unglücklich auf der arbeit.. was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In dieser Frage musst du schauen was im Vertrag steht.

Im Normalfall muss eine Überbezahlung unverzüglich gemeldet werden, das hast du getan und nochmal erinnert. Somit muss dein Chef sich melden.

Arbeit am Wochenende kann man zwar mündlich vereinbaren, hat aber je nach vertraglicher Regelung kein Bestand. Wenn z.B drin steht "die Regelarbeitszeit beträgt x Stunden im Monat/Woche, die genaue Lage und Dauer richtet sich nach der jeweiligen Schichteinteilung" dann kannst du dagegen nichts machen und musst auch am Wochenende ran. Solange die Dauer und Pausen den Gesetzen entsprechen hast du auch keine Handhabe.

Mit dem lernen und jobben musst du wissen was du willst, oder einen neuen Job suchen. Wenn du darauf angewiesen bist wird das wo anders auch schwierig, vorallem wenn du auch nicht am Wochenende arbeiten willst. 

Krank machen ohne Attest halte ich für fragwürdig, machst du krank gehst aber am Wochenende raus oder bist werktags in der Schule aber auf Arbeit krank, kann man dir wenn es rauskommt kündigen. Ebenso trägt das nicht zum Arbeitsklima bei, wenn man zu viele extrawünsche hat und immer wieder kurzfristig krank macht auch dann krank macht wenn man am Wochenende vertraglich verpflichtet ist zu Arbeiten.

Wenn es dir zu viel wird mit dem lernen dann schaue lieber nach der Schule und einem guten Abschluss, da hast mehr von als vom jobben. Wenn du dir die Katze nicht leisten kannst, kannst mal mit deinen Eltern reden. Nur wegen dem die Schule verhauen, verbaut die Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Wenn dir zuviel Gehalt überwiesen wurde und du das bereits eh schon gemeldet hast, kann dir da überhaupt nichts passieren. Eventuell musst du das Geld was zuviel ausgezahlt wurde, zurück überweisen

- Kündige. Es ist nicht fair deinen Kollegen gegenüber wenn du krank machst. Da muss dann jemand anderes für dich einspringen.

- Es gibt ja noch viele andere Nebenjobs, bewirb dich auf einen anderen wenn es dir vom Geld nciht reicht.

- Wenn du dir so schwer in der Schule tust dass du keine 10 Stunden was anderes machen kannst, dann musst du vielleicht auch mal schauen womit du so deine Zeit verbringst. Die meisten Schüler arbeiten inzwischen nebenher und schaffen es ja auch. Wenn du dir schwerer mit dem Lernen tust, dann ist das verständlich. Aber ansonsten verschwendet man vielleicht auch viel Zeit mit Netflix, etc. und man merkt es gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das zuviel erstattete Gehalt überweise zurück. Du kennst ja die sonst überwiesene Summe, die ziehe ab und den Rest mit dem Vermerk bekannt zurückgeben.

Dem Chef kannst du schriftlich kurz mitteilen, wann du überwiesen hast.

Wenn du heute absagst, bist du den Job ganz los. Überleg dir also gut, was du tun wirst. Vielleicht ist es eine Ausnahme, du musst aushelfen,. weil Krankheitsfälle aufgetreten sind, und nur einmalig am Wochenende.

Du reagierst trotzig und verletzt. Was ist es denn, was dich unglücklich macht? Die Schule mit ihren Anforderungen, wie kommst du damit klar? Oder dass du kaum Freizeit mehr hast durch den Nebenjob?

Aus deinem Bericht schließe ich , dass du wenig oder kaum Taschengeld bekommst und für deine Katzen selbst aufkommen musst. Trotzdem meine ich, dass die Schule Vorrang haben muss. Deine Ausbildung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zukunft und Lerninhalte kannst du brauchen, auch wenn du es heute nicht absehen kannst und es dich nervt...du willst einen gut bezahlten Job später und baust daran auf.

Rede mit deinen Eltern, kläre deine Lage. Mach dir Luft und schildere, wie es dir geht. Beende den Job, wenn du Klarheit hast und das Gefühl, dass es einigermaßen richtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde vermuten, dass sich das Thema erledigt hat, wenn du heute nicht zur Arbeit erscheinst. Am besten, du schaust dich nach einem neuen Job um, der dir mehr Spaß macht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn niemand Geld zurückhaben will, dann läßt du es auf deinem konto.. brauchst es doch nicht gleich ausgeben. Das ist doch kein Problem. wenn du katzen bezahlen mußt, woher willste denn dann das geld nehmen ? -dann mußt du entweder weiter arbeiten oder die Katzen verkaufen. oder willst du bankrott machen ? - du kannst es drauf ankommen lassen mit der wochenendarbeit. gehst halt nicht hin und sagst das vorher. andererseits, was sind 6 stunden mit einer halben Stunde Pause ? ist doch nicht viel, ich hab früher samstags regelmäßig 10 Stunden gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 2 Tage pro Woche arbeitest, kann das ja nur am Wochenende stattfinden. Und diese Anstellung ermöglicht dir ja offenbar ein Betrieb. Er könnte es auch lassen.

Es macht nichts, wenn man sich bereits sehr früh hart einsetzen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonym120312 07.10.2017, 08:07

immer nachmittags nach der Schule

0
Aischylos 07.10.2017, 08:10
@anonym120312

Dann sind es ja nicht 2 Tage, sondern nur einige Stunden pro Woche. Dein Gejammer wirkt lächerlich.

2

Willkommen im Leben!

Ich an deiner Stelle würde zuerst die Katzen abschaffen und dann kündigen.
Auf diese Weise bekomme ich die notwendige Zeit zum lernen und bekomme so später hoffentlich einen besseren Job und kann mir wieder Katzen leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kündige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anonym120312 07.10.2017, 07:56

und wie läuft es mit dem Gehalt ab? muss ich das dann zurück überweisen?

0
exxonvaldez 07.10.2017, 08:00
@anonym120312

Ja. Alles was du nicht erarbeitet hast, musst du zurück zahlen.

Die geleistete Arbeit muss aber bezahlt werden.


0
Messkreisfehler 07.10.2017, 08:13
@exxonvaldez

Und die Kündigungsfrist muss natürlich eingehalten werden. Also jetzt kündigen und sagen: Ich komm einfach nicht mehr ist nicht. Da könnten dann im worst case Schadenersatzforderungen entstehen.

0

Dann kündige. Für die  bisher geleistete Arbeit wirst auch bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Vielleicht hilft Dir das!?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jugendarbeitsschutzgesetz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Messkreisfehler 07.10.2017, 08:12

Hier liegt kein Verstoss gegen das Jugendarbeitsschutzgesetz vor. Der Samstag ist ein regulärer Werktag genau wie Montag und Dienstag. 6 Stunden Arbeit am Stück sind auch ok, der Chek könnte noch 2 Stunden länger arbeiten lassen.

1
alarm67 07.10.2017, 09:32
@Messkreisfehler

Habe von keinem Verstoss gesprochen!

Jedoch sagt das Jugendarbeitsschutzgesetz:

Samstags und sonntags dürfen Jugendliche nicht beschäftigt werden. Es gibt aber einige Ausnahmen (z.B. Krankenhäuser), genaueres regeln § 16 Samstagsruhe und §17 Sonntagsruhe im Jugendarbeitsschutzgesetz.

Ob ein Supermarkt zur Ausnahme gehört???

0

Was möchtest Du wissen?