsi

Hallo Tremsi, bin momentan tagklinisch in Behandlung an der LMU München. Und ich glaube das können nur wenige, sich etwas darunter vorzustellen

0

Hallo,

in dem Fall wäre wohl nochmals eine ärztl..Betreuung angebracht, möglicherweise andere Medikamente und eine Psycho-Therapie,um dem Ganzen gründlich auf den Grund zu gehen.

Alles Liebe und gute Besserung!

Nicht unheilbar krank aber möglicherweise an einer reaktiven Depression erkrankt? Sich dir professionelle Hilfe

Taubheitsgefühl in Gesicht, Arme eig. ganzer Körper

Taubheitsgefühl in Gesicht, Arme eig. ganzer Körper

Hallo, heute ist der dritte Tag am Stück wo ich gegen abends, egal ob vor oder nach dem Essen, ( wird es schlimmer) ein totales Taubheitsgefühl hauptsächlich im Gesicht und Arme bekomme. Ich fühle kaum etwas in den Armen wenn ich sie berühre, mein Gesicht spüre ich auch kaum wenn ich es anfasse.. es fühlt sich so unwirklich an. Es kribbel bei mir aber nirgendwo. Zudem habe ich dann jede Sekunde angst umzufallen was aber bisher nicht passiert ist. Ich habe echt riesige Angst was mit mir los ist. Ich kann mir nicht vorstellen das das anzeichen für einen Schlaganfall oder Bandscheibenvorfall sind. Ich bin erst 22 Jahre alt bin sonst gesund und ein normales Gewicht habe ich auch. Was könnte das sein?

...zur Frage

Extreme emotionale Sensibilität?

Was kann man tun, wenn man immer emotionaler wird, sich mittlerweile extrem instabil fühlt und zwischen manie und depression schwankt? Ich habe Phasen wo ich extreme sinnlosigkeit erlebe und mich stark gekränkt fühle. Dann tage wo ich stark euphorisch bin.

Ich will einfach dass sich das normalisiert und einpendelt, weil ich es nichtmehr aushalte. Was kann ich tun

...zur Frage

Was hilft gegen platt sein?

Ich habe seit Freitag Frühdienst auf Arbeit und morgen habe ich auch nochmal einen Frühdienst und fühle mich total ausgelaugt. Andere Beschwerden habe ich nicht, nur, dass ich mich schwach fühle und jederzeit einschlafen könnte. Wenn ich nach Hause komme, schlafe ich immer 1-2 Stunden, bin dann nochmal aktiv und gehe dann so zwischen 22 Uhr schlafen, um um 5 wieder aufzustehen. Aber je mehr Frühdienste ich habe, desto ausgelaugter fühle ich mich. Muss nur noch bis morgen durchhalten, aber mein Körper macht schlapp. Ist höchstwahrscheinlich nur der Stress. Gibt es irgendwas, was gegen Mattheit hilft? Irgendein Tee oder so? Medis mag ich jetzt nicht unbedingt nehmen...

...zur Frage

Kann man an Emotionaler Intelligenz verlieren?

Ich leide derzeit an Depression und leichter Sozialer Phobie. Worüber ich noch nicht mit meinem Therapeuten gesprochen habe ist, das ich normaler weise eine hohe Emotionale Intelligenz schon immer hatte, aber nun das Gefühl habe das sie "verfliegt". Ich weiss das hört sich komisch an, aber ich Verhalte mich schon "anders" und weiss immer weniger wie ich mich Verhalte und wie ich mich gerade Fühle. Geht sowas überhaupt?

...zur Frage

Macht mein Körper schlapp, oder wieso?

Vorab ich bin nicht erkältet oder so... aber es ist so... Ich fühle mich meist nicht Fit, also bin meist recht müde (Morgen, Mittags, Abends), aber tue recht früh Schlafen 20-22 Uhr... manchmal auch etwas später. Zudem ist es auch so das ich ein sehr schlechten Geruchs -und Geschmacksinn habe, also ich rieche und schmecke eigentlich nur sehr starke Sachen... hören tue ich eigentlich ganz normal, also das Herz höre ich halt, und flüsstern und die Heizung?... Weiß vielleicht jemand, warum?...

...zur Frage

Abnehmen mit Depression, wie am besten angehen?

Ich weiß nicht ganz, wo ich anfangen soll. Mein Gewicht ist eine ewige Geschichte schon, obwohl ich grade 20 bin. Ich verabscheue meinen Körper, wiege nämlich 79 kg bei 1,70 Größe. Ich habe Depressionen, fühle mich deshalb oft ausgelaugt, sehr müde und leer. Ich verlor mit 17 ganze 15 kg, habe mich sehr wohl gefühlt dann. Aber ich krieg's nicht mehr hin.

Wo würdet ihr anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?