Unglücklich in der Berufsschule&hochschule16 hat jemand tipps zum wieder aufraffen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich bin nach der 10 Klasse einer Realschule, auf ein Fachgymnasium gewechselt, dort ist es ja nochmal schwerer, dennoch habe ich mich vorallem in der Anfangsphase sehr unwohl gefüllt, da ich wie du kaum im Stoff hinterher kam. Ich habe mich einige monate zusammen gerissen und es wurde besser, ich habe mich an die neuen Zeiten und Mitschüler und Lehrern gewöhnt auch wenn es mir schwer fiel.

Also versuch dich mit deinen Freunden abzulenken, es ist wichtig das du nicht nur "Für die Schule lebst/funktionier", also nimm dir auch mal Zeit für dinge die dich glücklich machen. Versuche dir einen Lernplan aufzustellen um den Stoff besser nachvollziehen zu können oder ihn zu üben. 

Ich denke du musst dir noch mehr Zeit geben eventuell einige Monate, dann kannst du immer noch aufhören. Gegen den Typen der dich beschimpft musst du unbedingt etwas unter nehmen, sonst wird er immer schlimmer werden.

Wenn du nach einiger Zeit immer noch nicht klar kommst, solltest du überlegen abzubrechen und eine Ausbildung oder ein freiwiliges soziales Jahr zu machen etc.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Autumnleaf4444
19.09.2016, 20:16

Danke für die Antwort /hoffnung ich werd mal versuchen mehr da zu machen :) 

0

Mir ging es vor 1. Jahr genau so. Weißt du was wichtig ist niemals unter griegen lassen. Lass dich auch nicht ärgern und mach einen sicheren eindruck. Das geht vorbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?