Unglücklich im Hotel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Alexa1007,

auch wir sehen in diesem Unternehmen (nach Deiner Beschreibung) keine Zukunft. Ein Chef, der seine Zusagen nicht hält und Dir Beförderung in Aussicht stellt, will Dich in diesem Fall nur halten um nicht noch mehr Leute zu verlieren.

Ein weiteres Indiz, dass hier etwas nicht stimmt, ist, daß anscheinend sehr viel Kollegen gekündigt haben und die Arbeit auf die verbleibenden Mitarbeiter runterfällt.

Also auch unser Tipp - such Dir einen neuen Job und fang sofort an Dich zu bewerben.

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

auch ich sehe die "Beförderung" nur als eine Auflastung von mehr Arbeit und vor allem Verantwortung, die du, so wie du schreibst gar nicht leisten kannst, denn du hast in 8 Monaten keinen Ehrgeiz entwickelt, dich da durch zu fuchsen und dich selber schlau zu machen. Du gehst nicht gerne zur Arbeit und du fühlst dich nicht wohl. Du vertraust deinem Chef nicht mehr, weil er noch nie Wort gehalten hat. Was gibt es da noch zu überlegen? Such dir über das Portal "Hotelcareer" eine neue Stelle und wenn du diese hast, dann kündige. Ich denke du hast innerlich bereits abgeschlossen.

Alexa1007 29.03.2016, 12:27

Ich sehe das auch so, da ich schon mitbekommen habe, dass hier ganz schwer neue Mitarbeiter gefunden werden. Ich muss sagen, dass ich mir wirklich viel Mühe gebe und versuche soweit ich kann alles selbstständig zu erledigen und habe mich auch selbstständig in alles eingelesen. Die Aufgaben der Verkaufsdirektorin sind stark Marketinglastig und da sind mir irgendwann auch die Hände gebunden. Und fragen kann ich nicht wirklich jemanden.

0
tapri 29.03.2016, 14:01
@Alexa1007

und da denkt man immer, dass die Hotelketten besser organisiert sind als die Privathotelerie ;-)))))

in welchem Bundesland lebst du denn?

0
Alexa1007 29.03.2016, 14:24
@tapri

Ich habe das Gefühl, dass das allgemein ein Problem ist in der Hotellerie. In Ba-Wü.

0
tapri 29.03.2016, 16:30
@Alexa1007

nicht nur in der Hotellerie. Fachpersonal wird überall gesucht und kaum mehr gefunden. Bis man jemanden hat, ist der Vorgänger oft schon weg und somit kann keine ordentliche Einarbeitung und Übergabe stattfinden.....

0
Alexa1007 29.03.2016, 18:32
@tapri

Ich habe jetzt auch gerade mitbekommen, dass ich der neuen Kollegin, die so alt ist wie ich und auch nicht aus der Branche kommt, unterstellt werde. Das heißt ich mach seit Monaten Aufgaben von einer Direktorin und bekomme nun eine Vorgesetzte, die ich einlernen soll und die aber mehr Geld verdient. Mir fällt gar nix mehr ein....

0
tapri 01.04.2016, 10:42
@Alexa1007

dann sorge für einen sauberen Abschluss. Such dir was anderes und sobald du den AV unterschrieben hast, kündige. OHNE gelben Schein!!!!!, denn die Hotelwelt ist klein. Alles Gute

0

ich finde nachdem du leere versprechen von deinem Chef bekommen hast solltest du dich nach was anderem umschauen.

eine Beförderung wäre eigentlich nur noch eine "arbeitsaufstockung".

Ich glaube nicht das es besser wird. Die ganze Einstellung im Hotel ist iwie komisch...und warum haben so viele auf einmal gekündigt? Wenn du nicht zur Arbeit gehen willst dann ist das auch nicht das richtige...Viel Glück:)

Alexa1007 29.03.2016, 12:29

Gekündigt haben so viele, da seit einem Jahr umstrukturiert wird auf biegen und brechen. Das hat zu viel Unmut geführt.

0

Was möchtest Du wissen?